Triumph, das sind Sportwagen ...

Bruno von Rotz
23.07.2020

Triumph Mayflower 1945

Wir alle kennen den Triumph TR6, vielleicht den TR4, den Spitfire, den GT6 oder den Stag. Jüngere Leute erinnern sich vor allem an den keilförmigen TR7, der erschien, bevor das Triumph-Markenzeichen auf Honda-Modellen (Triumph Acclaim) klebte und das Ende der Marke einleitete. Und dies waren keine Sportwagen, dabei war doch die Marke Triumph eben gerade für sportliche und bezahlbare Automobile berühmt.

Doch in der Geschichte von Triumph gibt es schon viel früher eher gemächlich und wenig sportlich aussehende Limousinen, den Mayflower (Bild oben) der Nachkriegszeit etwa oder den Renown Saloon der Fünfzigerjahre.

Triumph Renown Saloon von 1953

Wenn also heute eine Sportwagenmarke plötzlich Limousinen oder Kombis baut, dann kann man da durchaus auf die Vergangenheit verweisen, wo dies ähnlich auch schon geschah.

Um auf Triumph zurückzukommen sei gesagt, dass man in Coventry anfänglich vor allem Limousinen produzierte, doch bereits vor dem Krieg entstanden dann auch Sportwagen wie der Dolomite, der dem Alfa Romeo 8C nachempfunden war.

Triumph Dolomite von 1938

Archivierte Einträge:

von sw******
05.08.2020 (15:33)
Antworten
... und dann gab es auch noch die Triumph Herald/Vitesse und in den 1970-ern wieder einen Dolomite als sportliche Limousine
von ha******
28.07.2020 (10:40)
Antworten
Leider stiftet das Foto vom Dolomite, in Zusammenhang mit dem Text, etwas Verwirrung. Auf dem Foto sieht man einen Dolomite 4-Zylinder der späten 30er Jahre. Der im Text angesprochene ist aber ein ganz anderes Auto, von welchem nur 2 gebaut wurden. Mit einem verunglückte Donald Healey auf der Rallye Montecarlo 1935. Dieser Dolomite hat einen Reihenachtzylinder und basiert auf dem Alfa Romeo 8C.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.