Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
SwissClassics Nr 71

Oldtimer Versteigerungen / Auktionen

 
Artcurial Rétromobile Versteigerung 2019 - Rekord-Vorkriegs-Alfa-Romeo, Serenissima-Begeisterung und Bugatti-Scheunenfunde
11. Februar 2019 - Bruno von Rotz
219219 Fotos
Über 71 Millionen Euro oder 81 Millionen Franken waren die 146 Autos wert, die Artcurial am 8. Februar 2019 anlässlich der Rétromobile in Paris versteigerte. Der Höhepunkt der Auktion war der Alfa Romeo 8C 2900 B Touring von 1939, der für über EUR 16 Millionen in amerikanische Sammlerhände gelangte. Heiss war das Rennen um den Serenissima Spyder, der für mehr als das Doppelte des Schätzwerts verkauft wurde. Und auch die Bugatti-Scheunenfunde erzielten teilweise Preise über den Erwartungen. Obwohl nur zwei Drittel der Autos verkauft werden konnten, betrug der Gesamtumsatz (inkl. Aufpreis/Kommission) EUR 37,5 Millionen. Pro Wagen wurden fast EUR 400’000 bezahlt. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt Eindrücke vor Ort sowie alle Autos im Bild.
Bonhams Grand Palais Paris Versteigerung 2019 - vor allem die kleinen Autos brillierten
10. Februar 2019 - Bruno von Rotz
215215 Fotos
140 Automobile, darunter drei Miniaturfahrzeuge, im Gesamtwert von etwa EUR 31 Millionen (ca. CHF 35 Millionen) versteigerte Bonhams am 7. Februar 2019 im Grand Palais von Paris anlässlich der Rétromobile-Woche. Ein grosser Anteil Vorkriegsfahrzeuge und ein breites Markenspektrum stellten hohe Ansprüche an die Vielseitigkeit der Bieterschaft. Mit einer Verkaufsquote von 68 Prozent und einem Totalumsatz von rund EUR 11,4 Millionen (CHF 12.9 Millionen) wurden zwar nicht alle Erwartungen erfüllt, aber viele Käufer konnten sich sicherlich über einen äusserst raren Zuwachs zu ihrer Sammlung freuen. Dieser Bericht analysiert die Ergebnisse der Versteigerung und zeigt alle Autos im Bild.
RM/Sotheby’s Paris Versteigerung 2019 - die Jungen haben’s den Alten gezeigt
9. Februar 2019 - Bruno von Rotz
9696 Fotos
Am 6. Februar 2019 hielt RM/Sotheby’s im Rahmen der Rétromobile die traditionelle Versteigerung am Place Vauban in Paris ab. Neben einigen Automobila kamen 85 Automobile im Wert von über EUR 50 Millionen (CHF 57 Millionen) unter den Hammer. Bei einem Durchschnittsalter von nur knapp 41 Jahren waren es die Jüngsten die für die meisten Überraschungen sorgten. Teuerster Wagen war ein Ferrari F40 LM, am meisten über den Erwartungen kam ein Citroën HY zu liegen. Mit einer Verkaufsquote von 76 Prozent stand RM/Sotheby’s im Vergleich mit der Konkurrenz aus Grossbritannien und Frankreich gut da, obwohl der Gesamtumsatz nur etwa bei 60 Prozent der erhofften Summe lag. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Autos im Bild.
 
 
Caracciola Kamp 2
Ergebnisse RM/Sotheby’s Arizona 2019 - endlich günstigere Porsche
21. Januar 2019 - Bruno von Rotz
163163 Fotos
Am 17. und 18. Januar 2019 versteigerte RM/Sotheby’s 154 Klassiker, darunter alleine 22 Porsche, 21 Ferrari und 16 Rolls-Royce. Der Gesamtwert der offerierten Fahrzeuge betrug USD 76,4 Millionen, der Verkauserlös allerdings “nur” USD 36,9 Millionen. 84 Prozent der Fahrzeuge konnten verkauft werden, stehen blieben viele teure Klassiker. Geboten wurde im Schnitt 81 Prozent des mittleren Schätzwerts. Mit einem hohen Anteil Lots, die ohne Mindestpreis verkauft wurden, eröffneten sich auch Chancen auf Schnäppchen. Zwei Ferrari, ein BMW, ein Tucker und ein Bentley erzielten die höchsten Verkaufspreise an der Versteigerung. Dieser Bericht analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Autos im Bild.
Ergebnisse Gooding & Co Scottsdale 2019 - die Jungen schlugen sich besser als die Alten
21. Januar 2019 - Bruno von Rotz
11 Kommentar2323 Fotos
Gooding & Co schloss wie üblich den Reigen der Versteigerungen im Rahmen der Scottsdale-Woche ab. 124 Fahrzeuge, darunter zwei Motorräder, im Wert von USD 70,3 Millionen wurden am 18. und 19. Januar 2019 in der Scottsdale Fashion Square aufgereiht. Verkauft wurden 85 Prozent der angebotenen Fahrzeuge, im Schnitt wurde 76 Prozent des mittleren Schätzwerts geboten, aber die Ausschläge waren mit 38 bis 200 Prozent gross. Die teuersten sechs Autos stammten alle aus Maranello, ein Ferrari 250 GT SWB von 1963 wurde für rund USD 7,6 Millionen verkauft. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt viele Autos im Bild.
Ergebnisse Bonhams-Versteigerung in Scottsdale 2019 - kein euphorischer Jahresanfang
21. Januar 2019 - Bruno von Rotz
11 Kommentar149149 Fotos
Am 17. Januar 2019 versteigerte Bonhams in Scottsdale 120 Klassiker im Durchschnittsalter von 51 Jahren. Der Gesamtwert der angebotenen Fahrzeuge war auf über USD 40 Millionen geschätzt, der Auktionsumsatz allerdings belief sich schliesslich auf USD 15,5 Millionen, da vor allem teure Autos wie der Ferrari 500 Mondial oder der Porsche 904 GTS keinen neuen Besitzer fanden. Verkauft wurden dagegen der Maserati A6G/2000 und der Fiat 1100C mit Frua-Karosserien. Auch einige Superklassiker gingen in neue Hände über. Die Verkaufsquote betrug 89 Prozent, was auch am hohen Anteil (83 %) an No-Reserve-Lots lag. Im Schnitt boten die Interessenten 75 Prozent der mittleren Schätzwerte. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Autos im Bild.
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
Pantheon Basel - BMW-Sonderschau: Pantheon Basel - BMW-Sonderschau
SwissClassics Nr 71
SC-Abo-Kampagne
Oldtimer Galerie Gstaad Versteigerung 2018 - wenig Schnee, viele (vorsichtige) Bieter
30. Dezember 2018 - Bruno von Rotz
22 Kommentare9090 Fotos
46 Automobile und ein Motorrad kamen am 29. Dezember 2018 bei der zweiten Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad unter den Hammer. Wiederum hatte das Team um Reinhard Schmidlin ein breites und gleichzeitig exklusives Angebot zusammengestellt. Pro Auto/Motorrad wurden rund CHF 202’000 (EUR 179’500) erwartet, geboten wurden dann im Durchschnitt CHF 165’500 (EUR 147’300). Im Schnitt wurden somit knapp über 80% des mittleren Schätzwerts geboten. Verkauft wurden 71 Prozent der Fahrzeuge, allerdings 43 % nur unter Vorbehalt. Höhepunkte waren ein Alfa Romeo 6C 2500 Cabriolet und ein Maserati Bora, sowie ein Lancia Delta HF Integrale Evo 2, die mit guten Ergebnissen überzeugten. Dieser Versteigerungsartikel analysiert die Ergebnisse und gibt die Stimmung vor Ort wieder.
RM/Sotheby’s Petersen Auto Museum Versteigerung 2018 - Amerikaner mit Geschmack für das Besondere
10. Dezember 2018 - Bruno von Rotz
22 Kommentare8080 Fotos
Zum ersten Mal veranstaltete RM/Sotheby’s im Petersen Auto Museum in Los Angeles am 8. Dezember 2018 eine Versteigerung. 68 Autos und Motorräder wurden selektiert, der Gesamtwert betrug fast USD 48 Millionen. Verkauft wurden schliesslich 79% der Fahrzeuge zu einem Durchschnittspreis von $ 727’290. Daran hatte allerdings der Ferrari 290 MM von 1956, der für USD 22 Millionen einen neuen Besitzer fand, einen grossen Anteil. Aber auch sonst bewiesen die Bieter einen Geschmack für das Besondere. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Fahrzeuge im Bild.
Bonhams Olympia Versteigerung 2018 - die Alten überzeugten wieder mehr als die Jungen
8. Dezember 2018 - Bruno von Rotz
11 Kommentar7979 Fotos
Bonhams versteigerte wie jedes Jahr am 3. Dezember 2018 im Olympia-Ausstellungszentrum in West Kensington, einem Stadtteil von London, 77 Klassiker im Gesamtwert von £ 5,4 Millionen. Bei 68% der Fahrzeuge im britisch geprägten Angebot fanden sich neue Besitzer, während immerhin 25 Autos stehenblieben. Besonders günstig wurde ein Mercedes-Benz 250 (/8) von 1970 verkauft, während ein Rolls-Royce Silver Ghost von 1921 als teuerster Wagen vermittelt werden konnte. Überhaupt schnitten Vorkriegsfahrzeuge deutlich besser ab als die Nachkriegsfraktion. Dieser Bericht analysiert die Ergebnisse der Versteigerung und zeigt alle Autos im Bild.
 
 
SC-Abo-Kampagne
Bonhams Bond Street Versteigerung 2018 - erhöhte Bieter-Vorsicht vor dem Brexit?
3. Dezember 2018 - Bruno von Rotz
4545 Fotos
Am 1. Dezember 2018 lud Bonhams wie jedes Jahr zu einer exklusiven Versteigerung am edlen Hauptsitz an der New Bond Street 101 ein. Angeboten wurden 29 Klassiker im Wert von rund £ 21 Millionen. Obwohl die Bieter durchaus Interesse zeigten, konnte nur ein Drittel der Autos verkauft werden. Kein Ferrari fand einen neuen Besitzer. Teuerster Wagen der Versteigerung wurde ein BMW 507 für £ 2.4 Millionen (EUR 2,7 Millionen, CHF 3 Millionen). Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die Fahrzeuge im Bild.
Dorotheum Wiesenthal Versteigerung 2018 - Sternstunde für gepflegte Mercedes-Klassiker
2. Dezember 2018 - Bruno von Rotz
1515 Fotos
Am 1. Dezember 2018 kam bei Dorotheum die Sammmlung Wiesenthal unter den Hammer, 13 gesuchte Mercedes-Benz-Modelle inklusive Flügeltürer und 600er. Erwartet wurden rund EUR 3,6 Millionen für alle Autos, am Schluss waren es fast EUR 5 Millionen. Bis das 2,6-fache des Schätzwerts wurden geboten, z.B. für die Limousinen 450 SEL 6.9 und 560 SEL. Fast EUR 1,5 Millionen erzielte der Flügeltürer. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Autos im Bild.
Artcurial Sur Les Champs 14 2018 - umkämpfte Facel Vega, enttäuschende Superklassiker
5. November 2018 - Bruno von Rotz
7979 Fotos
Am 4. November 2018 hielt Artcurial die bereits zur Tradition gewordene Versteigerung in der Nähe der Avenue des Champs-Élysées in Paris ab. 78 Fahrzeuge waren gemeldet, darunter drei Motorräder. Das Angebot enthielt sowohl französische Raritäten als auch internationale Superklassiker vom Schlage eines BMW 328 oder Mercedes-Benz 300 SL. 73 Prozent der Fahrzeuge konnten verkauft werden, im Schnitt wurden EUR 87’500 oder CHF 99’800 pro Lot bezahlt, insgesamt kamen EUR 4,7 Millionen (CHF 5,4 Millionen) zusammen. Dieser Versteigerungsbericht schildert die Stimmung vor Ort und analysiert die Ergebnisse der Veranstaltung, illustriert durch Fotos aller gemeldeten Fahrzeuge.
SwissClassics Nr 71
SwissClassics Nr 71
JM19
SwissClassics Nr 71
Bonhams London-Brighton Versteigerung 2018 - gefragte Automobile der Frühzeit
5. November 2018 - Bruno von Rotz
1616 Fotos
Am 2. November 2018 versteigerte Bonhamsn anlässlich der historischen Rennveranstaltung “London to Brighton” 13 Automobile mit Jahrgang vor 1905, die grundsätzlich am prestigeträchtigen Anlass startberechtigt sind. Drei Viertel der Fahrzeuge konnten für insgesamt £ 1,6 Millionen verkauft werden, die Höchstgebote lagen im Schnitt allerdings rund 18 Prozent unter den gemittelten Erwartungen. Am teuersten wurde Darracq 24 hp Model JJ Rear-entrance Tonneau von 1903 verkauft. Dieser Versteigerungsbericht zeigt alle Fahrzeuge im Bild und listet die detaillierten Verkaufsergebnisse.
RM/Sotheby’s Porsche-Versteigerung 2018 - nicht die 911er überraschten
29. Oktober 2018 - Bruno von Rotz
11 Kommentar187187 Fotos
Am 27. Oktober 2018 versteigerte RM/Sotheby’s in Atlanta neben vielen Porsche-Automobilia auch 63 Fahrzeuge des Sportwagenherstellers aus Zuffenhausen, darunter natürlich auch ein Traktor. Der Gesamtwert der im Schnitt 35 Jahre alten Fahrzeuge wurde auf fast USD 38 Millionen geschätzt, pro Lot wurden also über USD 580’000 erwartet. Die Verkaufsquote betrug schliesslich 84 Prozent, pro Fahrzeuglot wurden fast USD 476’000 bezahlt. Am wertvollsten wurde der Porsche 959 Paris-Dakar von 1985 bewertet, der für fast USD 6 Millionen in neue Hände kam, das Höchstgebot betrug das 1,7-fache des mittleren Schätzwerts. Aber es gab noch andere Überraschungen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die Fahrzeuglots im Bild.
Bonhams Padua-Versteigerung 2018 - vorsichtige italienische Bieter?
29. Oktober 2018 - Bruno von Rotz
7878 Fotos
58 Fahrzeuge, darunter ein Boot, waren es insgesamt, die Bonhams im Rahmen der Oldtimermesse Auto e Moto d’Epoca am 27. Oktober 2018 in Padua (Italien) versteigerte, darunter auch zwei Autos von Filmstars. Die im Schnitt annähernd fünfzigjährigen Klassiker konnten insgesamt die Erwartungen nicht ganz erfüllen, im Schnitt wurde nur 75 Prozent des mittleren Schätzwerts geboten, 45 Prozent der Fahrzeuge blieben unverkauft. Dieser Versteigerungsartikel zeigt alle Fahrzeuge im Bild und mit den Ergebnissen und analysiert den Verlauf der Veranstaltung.
 
Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer