Einloggen und mehr sehen: Login

Oldtimer Versteigerungen / Auktionen

 
Bonhams Goodwood Members Meeting 2017 - Trump-Effekt
20. März 2017 - Bruno von Rotz
4444 Fotos
Anlässlich des 75. Goodwood Member Meetings veranstaltete Bonhams am Sonntag Nachmittag am 19. März 2017 eine Versteigerung mit 82 Automobilen und einem Boot. Die Hauptüberraschungen waren das Abschneiden eines Rallye-Monte-Carlo-Jaguar Mk1 von 1957 und einer Cadillac-Limousine von 1988, die ihre Schätzwerte weit hinter sich liessen. Dafür blieben Fahrzeuge stehen, für die man auf jeden Fall einen Zuschlag erwartet hätte. Dieser Versteigerungsartikel führt durch die Ergebnisse und zeigt einige der Autos im Bild.
RM/Sotheby’s Amelia Island 2017 - teure Ferraris blieben stehen
13. März 2017 - Bruno von Rotz
151151 Fotos
Gleich zu einer zweitägigen Versteigerung luden RM/Sotheby’s anlässlich des Concours d’Elégance Amelia Island am 10. und 11. März 2017 ein. Insgesamt wurden 150 Automobile im Wert von insgesamt 105 Millionen USD angeboten. Tatsächlich erzielt wurden insgesamt USD 70,8 Millionen (EUR 66,5 Millionen, CHF 71,5 Millionen), was weniger an der Verkaufsquote von 89% lag, als daran, dass vor allem teure Autos, darunter mehrere Ferrari, die Mindestpreishürde nicht überschreiten konnten. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse, zeigt alle Autos im Bild und listet die Resultate in einer sortierbaren Tabelle.
Bonhams Amelia Island 2017 - das älteste Auto war das begehrteste
12. März 2017 - Bruno von Rotz
11 Kommentar8888 Fotos
Anlässlich des Concours d’Elégance Amelia Island im März 2017 organisierte das Auktionshaus Bonhams am 9. März 2017 im Fernandina Beach Golf Club eine Versteigerung von 86 Autos im Gesamtwert von rund USD 17,5 Millionen. Während viele der neueren Autos wie z.B. der Porsche Carrera GT, keinen neuen Besitzer fanden, brillierte ausgerechnet das älteste Auto der Versteigerung durch einen deutlich über den Erwartung liegenden Preis. Positiv überraschen konnte auch ein BMW 2002 Turbo, während die sonst vielfach hochgejubelten Jaguar E-Types enttäuschten. Dieser Artikel analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Fahrzeuge, sowie die detaillierten Resultate.
 
 
Gooding & Company Amelia Island 2017 - keine Euphorie und einige Enttäuschungen
12. März 2017 - Bruno von Rotz
2424 Fotos
Am 10. März 2017 lud Gooding & Co zur alljährlichen Versteigerung nach Amelia Island ein. 88 Fahrzeuge im Wert von rund 63 Millionen USD standen bereit, mit einem Durchschnittsalter von rund 41 Jahren richtete man sich sicherlich auch stark an die Freunde modernerer Klassiker, welche aber nicht alle ganz überzeugend abschnitten. Mit einer Verkaufsquote von 78% und über 30 Millionen konnte sich Gooding über den nicht verkauften Jaguar XKSS wohl hinwegtrösten. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die Resultate in einer sortierbaren Tabelle.
Artcurial Paris 2017 - mehr ist nicht immer mehr
13. Februar 2017 - Bruno von Rotz
8080 Fotos
Volles Haus, hohe Erwartungen, gute Stimmung. So begann die Artcurial-Versteigerung anlässlich der Rétromobile am 10. Februar 2017. Rund acht Stunden schwang Auktionator Hervé Poulain den Hammer über 154 Fahrzeugen, darunter auch ein einmaliger Dino 206P Berlinetta Speciale und ein Ferrari 166 Spyder Corsa Scaglietti, aber auch viele französische Exoten und internationale Rasse-Klassiker. Es lief schlechter als auch schon, die Schätzwerte konnten vielfach nicht erreicht werden, mit 76% verkauften Fahrzeugen darf sich das Ergebnis aber zeigen lassen. Dieser Bericht schildert die Stimmung im vollen Saal, zeigt viele der Autos im Bild und listet alle Höchstgebote und Verkaufspreise.
Bonhams Paris 2017 - Versteigerungs-Marathon mit Überraschungen im Grand Palais
13. Februar 2017 - Bruno von Rotz
268268 Fotos
Ein Versteigerung mit schönerem Ambiente kann man sich fast nicht vorstellen. Zum wiederholten Male lud Bonhams am 9. Februar 2017 ins Grand Palais nach Paris ein. Da, wo vor vielen Jahrzehnten Neuwagen anlässlich des Pariser Autosalons präsentiert wurden, standen nun 130 Automobile (und einige Motorräder), die zusammen einen Wert von über EUR 24 Millionen repräsentierten. 72% der Autos konnten verkauft werden, im Schnitt kostete ein Lot fast EUR 160’000. Dieser Bericht fasst die Ereignisse zusammen und zeigt alle Autos im Bild.
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support
Swiss Classic World Luzern Gewinnspiel 2017: Swiss Classic World Luzern Gewinnspiel 2017
RM/Sotheby’s Paris 2017 - Ferrari einmal mehr im Schatten von Porsche
12. Februar 2017 - Bruno von Rotz
154154 Fotos
RM/Sotheby’s eröffneten traditionsgemäss anlässlich der Rétromobile-Woche den Reigen der drei grossen Versteigerungen in einem Zelt beim Place Vaubon. 77 Fahrzeuge hatten die Leute des amerikanischen Auktionshauses zusammengestellt, das angekündigte Motorrad fehlte. Der Gesamtwert betrug geschätzte EUR 38 Millionen oder etwas über 40 Millionen Franken. 78% der Wagen konnten verkauft werden, der Durchschnittspreis betrug EUR 459’600 oder CHF 491’800. Dieser Bericht gibt die Stimmung vor Ort wieder und zeigt alle versteigerten Wagen samt kompletter Ergebnisliste.
Gooding & Co Scottsdale 2017 - solide Ergebnisse oder zu hoch gepokert?
23. Januar 2017 - Bruno von Rotz
2020 Fotos
Am 20. und 21. Januar 2017 versteigerte Gooding & Co 126 Fahrzeuge im Wert von weit über 50 Millionen USD, darunter 24 Ferrari und 23 Porsche, aber auch Exoten wie den AMX/3 oder einen der nur in ein paar Handvoll Exemplaren gebauten Squire. Mit einer Verkaufsquote von 84% kann Gooding eigentlich zufrieden sein, die Zuschlagspreise lagen aber auf breiter Front deutlich unterhalb der Erwartungen und etliche “Blue Chip” Klassiker fanden keinen neuen Besitzer. Dafür gab es neue Rekorde für Ferrari, Bugatti, Porsche und AMC. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt viele der versteigerten Fahrzeuge im Bild.
RM/Sotheby’s in Arizona am 19./20. Januar 2017 - wertvolle Vorkriegswagen und Ferraris
22. Januar 2017 - Bruno von Rotz
170170 Fotos
Am 19. und 20. Januar 2017 versteigerte RM/Sotheby’s 160 Fahrzeuge, darunter zwei Motorräder und ein Kinderauto, in Arizona. Der Gesamtwert wurde auf über USD 72 Millionen geschätzt, was pro Lot einen mittleren Verkaufswert von USD 475’000 erwarten liess. 90 Prozent der Lots konnten verkauft werden, im Schnitt bezahlten die Käufer USD 373’833 (EUR 347’664, CHF 373’833) pro Fahrzeug, einige teure Autos blieben stehen. Für die höchsten Preise sorgten ein Mercedes-Benz 540K Special Roadster von 1969 sowie sechs Ferrari Sportwagen. Dieser Artikel fasst die Ergebnisse zusammen und listet alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätz- und Verkaufspreisen samt Fotos.
 
 
Bonhams Scottsdale 2017 - mehr Interesse für ältere als für neuere Klassiker
20. Januar 2017 - Bruno von Rotz
119119 Fotos
Bonhams präsentierte anlässlich des Concours von Arizona ein vielseitiges Angebot von 106 Fahrzeugen. 82% wurden verkauft, darunter ein Jaguar E-Type Lightweight für USD 7,4 Millionen und ein Ferrari 340 America Spider von 1952 für USD 6,4 Millionen. Viele interessante Klassiker fanden zu erwartungsgemäss hohen Preisen neue Besitzer, einige allerdings, darunter ein Opel Olympia oder ein Crosley Hot Shot auch zu sehr günstigen Konditionen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt sie detailliert aufgelistet und illustriert.
Die 20 wertvollsten Klassiker im Jahr 2016
19. Dezember 2016 - Bruno von Rotz
11 Kommentar2121 Fotos
Die 20 an Versteigerungen am höchsten gehandelten Klassiker wurden im Jahr 2016 noch teurer, zumindest wenn man den aufsummierten Wert mit jenem der Top-20 vom Jahr zuvor vergleicht. Der Spitzenplatz ging an einen Ferrari 335 S von 1957, der für EUR 32 Millionen, CHF 35,6 Millionen verkauft wurde. Aber auch der günstigste Wagen in den Top-20 kostete noch mehr als EUR 4,6 Millionen oder CHF 5,0 Millionen. Dieser Artikel zeigt die teuersten 20 Autos des Jahres 2016 im Bild und nennt die einzelnen Preise.
Auctionata “Classic Cars and Racing Bikes” 2016 - verhaltene Bieter bei der Vorweihnachtsversteigerung
11. Dezember 2016 - Bruno von Rotz
4646 Fotos
Am 8. Dezember 2016 wollte Auctionata die Gunst der Stunde kurz vor Weihnachten noch nutzen, um einige Autos und Motorräder an den Mann oder die Frau bringen. Neben 21 Motorrädern gab es auch 24 Autos zu kaufen, angefangen beim Fiat 500 L, bis “hinauf” zum Ferrari 512 Berlinetta Boxer, dazu viele Porsche und Mercedes-Benz. Doch die Bieter waren vielleicht mehr in Feier- als in Kaufstimmung, jedenfalls blieben viele Lots ohne Gebote und manches Auto (und Motorrad) unverkauft. Dieser Bericht analysiert die Ergebnisse und zeigt sie im Detail.
Passione Engadina: Passone Engadina 2017
Fantastic Plastic 2017: Fantastic Plastic 2017
Bonhams London Olympia Versteigerung am 7. Dezember 2016 - wählerische Briten beim Weihnachtseinkauf
8. Dezember 2016 - Bruno von Rotz
7272 Fotos
Am 7. Dezember versteigerte Bonhams in London Olympia 81 Automobile, nebst vielen Automobila, Ersatzteilen und einigen Motorrädern. Das Angebot war britisch dominiert, genauso wie die Bieterschaft. Gegen zwei Drittel der Fahrzeuge konnten erfolgreich und mit guten Preisen zugeschlagen werden, Überraschungen gab es auch. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und gibt die Stimmung vor Ort wieder.
Bonhams Bond Street Versteigerung 2016 - Briten teils vorsichtig, teils spendabel beim Weihnachtseinkauf
5. Dezember 2016 - Bruno von Rotz
6363 Fotos
27 auserlesene Klassiker bot Bonhams an der bereits zur Tradition gewordenen Versteigerung im Hauptquartier an der Bond Street in London an, Raritäten, deren Baujahre zehn Jahrzehnte überspannten. Verkauft wurden 63%, am teuersten war überraschenderweise ein Aston Martin V8 Volante. Es gab einige Überraschungen, aber auch Enttäuschungen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die versteigerten Fahrzeuge im Bild.
RM/Sotheby’s “Duemila Ruote” Versteigerung 2016 - unglaubliche Preise für 2000 Räder
28. November 2016 - Bruno von Rotz
88 Kommentare6363 Fotos
Rund 850 Autos, Fahrräder, Motorräder, Schiffe, Automobilia und Ersatzteilpakete wurden RM/Sotheby’s zwischen dem 25. und 27. November 2016 anlässlich der Milano AutoClassica in einer dreitägigen Marathon-Versteigerung unter den Hammer gebracht, 422 Autos, darunter gepflegte Edelklassiker wie ein Ferrari 275 GTB/6C, aber auch Restaurationsobjekte vom Typ Lancia Flaminia oder Maserati Ghibli. Es war fast wie im Tollhaus, 6000 Bieter kämpften verbissen um teilweise rudimentäre Fahrzeugruinen, boten sich zeitweise bis zum 22-fachen des Schätzwerts hoch. Die Ergebnisse finden sich in diesem Versteigerungsbericht samt einiger Fotos und einer Analyse der Resultate.