Einloggen und mehr sehen: Login

Literatur- & Film-Rezensionen

 
Über die schönen und schwierigen Zeiten des Hauses Opel (Buchbesprechung)
16. April 2017 - Bruno von Rotz
1717 Fotos
1899 präsentierte die Firma Opel ihr erstes Auto, 1928/1929 wurde der deutsche Hersteller von General Motors übernommen, 2017 kaufte Peugeot GM Opel ab. Dazwischen gab es viele, viele Automodelle, die einen erfolgreich, die anderen weniger, viele aber eindrücklich und echte Zeitzeugen. Autor Alexander F. Storz erzählt in seinem neuen Buch die fast 120-jährige Autogeschichte bis zur Neuzeit. Am meisten Platz erhalten die Opel-Fahrzeuge der Fünfziger- bis Achtzigerjahre und das ist auch gut so. An wen sich dieses neue Opel-Buch richtet und ob es sein Geld wert ist, erklärt diese reichhaltig illustrierte Buchbesprechung.
Audi-Vorsprung durch Technik kompakt (Buchbesprechung)
9. April 2017 - Holger Merten
1414 Fotos
Die Geschichte von Audi ist komplex, da verliert man schnell den Überblick. Und sie ist reich an Innovationen und fortschrittlichen Konstruktionen, vor allem auch, wenn man die in der heutigen Marke Audi aufgesogenen Vorgängermarken wie DKW, Horch, Wanderer oder NSU mitberücksichtigt. Dieser Geschichte und der damit verbundenen Innovationen widmet Didier Ganneau ein Buch mit 170 Seiten und vielen Bildern. An wen es sich richtet und welche Fragen es beantwortet, erläutert diese Buchrezension.
Wahre Grösse - Walter Röhrl zum 70. (Buchbesprechung)
2. April 2017 - Holger Merten
1010 Fotos
Zum 70. Geburtstag von Walter Röhrl sind gleich zwei neue Bücher über den Rallye-Weltmeister erschienen, dem zweiten mit dem schlichten Titel “WR70” ist diese Buchrezension gewidmet, die so ganz anders daher kommt als das, was man sich sonst gewöhnt ist. Der Autor ist dem Ausnahmetalent Röhrl nämlich mehrfach begegnet und diese Begegnungen waren, genau wie das nun präsentierte Buch, halt etwas besonderes.
 
 
Der VW Käfer im Bild (Buchbesprechung)
27. März 2017 - Bruno von Rotz
1111 Fotos
Jeder kennt ihn, fast jeder ist schon zumindest als Passagier darin gefahren. Der VW Käfer war das erfolgreichste und meistverkaufte Auto der Nachkriegszeit. Nun hat der Prestel Verlag ein Buch zum Wolfsburger Krabbeltief veröffentlicht, das die verschiedenen Käfergenerationen bildreich vergleicht. Die Aufnahmen haben zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, aber das tut einem Buch über ein historisches Automobil natürlich keinen Abbruch. Ob sich der Kauf lohnt, soll in dieser Buchbesprechung geklärt werden.
Der Querlenker Walter Röhrl im Laufe der Zeit (Buchbesprechung)
19. März 2017 - Bruno von Rotz
1414 Fotos
Walter Röhrl ist sicher der populärste Rallye-Fahrer aller Zeiten im deutschsprachigen Raum und vermutlich weit darüber hinaus. Er hat so ziemlich alles gewonnen im Rallye-Sport, was man gewinnen kann, und er war auch im Tourenwagensport erfolgreich. Wie beliebt und bekannt Röhrl ist, sieht man daran, dass zu seinem 70. Geburtstag gleich zwei Bücher herauskommen, einem der beiden ist diese Buchbesprechung gewidmet. Sie erklärt, welchen Ansatz Wilfried Müller in “Walter Röhrl - Querlenker - Eine Zeitreise in Bildern” verfolgt und für wen das Buch gedacht ist.
Jochen Mass - der schnelle Mann, der das Leben liebt (Buchbesprechung)
12. März 2017 - Bruno von Rotz
1313 Fotos
Jeder Oldtimer- und Rennsport-Fan kennt Jochen Mass. Er ist sicherlich einer der berühmtesten deutschen Rennfahrer überhaupt. Würde man allerdings fragen, welche Autos und in welchen Rennserien der Mann mit dem Wuschelkopf gefahren ist, könnten die meisten wohl nur die Formel 1 mit McLaren und die Le-Mans-Siege mit Porsche aufzählen. Dabei war die Rennkarriere des Jochen Mass deutlich reichhaltiger. Peter Schroeder hat ein fast 300 Seiten starkes Buch über das Ausnahmetalent Jochen Mass verfasst, diese Buchbesprechung führt durch das Werk und erklärt, ob man es sich kaufen sollte.
Gaisbergrennen 2017: Gaisbergrennen 2017
Swiss Classic World Luzern 2017: Swiss Classic World 2017
Vom unglaublichen Erfolg einer Volks-Motorsport-Formel (Buchbesprechung)
5. März 2017 - Bruno von Rotz
1111 Fotos
Die Formel Vau entstand in den USA und schwappte 1965, gefördert durch Ferry Porsche und Huschke von Hanstein, nach Europa. Hier wie dort ermöglichte die Nachwuchsserie Tausenden von jungen Rennfahrern, sich mit Gleichdenkenden zu messen. Ganze Generationen von Formel-1-Piloten lernten ihr Handwerk in der Formel Vau, über Jahrzehnte bot sie den günstigen Einstieg in den Motorsport. Mit dem 400-seitigen Buch “Formel Vau und Super Vau: Die Geschichte eines Rennsport-Welterfolges” wird die Geschichte aufgerollt und umfangreich illustriert. Ob sich der Kauf lohnt, erklärt diese Buchbesprechung.
Als Rennenfahren noch gefährlich war (Buchbesprechung)
19. Februar 2017 - Bruno von Rotz
1313 Fotos
“When racing was dangerous and sex was safe”, soll Jackie Stewart einst gesagt haben. Tatsächlich forderte der Rennsport viele Opfer und in den Vorkriegs- aber auch Nachkriegsjahren ging kaum ein Rennwochenende vorüber, ohne dass Tote und Schwerverletzte beklagt werden mussten. Den wenigen Fotos von damals stellen Jan Rambousek und Petr Milerski nun im Computer erzeugte Illustration gegenüber, die von Farbe, Detailreichtum und Dynamik strotzen. Es sind sorgfältig recherchierte und gekonnt umgesetzte Kunstwerke, denen nun ein Buch gewidmet wurde, das ihren Werdegang und einige Beispiele der Arbeiten zeigt. Diese Buchbesprechung führt durch das Werk rund um die Bilder und gibt einen tiefen Einblick in das Buch.
Was Sie schon immer über den Lola T70 wissen wollten (Buchbesprechung)
29. Januar 2017 - Bruno von Rotz
1010 Fotos
Der Lola T70 gehört nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kommerziell erfolgreichsten Sportwagen der Sechzigerjahre. Gebaut wurde er ab 1965 und er gehörte vielerorts zu den Siegerkandidaten, vor allem bei kürzeren Rennen. John Starkey verfasste als T70-Besitzer bereits in den Neunzigerjahren ein Buch über den Sportwagen-Prototypen, dieses ist nun bereits in der vierten Auflage erschienen. Diese Buchbesprechung führt durch das 192 Seiten starke Werk und erklärt, wer damit gut bedient wird.
 
 
Als die Max-Moritz-Porsche für Rennsiege sorgten (Buchbesprechung)
22. Januar 2017 - Bruno von Rotz
11 Kommentar1515 Fotos
Fast jeder, der die Rennen der Deutschen Rennsportmeisterschaft in den Siebzigerjahren mitgekommen hat, erinnert sich an die orange-braunen Jägermeister-Porsche des Max-Moritz-Teams. Seither sind 40 Jahre vergangen und es war an der Zeit, an dieses wichtige Rennteam zu erinnern und seine Erfolge und Leistungen geordnet zu präsentiere. Jürgen Lewandowski, der einen Teil der Geschichte selber miterlebt hat, nahm es auf sich, aus Hunderten von Puzzle-Teilen eine vielfältige und spannende Gesamtdokumentation zu gestalten, die nun als 300-seitiges Buch mit ebenso vielen Bildern vorliegt. Ob das Unterfangen von Erfolg gekrönt war und an wen sich das Buch richtet, verrät diese Buchbesprechung.
Die Faszination des geringen Luftwiderstands (Buchbesprechung)
15. Januar 2017 - Bruno von Rotz
1313 Fotos
Die Aerodynamik gehört zu den faszinierendsten Themen rund um den Automobilbau. Die Fortschritte, die in den letzten rund 100 Jahren erreicht wurden, sind riesig. Was heute superschnelle Computer errechnen und ausgeklügelte Windkanäle nachmessen, das mussten die Väter der modernen Aerodynamik zuerst einmal erforschen. Den Vorreitern und ihren Prototypen (und Serienfahrzeugen) ist das Buch “Strom-Linien-Form - Die Faszination des geringen Widerstands” gewidmet. Es ergänzt die gleichnamige Ausstellung im Zeppelin Museum in Friedrichshafen. Diese Buchbesprechung führt durch das 227-seitige Buch und erklärt an wen es sich richtet.
Die Erfolgsgeschichte des Chevrolet Camaro über die Generationen (Buchbesprechung)
8. Januar 2017 - Bruno von Rotz
1010 Fotos
Der Chevrolet Camaro gehört zu den beliebtesten amerikanischen “Sportwagen”. Er war die Antwort auf den Ford Mustang und wurde bis heute in sechs Generationen gebaut. Ein Modellkompass hilft nun, den Weg durch die verschiedenen Generationen zu finden. Diese Buchbesprechung führt durch den 128 Seiten starken Band “Modellkompass Chevrolet Camaro - seit 1966” und erklärt, umfangreich illustriert, für wen er das richtige Buch ist.
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support
Passione Engadina: Passone Engadina 2017
911 x 911 - Bilderreigen aus Zuffenhausen (Buchbesprechung)
2. Januar 2017 - Bruno von Rotz
11 Kommentar2525 Fotos
Der Porsche 911 dürfte der wohl am besten dokumentierte Sportwagen überhaupt sein, was nicht zuletzt auch an seinem überragenden Erfolg liegt. Über 800’000 Neunelfer wurden verkauft, kaum zu einem Sportwagen gibt es mehr Bücher als zum 911. Doch das präsentierte Werk “911 x 911” ist anders als die bekannten Klassiker zum Heckmotor-Porsche, es ist ein über 1000 Seiten starkes Bilderbuch, das voll aus dem riesigen Werks-Bildarchiv von Porsche schöpft. Diese Buchbesprechung führt mit vielen Musterillustrationen durch das fast vier Kilogramm schwere Buch und erklärt, warum und für wen es ein lohnender Kauf ist.
Peter Falks 33 Jahre Rennsport und Entwicklung bei Porsche (Buchbesprechung)
31. Dezember 2016 - Christoph Ditzler
1515 Fotos
Peter Falk trat 1959 bei Porsche als Ingenieur ein und er war fast bei allen wichtigen Entwicklungen des Hauses dabei, sei es der 911, die Prototypen ab 904 GTS oder der Paris-Dakar-Einsatz in den Achzigerjahren. Dass dabei einiges an Erlebnissen und Erinnerungen zusammenkam, versteht sich von selbst. Kein Wunder wurde deshalb seine Biografie über 400 Seiten stark. Und die lohnt es sich zu lesen, wie diese Buchbesprechung mit einigen Musterseiten zeigt.
Vor 60 Jahren bei Borgward (Buchbesprechung)
26. Dezember 2016 - Bruno von Rotz
77 Fotos
Rechtzeitig vor Beginn des Jahres 2017 schaut Peter Kurze mit seinem fast hundert Seiten starken Buch “Borgward Chronik 1957” sechzig Jahre zurück und schildert Modelle und Tätigkeiten der gesamten Borgward-Gruppe. Neben der Auflistung und Illustrierung der Modellreihen werden auch die industriellen Tätigkeiten und der Rennsport beschrieben. Zwischen den bekannteren Modellen finden sich auch Prototypen, von denen man bisher nur selten gehört hat. Diese Buchbesprechung führt durch das 90-seitige Buch und erklärt, an wen es sich richtet.