Einloggen und mehr sehen: Login

Fahrzeugberichte und historische Rennwagen

 
BMW-Alpina B9 3.5 - Wolf im Tigerfell
21. September 2017 - Bruno von Rotz
4242 Fotos
Ein Wolf im Schafspelz war der BMW-Alpina B9 3.5 sicherlich nicht, denn mit Spoilern vorne und hinten, grossen Rädern und auffälligen Verzierungen erinnerte er eher an einen Tiger als an ein Schaf. Und dies zurecht, schliesslich gab es nur wenige Autos, die es auf der Strasse mit ihm aufnehmen konnten. Als exklusives Automobil blieb er selten und macht bis heute viel Fahrspass. Dieser Bericht beschreibt die schnelle viertürige Limousine und zeigt sie auf vielen Bildern. Auch ein Tonmuster fehlt nicht.
Das Auto von morgen? Mercedes-Benz Auto 2000 (im historischen Bericht)
20. September 2017 - Wolfgang König
2020 Fotos
“Die Zukunft grosser Limousinen ist gesichert.” Um dies zu beweisen baute Mercedes-Benz im Jahr 1981 ein Zukunftsauto für das Jahr 2000, das mittels drei unterschiedlichen Antriebskonzepten ausrüstbar war - Benzin-, Dieselmotor und Gasturbine. Viel Sicherheits-, Komfort- und Aerodynamik-Knowhow wurde in das Forschungsauto integriert, trotzdem überrascht es, wie sich die Daimler-Ingenieure die Zukunft des Autos ausmalten, obwohl einige Aspekte durchaus ihren Weg in die Serienproduktion fanden. Dieser Artikel gibt den originalen Wortlaut der Vorstellung durch Wolfgang König im Magazin Auto Motor und Sport von damals wieder und zeigt das Forschungsauto auf vielen historischen und aktuellen Bildern.
Matra-Simca Bagheera - Kunststoff-Flunder für die Dreierbande
18. September 2017 - Bruno von Rotz
11 Kommentar8787 Fotos
Mehr Überholprestige bot Mitte der Siebzigerjahre kaum ein Auto seiner Preisklasse. Der Matra-Simca Bagheera sah fast aus wie ein Maserati, bot Platz für drei Personen und hatte die budget- und wartungsfreundliche Technik des Simca 1100 an Bord. Teuer war er auch nicht, der Erfolg war fast garantiert. Doch, es gab auch Probleme, die mit der “Silbernen Zitrone”, die der Wagen wegen seiner Unzuverlässigkeit vom ADAC zuerkannt erhielt. Heute sind gut erhaltene Bagheera selten, umso spannender eine Probefahrt mit der 1,3-Liter-Flunder. Dieser Fahrzeugbericht erzählt die Geschichte des über sieben Jahre produzierten Bagheera und zeigt ihn auf aktuellen und historischen Bildern.
 
 
Der Alfa Romeo 33 Stradale - das Geburtstagskind im historischen Test
12. September 2017 - Manfred Jantke
11 Kommentar5151 Fotos
Am 31. August 1967 präsentierte Alfa Romeo den Tipo 33 in Monza. Scagliones Designmeisterwerk gehört bis heute zu den schönsten Sportwagen aller Epochen. Zu seiner Zeit war er eines der schnellsten Autos, das man für die Strasse kaufen konnte. Allerdings war die Alltagstauglichkeit nicht über alle Zweifel erhaben, wie eine Testfahrt von Manfred Jantke für die Zeitschrift “Auto Motor und Sport” eindrücklich bewies. Anlässlich seines 50. Geburtstags des Alfa Romeo 33 gibt dieser Artikel den Originalwortlaut des damaligen Tests wieder und zeigt den Schönling auf vielen historischen und aktuellen Bildern.
Porsche 356 A 1600 Super - als 75 PS noch für gehobene Sportlichkeit garantierten
9. September 2017 - Bruno von Rotz
33 Kommentare7575 Fotos
Im Jahr 1955 stellte Porsche den erneuerten 356 A vor. Das Design war modifiziert worden und im Heck produzierte der 1,6-Liter nun bis zu 75 PS. Damit gehörte man zu den Schnellsten auf der Strasse und zu den Schönsten sowieso. Dieser Fahrbericht portraitiert einen Porsche 356 A 1600 Super von 1957 und ordnet ihn im Porsche-Produkt-Stammbaum ein, ergänzt um historische Dokumente und Bilder.
Chevrolet Corvair Testudo Bertone - Designer-Schildkröte mit Langzeitwirkung
8. September 2017 - Bruno von Rotz
6565 Fotos
Auf dem Genfer Autosalon 1963 wurde mit dem Chevrolet Corvair Testudo Bertone ein Konzeptfahrzeug gezeigt, das Autos und Designer noch Jahrzehnte später beeinflussen sollte. Dass der Gestalter Giorgetto Giugiaro bei seinen Entwürfen gerade einmal 20 Jahre alt war, erstaunt genauso sehr wie die Tatsache, dass der Wagen vollumfänglich fahrbar war und von Nuccio Bertone auf der Strasse von Turin nach Genf überführt wurde. Dieser Bericht blickt zurück auf die Entstehungs- und Lebensgeschichte des Chevrolet Corvair Testudo und zeigt den Wagen auf vielen historischen und aktuellen Bildern.
Hamburg Motor Classics: Hamburg Motor Classics 2017
SC 63 Mazda:
Wir fuhren den Chrysler Turbinenwagen (historischer Bericht)
4. September 2017 - Chr. Christophe
55 Fotos
Chrysler gehörte zusammen mit Rover zu den Pionieren im Bau von Turbinenautos. Im Jahr 1962 hatte man soviele Fortschritte gemacht, dass an eine Serienfertigung gedacht wurde. Die Motor Rundschau konnte auf der Rennbahn von Montlhéry schon einmal eine Probefahrt machen und staunte über das sportliche Temperament. Dieser Artikel gibt den Originaltext von damals wieder und zeigt das Turbinenfahrzeug auf historischen Bildern.
Ford Escort RS 2000 - der Sportliche mit der schrägen Schnauze
29. August 2017 - Bruno von Rotz
4747 Fotos
Die Erdölkrise war überwunden, die Autofahrer waren wieder auf Leistung aus. Ford präsentierte 1975 den RS 2000 mit einer fast schon revolutionären Front aus Polyurethan. Schon bald gab es lange Lieferfristen als Beweis dafür, dass man mit dem klassischen Layout - Motor vorne, Antrieb hinten - richtig lag. Doch der VW Golf GTI stand bereits in den Startlöchern. Dieser Fahrbericht schildert die kurze Geschichte des zweiten Ford Escort RS 2000 und zeigt ihn auf aktuellen und historischen Bildern.
Maserati 3500 GT Vignale Spyder - offener und sportlicher Luxus für Zwei
26. August 2017 - Bruno von Rotz
3131 Fotos
Nur rund 250 3500 GT Spyder wurden von Maserati und Vignale zwischen 1959 und 1964 gebaut, womit die offenen Variante deutlich seltener blieb als das über 1900 mal gebaute Coupé blieb. Kein Wunder zählt der Vignale Spyder heute zu den teuersten Maserati-Sportwagen der Sechzigerjahre. Dieser Bericht erzählt die kurze Geschichte des Vignale Spyder und portaitiert ein frühes und besonderes Exemplar, ergänzt um historische Aufnahmen.
 
 
Mercedes-Benz 190E 2.6 - Baby-Benz mit Luxus-Muskeln
24. August 2017 - Bruno von Rotz
33 Kommentare8282 Fotos
Von 1982 bis 1993 baute Mercedes-Benz das Modell 190 der Baureihe W201. Mit über 1,8 Millionen produzierten Exemplaren war die neue Kompaktklasse ein Erfolg. Am oberen Ende war die edle 2,6-Liter-Variante angesiedelt, die den Reihensechszylinder der grösseren Baureihen eingepflanzt erhielt. Die überlegene Laufkultur verwandelte den “Baby-Benz” fast in eine Luxuslimousine. Dieser Fahrzeugbericht schildert Fahreindrücke und Geschichte der Sechszylinder-190-Variante und zeigt sie auf aktuellen und historischen Bildern.
Fangios Renngerät - Maserati 300 S
17. August 2017 - Bruno von Rotz
11 Kommentar5858 Fotos
Rund zwei Dutzend Maserati 300 S wurden gebaut, sie gehören zu den besten Rennwagen der späten Fünfzigerjahre. Stirling Moss fuhr ihn zu manchem Rennerfolg, Juan Manuel Fangio gewann damit den Grand Prix von Portugal. 260 PS, 740 kg Gewicht und eine niedrige Barchetta-Karosserie - das verheisst auch heute noch Gänsehaut. Dieser Fahrzeugbericht schildert die Geschichte des Typs 300 S und des Fahrgestells 3069 und zeigt ihn auf aktuellen und historischen Bildern.
Chevrolet DeKon Monza - die amerikanische Antwort auf den Porsche 911 RSR im Rennsport
Aktualisiert: 10 weitere Fotos inkl. seltenen Aufnahmen von Chassis 1006 und 1010
17. August 2017 - Balz Schreier, Sara Räss
172172 Fotos
Der Chevrolet Dekon Monza wurde Zwischen 1974 und 1977 produziert. Im Internationalenvergleich brillierte er zwar nicht. Im All American GT, in Australien und Neuseeland wurde er aber oft eingesetzt. Auch heute sind die wenigen Chevrolet Dekon Monzas die es gibt, an historischen Rennen anzutreffen. In Europa kriegt man allerdings kaum einen zu Gesicht.
SC 63 Leader:
Emil Frey Classics - Anneau du Rhin: Emil Frey Classics - Anneau du Rhin
Nissan Skyline R34 GT-R V-Spec - Filmstar und Nachkomme von Godzilla
16. August 2017 - Bruno von Rotz
5656 Fotos
Während die Nissan-Modelle, die man hierzulande im Jahr 1999 beim Händler kaufen konnte, Almera, Micra oder Maxima hiessen, und mehr oder weniger gefällige Hausmannskost waren, gab es in Japan den Skyline GT-R, einen Supersportwagen zum Budgetpreis, zumindest wenn man ihn mit Porsche- oder Ferrari-Alternativen verglich. Von 1999 bis 2002 hiess der GT-R R34 und das Modell brachte es im Film “2 Fast 2 Furious” zu Kultstatus. Dieser Bericht beschreibt den R34 GT-R V-Spec und seine Verandten und zeigt sie auf vielen aktuellen und historischen Bildern, sowie in einem Filmausschnitt.
Flink, geräumig und sicher - DKW Junior de Luxe (im historischen Test)
12. August 2017 - Ing. Christian Bartsch
2727 Fotos
Anfangs der Sechzigerjahre hatte sich der DKW Junior seinen Platz im Automarkt erfolgreich erkämpft. Doch die Konkurrenz schlief nicht. DKW reagierte mit dem Junior de Luxe, der mit einem Hubraum-Plus von 50 cm3 fast alles besser konnte als der zunächst weiterhin gebaute “normale” Junior. So befand zumindest Ing. Bartsch in seinem Test in der Motor Rundschau im Jahr 1962, wie immer nüchtern und faktenbezogen formuliert. Dieser Bericht gibt den originalen Wortlaut des damaligen “Großtests” wieder und zeigt den Junior und den Junior de Luxe auf vielen historischen Abbildungen, sowie in zwei damaligen Verkaufsprospekten.
Lancia Aurelia B52 Vignale Coupé - Michelotti-Eleganz für Gina Lollobrigida
10. August 2017 - Bruno von Rotz
11 Kommentar6161 Fotos
Vignale war einer der grössten und bekanntesten italienischen Karosseriebauer in den Fünfziger- und Sechzigerjahren. Alfredo Vignale war ein Meister seines Fachs und seine Aufbauten zählten zu den attraktivsten und gesuchtesten. Das Lancia Aurelia B52 Coupé von 1952, gezeichnet durch den produktiven Giovanni Michelotti, macht hier keine Ausnahme. Im Gegenteil. Dieser Bericht schildert die Geschichte des eleganten Lancia und zeigt ihn auf vielen Bildern.