Einloggen und mehr sehen: Login
Weitere Marken finden Sie auf der Übersichtsseite.
 
De Tomaso Pantera Gruppe 5 - der Erbe der Werksrenner
Der De Tomaso Pantera entstand als Strassensportwagen, aber die Ingenieure stellten dem normalen Mittelmotorsportwagen schon bald Rennversionen für die Gruppe 3 und 4 zur Seite, was dank der guten Verkaufsergebnisse homologationstechnisch möglich war. Später entstanden dann auf private Initiative hin sogar noch Gruppe-5-Rennwagen und selbst als Gruppe C Sportwagen konnte man den von 1971 bis 1992 gebauten Pantera sehen. Dieser Fahrzeugbericht erzählt die Geschichte der Renn-Panteras und portraitiert eine im Werk gebaute Gruppe-5-Version ausführlich.
War ein VW Käfer das erste autonom fahrende Auto?
Selbstfahrende Autos waren schon immer ein Traum der Ingenieure, aber auch der Filmemacher. Herbie, der tolle Käfer, fuhr schon 1968 ganz alleine durch die Gegend. Allerdings war der weisse Käfer als Disney-Figur eher ein vermenschlichtes und beseeltes Fahrzeug als eine intelligente Maschine. Aber es gab ja noch einen anderen Käfer, nämlich Dudu , der zwischen 1971 und 1978 in insgesamt fünf Filmen auftrat. Und Dudu, seines Zeichens ein 1303S im Film “Ein Käfer auf Extratour”, war ein com
Sonderschau „911 (901 Nr. 57) – Eine Legende nimmt Fahrt auf“ im Porsche Museum Stuttgart

Nach dreijähriger Restaurierung ist es soweit: Das Porsche Museum zeigt in der Sonderschau „911 (901 Nr. 57) – Eine Legende nimmt Fahrt auf“ vom 14. Dezember 2017 bis zum 8. April 2018 einen seiner jüngsten und den gleichzeitig ältesten Elfer der Sammlung. Das rote Coupé entstand im Oktober 1964 als eines der ersten Serienmodelle des Sportwagens noch unter der Typbezeichnung 901. Fast genau 50 Jahre später kaufte das Porsche Museum die zufällig gefundene Rarität zurück und versetzte sie wieder in den Originalzustand.

Startschuss für die Gruppe B Rallyelegenden Show 2018 in Melk

Die Vorbereitungen für die Gruppe B Rallyelegenden in Melk sind bereits angelaufen; Nennungen sind ab sofort möglich.

Viel Neues am 15. WinterRAID (17. bis 20. Januar 2018)

Der 15. WinterRAID wartet mit einigen Neuerungen auf. Für Schnellentschlossene gibt es noch einige wenige Plätze zu vergeben.

Kommt der De Tomaso Pantera zurück?
In den Siebzigerjahren zählte der De Tomaso Pantera zu den hochkarätigen Sportwagen seiner Zeit. Mit dem Mittelmotor Sportwagen mit Ford-V8 hatte der Amerikaner Tom Tjaarda eine Design-Ikone auf die Räder gestellt. Gebaut wurde der Pantera nach seiner Vorstellung im Jahr 1970 von 1971 bis 1993. Nun will Ares Design aus Modena, eine moderne Karosseriebau-Truppe, vergangene Automobilträume wieder aufleben lassen. Dazu könnte die Wiederbelebung des legendären Pantera als neues "Project Pa
Newsletter abonnieren:
 
 
 
 
22.10.17 - 15.4.18 Maserati Sonderschau im Pantheon, Muttenz (Basel) (CH) (Info)
16.12. - 17.12. MP's Classics Weihnachtsmarkt, Köln (DE) (Info)
29.12. Oldtimer Galerie Toffen Auktion «Classic Car Auction» in Gstaad, Gstaad (CH) (Info)
4.1. - 6.1. Planai Classic, Gröbming (AT) (Info)
5.1. - 14.1. Mecum-Versteigerung Kissimmee, Kissimmee (US) (Info)
13.1. - 16.1. Russo and Steele Auktion - Scottsdale, Scottsdale, AZ (US) (Info)
13.1. - 21.1. Barrett-Jackson Auktion - Scottsdale, Scottsdale, AZ (US) (Info)
17.1. - 20.1. Winter RAID, St. Moritz (CH) (Info)
18.1. Bonhams Auktion - Scottsdale, Phoenix (US) (Info)
18.1. - 19.1. RM Sotheby's Auktion - Arizona, Mesa, Arizona (US) (Info)
18.1. - 21.1. Winter Marathon, Madonna di campiglio (IT) (Info)
19.1. - 20.1. Winterrallye-Steiermark, Leoben - Steiermark (AT) (Info)
 
 
 
 
Falstaff 2017:
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support
 
Erbstücke von Citroën wurden versteigert - Rekorde und Überraschungen bei Leclere
Die Sammlungsreserven des Citroën Conservatoir, das einen Teil der historischen Gesamtschau “l’Aventure Peugeot Citroën DS” des PSA-Konzerns darstellt, muss umziehen. Anlässlich dieses Umzugs wurden von Leclere Motorcars 65 Autos und 90 Automobilia versteigert und zwar zu Preisen, die deutlich über den Erwartungen lagen. Teilweise wurde mehr als das Achtfache der Schätzwerte für die meist besonderen Serienmodelle und Konzeptfahrzeuge in oft schlechtem Zustand geboten. Dieser Versteigerungsartikel analysiert die Ergebnisse und zeigte viele der Fahrzeuge im Bild.
RM/Sotheby's New York “Icons” 2017 - Leben im Luxus - Höchstpreise und Rekorde
“New York - Icons” nannte RM/Sotheby’s die exklusive Versteigerung, die am 6. Dezember 2017 die Bieter für 32 Autos um rund 55 Millionen USD (EUR 46 Millionen, CHF 53,8 Millionen) ärmer machen sollte. Ganz soviel wurde es nicht, aber USD 45 Millionen für 25 verkaufte Autos können sich sehen lassen, im Schnitt zahlten die neuen Besitzer also USD 1,8 Millionen für ihren neuen Wagen, darunter ein Jaguar C-Type, ein Ferrari 250 GT California Spider mit Le Mans Geschichte, aber auch ein BMW Z8 oder ein Aston Martin DB5 Convertible. Dieser Bericht analysiert die Ergebnisse, beschreibt die Stimmung vor Ort und zeigt alle angebotenen Fahrzeuge im Bild.
Bonhams Olympia 2017 - Brexit-Ausschläge in alle Richtungen
Dort wo einst Jimi Hendrix und Procol Harum spielten, aber auch dort wo von 1905 bis 1936 die “International Motor Exhibition” hauste, da versteigerte Bonhams am 6. Dezember 2017 88 Fahrzeuge mit drei oder vier Rädern, darunter rare Rolls-Royce, ein schneller Ford RS200, Kabinenroller aus Deutschland und ein Monteverdi 375L aus der Schweiz, der für die Überraschung des Nachmittags sorgte. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die Autos im Bild.
 
De Tomaso Pantera Gruppe 5 - der Erbe der Werksrenner
Der De Tomaso Pantera entstand als Strassensportwagen, aber die Ingenieure stellten dem normalen Mittelmotorsportwagen schon bald Rennversionen für die Gruppe 3 und 4 zur Seite, was dank der guten Verkaufsergebnisse homologationstechnisch möglich war. Später entstanden dann auf private Initiative hin sogar noch Gruppe-5-Rennwagen und selbst als Gruppe C Sportwagen konnte man den von 1971 bis 1992 gebauten Pantera sehen. Dieser Fahrzeugbericht erzählt die Geschichte der Renn-Panteras und portraitiert eine im Werk gebaute Gruppe-5-Version ausführlich.
Ford Escort Mexico - Alltagsrenner für den Nachwuchs
Der 1968 vorgestellte Ford Escort war von Anfang darauf angelegt, auch sportliche Taten zu vollbringen, die ganz schnellen Varianten waren aber für den normalen Autofahrer und den Alltag zu teuer. Dies änderte sich mit dem 1970 eingeführten Mexico, der vom englischen Werk als Ergebnis des grossen Erfolgs bei der London-Mexico-Langstreckenrallyes eingeführt wurde. Nun gab es 1,6 Liter Hubraum, 86 PS und allerlei Rallye-Zubehör zu bezahlbaren Preisen. Dieser Fahrzeugbericht beschreibt das Sondermodell, das es auf ansehnliche Stückzahlen brachte, und zeigt es auf vielen Bildern, Tonmuster inklusive.
MGC GT - mehr als der Aston Martin des armen Mannes
Ursprünglich war eine Sechszylindervariante des MGB gar nicht vorgesehen, doch der Abgang des Austin-Healey 3000 liess die Verantwortlichen der British Motor Company umdenken. Das Ergebnis überzeugte allerdings nicht alle Kritiker, denn der schwere Austin-Reihensechszylinder lastete schwer auf der Vorderachse des kompakten Sportwagens. Heute schaut man dies natürlich deutlich anders an, der MGC hat sich zu einem gesuchten Klassiker gemausert. Dieser Fahrbericht geht auf die Geschichte des MGC GT ein und zeigt ein Exemplar auf vielen aktuellen und historischen Bildern.
Oldtimer Galerie Toffen Gstaad Auktion 2017: Gstaad Auktion der Oldtimer Galerie Toffen 2017
JM18:
 
Retro Classics Bavaria 2017 - winterliche Oldtimer-Freuden
Vom 8. bis 10. Dezember 2017 zog es Oldtimer- und Youngtimer-Enthusiasten nach Nürnberg, wo die Retro Classics Bavaria auf 40’000 Quadratmetern die Leistungsangebote von 370 Spezialisten und Händler zeigte. Highlights waren die Abarth-Sonderschau und die Live-Versteigerung am Samstag. Dieser Messebericht charakterisiert die Stimmung vor Ort, führt durch die Hallen und zeigt viele der Exponate auf fast 200 Bildern.
Retro Classics Cologne 2017 - die Ford-Stadt Köln mit Messe-Premiere
Es war eine Premiere. Zum ersten Mal öffnete die Retro Classics Cologne vom 24. bis 26. November 2017 ihre Tore in der Messe Köln. Zwei praktisch komplett gefüllte Hallen, die je auf zwei Ebenen oder rund 60’000 Quadratmeter so ziemlich alles boten, was sich der Oldtimer- und Youngtimer-Freund erträumt. Wunderschöne Clubstände, gut assortierte Händler und eine Teile- und Fahrzeugbörse luden zum Kaufen, aber auch zum Verweilen ein. Der Andrang jedenfalls war vor allem am Samstag und Sonntag gross. Dieser Messebericht schildert Stimmung und Höhepunkte der Messe und zeigt sie auf fast 200 Bildern.
Bildergeschichte Retro Classics Cologne - fast stiller Oldtimer-Feiertag in Köln
Vom 24. bis 26. November 2017 fand in Köln die erste Retro Classics Cologne statt. In zwei kompletten Hallen zeigten die Aussteller auf je zwei Ebenen, was sie zu bieten hatten. Bereits am Freitag war die Oldtimer-Messe gut besucht, viel diskutiert wurde bereits da die Totensonntags-Thematik, die einen Handel und Beratung am Sonntag ausschloss. Aber man arrangierte sich. Diese Bildergeschichte nimmt den Betrachter auf einen unterhaltsamen Rundgang, der für einmal nicht die offensichtlichen Schätze, sondern die versteckten Ausstellungsobjekte und das Drumherum zum Thema hat.
 
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Wie ein Wohnwagenunternehmen zum Rennstall wurde und daran zerbrach
Caravan-Fabrikant und Motorsport-Mäzen Günther Hennerici erfüllte sich mit einem eigenen Rennstall einen Traum. Unter seinem Firmennamen „Eifelland Wohnwagenbau“ rannten und siegten zunächst Formel 3-Rennwagen. Über die Formel 2 fand der Teamchef sogar den Weg in die Formel 1. Der eigenwillige „Eifelland 01“ feierte 1972 beim GP Südafrika WM-Premiere. Aber Fehleinschätzung, Misserfolg und schliesslich auch Geldmangel liessen das Projekt scheitern. Das bedeutete auch das Ende aller Eifelland-Aktivitäten im Motorsport.
Ring-Alarm - Über den F1-Boykott 1970 in der Eifel und das Zuschauer-Chaos von Hockenheim
Der denkwürdige Nürburgring-Streik der Grand-Prix-Piloten verhalf Hockenheim zu seinem ersten Formel-1-WM-Lauf. Am 2. August 1970 wurde das noch junge Motodrom von einem gigantischen Zuschaueransturm überrollt und versank im Chaos. Zeitgleich erlebte der Nürburgring vor spärlicher Kulisse einen Ersatz-GP für Formel-2-Rennwagen. Rainer Braun erinnert sich und erzählt, illustriert mit eindrücklichen Bildern.
Bad Vibrations - über die Gebrechen des Ford C 100-Sportwagens und des STW-Mondeo
„Ford macht mobil“ - mit diesem Slogan begleitete das Unternehmen sein neu aufgelegtes Sportwagen-Projekt C 100 in der Marken-WM 1982. Doch statt erhoffter Siege über Porsche und Lancia entwickelte sich der „Weisse Riese“ dauerhaft zum Sorgenkind. Die Ford-Werkspiloten stellten dem Auto wegen der extremen Vibrationen ein denkbar schlechtes Zeugnis aus. Nicht viel besser erging es zwölf Jahre später dem Ford Mondeo - der Kölner Renn-Tourenwagen scheiterte kläglich und fuhr fast nur hinterher. Rainer Braun weiss die ganze Geschichte.
 
Klassische Autos zu realistischen Preisen? Die Analyse auf 416 Seiten (Buchbesprechung)
Es ist bereits die 22. Ausgabe des “Classic Car Auction Yearbook, das im Oktober 2017 erschienen ist. Und vielleicht macht dies gerade seinen grössten Reiz aus. Denn die Autoren/Herausgeber Adolfo Orsi und Raffaele Gazzi können mit Daten über die letzten 24 Jahre aufwarten, notiert bis hinunter auf die Fahrgestellnummer. Und damit lassen sich allerhand Analysen erstellen! Diese füllen zusammen mit den Versteigerungsergebnissen 5'659 Autos von 308 verschiedenen Autoherstellern über 400 Seiten. Diese Buchbesprechung führt durch das schwergewichtige Werk und erklärt, an wen es sich primär richtet.
Walter Röhrl – Vollgasakrobat (Filmbesprechung)
Seine Anziehungskraft ist ungebrochen: Walter Röhrl feierte im März seinen 70. Geburtstag und ist auch 25 Jahre nach dem Ende seiner aktiven Karriere so gefragt wie eh und je. Jetzt widmet ihm Kultfilmer Helmut Deimel ein neues Werk. Wir haben den Film für Sie angeschaut und sagen Ihnen in unserer Filmbesprechung, wem der Film wohl gefallen wird ...
Winterbilder und -erinnerungen aus den Fünfziger- bis Achtzigerjahren (Buchbesprechung)
Reichen ein paar Urlaubsbilder für ein Buch? Im vorliegenden Fall sicherlich, denn erstens sind es insgesamt über 220 Fotos und zweitens zeigen sie eine Vielzahl von Automobilen vom Alfa bis zum Volkswagen im Winterurlaubsumfeld. Das macht Spass und man lernt sogar noch etwas dabei. Und man kann bereits erloschene Erinnerungen an die Winter von damals auffrischen. Diese Buchbesprechung führt durch das 160-seitige Büchlein und erklärt, an wen es sich richtet.
 
Umgeparkt – Depotausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin
Zwischen dem 6. Dezember 2017 und dem 31. Juli 2018 findet die Sonderausstellung “Umgeparkt – Autos aus dem Depot” im Deutschen Technikmuseum Berlin statt. Martin Schröder war vor Ort und führt alphabetisch durch das Museum mit wissenswerten Berichten zu den Fahrzeugen.
Le Zèbre 1909–1931 - Wirtschaftlicher als ein Pferd
Rund 10'000 Automarken und -konstrukteure hat es gegeben - die meisten sind verschwunden. Auch die Marke Le Zèbre ist einen davon. Bei der Marke ging es von Anfang an darum ein Fahrzeug zu entwickeln, dass auch für die breite Masse erschwinglich war. J. Salomon konstruierte dieses Fahrzeug in seiner Freizeit und nach zahlreichen positiven Reaktionen wurde die Marke Zebra gegründet. Doch die Konkurrenz war gross und so ging die Marke schliesslich 1931 unter.
Weihnachtsgeschenk-Vorschläge für den Oldtimer-/Youngtimer-Enthusiasten (2017)
Jedes Jahr wieder quält die eine oder andere, oder den einen oder anderen, die Frage, was er dem Freund oder der Bekannten mit Faible für ältere Autos zu Weihnachten schenken könnte. Einige Geschenkideen, die für Oldtimer-/Youngtimer-Enthusiasten passen könnten, seien hier vorgeschlagen - vom Buch, über Filme, Kalender bis zu Werkzeugen und Hilfsmitteln.
 
Björn Waldegaard - der bescheidene Rallye-Weltmeister
Er war schnell, treu und blieb auch im Erfolg bescheiden. Björn Waldegaard gehörte zu den ganz grossen Rallye-Fahrern. Er war der erste Rallye-Fahrerweltmeister und er gewann noch mit 46 Jahren einen Rallye-WM-Lauf, was bis heute keinem anderen Fahrer gelang. Man kannte ihn als besonnen, wortkargen Mann, der immer genau wusste, wieviel er seinem Material zutrauen konnte. Zusammen mit seiner fahrerischen Klasse bescherten ihm diese Talente viele Erfolge. Dieser Artikel blickt auf das Leben und die Erfolge von Björn Waldegaard zurück und zeigt ihn auf vielen Bildern.
René Herzog - Dompteur der Saurier
René Herzog gehört nicht zu den Rennfahrern, die jeder sofort aufzählen kann. Dabei hat er durchaus seine Spuren in der Motorsportgeschichte hinterlassen, fuhr er doch zusammen mit Niki Lauda, Herbert Müller, Harald Grohs und anderen Grossen vergangener Jahrzehnte. Auch im historischen Rennsport war er ganz vorne dabei und superstarke Boote baute er auch noch. Dieses Rennfahrerportrait blickt zurück bis an die Anfänge und erzählt über die Karriere des Schweizers René Herzog, der sich immer zur Geschwindigkeit hingezogen fühlte.
Le Mans, ein Jaguar E-Type, Steve McQueen und noch ein Steak dazu!
Über den Film “Le Mans” und die Dreharbeiten gibt es mittlerweile mehrere Filme und Bücher, aber über das Catering, das für das Wohlbefinden der Mannschaft essentiell war, wird kaum je ein Wort verloren. Dies soll mit dem vorliegenden Artikel, der von Fredy Zurbrügg und seinen Koch- und Organisationskünsten handelt, nachgeholt werden. Man erfährt darin auch noch, welche Autos Steve McQueen damals neben der Rennstrecke fuhr …
 
rallye racing / Nr. 26 (1989)

rallye racing / Nr. 26 (1989)

14.12.2017, erfasst von fl******
rallye racing / Nr. 24 (1989)

rallye racing / Nr. 24 (1989)

14.12.2017, erfasst von fl******
rallye racing / Nr. 23 (1989)

rallye racing / Nr. 23 (1989)

14.12.2017, erfasst von fl******
rallye racing / Nr. 22 (1989)

rallye racing / Nr. 22 (1989)

13.12.2017, erfasst von fl******
rallye racing / Nr. 21 (1989)

rallye racing / Nr. 21 (1989)

12.12.2017, erfasst von fl******
rallye racing / Nr. 12 (1969)

rallye racing / Nr. 12 (1969)

12.12.2017, erfasst von zo******
rallye racing / Nr. 11 (1969)

rallye racing / Nr. 11 (1969)

12.12.2017, erfasst von zo******
rallye racing / Nr. 10 (1969)

rallye racing / Nr. 10 (1969)

12.12.2017, erfasst von zo******
rallye racing / Nr. 9 (1969)

rallye racing / Nr. 9 (1969)

12.12.2017, erfasst von zo******
rallye racing / Nr. 8 (1969)

rallye racing / Nr. 8 (1969)

12.12.2017, erfasst von zo******
rallye racing / Nr. 7 (1969)

rallye racing / Nr. 7 (1969)

12.12.2017, erfasst von zo******
rallye racing / Nr. 12 (1992)

rallye racing / Nr. 12 (1992)

11.12.2017, erfasst von zo******
Wir suchen weiterhin freiwillige Mediathek-Editoren! Informieren Sie sich hier.
 
von gr******
16.12.2017, 15:41
Ring-Alarm - Über den F1-Boykott 1970 in der Eifel und das Zuschauer-Chaos von Hockenheim
«Xavier Perrot war ein guter Renn-Fahr-Lehrer in Hockenheim. Von ihm konnte ich die Kurventechnik lernen und die Gefahren abschätzen die ich heute noch drin habe. Merci für den Artikel !»
Ring-Alarm - Über den F1-Boykott 1970 in der Eifel und das Zuschauer-Chaos von Hockenheim
«Xavier Perrot war ein guter Renn-Fahr-Lehrer in Hockenheim. Von ihm konnte ich die Kurventechnik lernen und die Gefahren abschätzen die ich heute noch drin habe. Merci für den Artikel !»
von to******
16.12.2017, 00:07
MGC GT - mehr als der Aston Martin des armen Mannes
«1,52 meter - breiter müssten die sogenannten Kleinstwagen auch nicht sein! Komfort heisst für mich Platz - nicht nur für die Ellbogen im Auto, auch für das Auto auf verwinkelten Gassen.»
MGC GT - mehr als der Aston Martin des armen Mannes
«1,52 meter - breiter müssten die sogenannten Kleinstwagen auch nicht sein! Komfort heisst für mich Platz - nicht nur für die Ellbogen im Auto, auch für das Auto auf verwinkelten Gassen.»
von mi******
15.12.2017, 17:21
Sonderschau „911 (901 Nr. 57) – Eine Legende nimmt Fahrt auf“ im Porsche Museum Stuttgart
«"Fast genau 50 Jahre später kaufte das Porsche Museum die zufällig gefundene Rarität zurück und versetzte sie wieder in den Originalzustand." Ist sich der Schreiber aus der Porsche Presseabteilung wohl ansatzweise klar darüber, welchen Unfug er da schreibt? Einen Orginalzustand gibt es nur einmal, nämlich wenn das Fahrzeug die Fabrik verlässt. Man kann das Fahrzeug später allenfalls in einen dem original ähnlichen oder getreuen Zustand zurückversetzen, das ist aber etwas anderes. Der Originalzustand ist für immer verloren und auch mit der aufwendigsten Restaurierung nicht wieder herstellbar.»
Sonderschau „911 (901 Nr. 57) – Eine Legende nimmt Fahrt auf“ im Porsche Museum Stuttgart
«"Fast genau 50 Jahre später kaufte das Porsche Museum die zufällig gefundene Rarität zurück und versetzte sie wieder in den Originalzustand." Ist sich der Schreiber aus der Porsche Presseabteilung wohl ansatzweise klar darüber, welchen Unfug er da schreibt? Einen Orginalzustand gibt es nur einmal, nämlich wenn das Fahrzeug die Fabrik verlässt. Man kann das Fahrzeug später allenfalls in einen dem original ähnlichen oder getreuen Zustand zurückversetzen, das ist aber etwas anderes. Der Originalzustand ist für immer verloren und auch mit der aufwendigsten Restaurierung nicht wieder herstellbar.»
von ud******
14.12.2017, 15:23
Umgeparkt – Depotausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin
«Sehr schöner Rundgang. Danke für' s Mitnehmen.»
Umgeparkt – Depotausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin
«Sehr schöner Rundgang. Danke für' s Mitnehmen.»
von he******
14.12.2017, 09:16
DTM-Tourenwagen 2018 wieder rennmässig auf der Nordschleife
«Das wir bestimmt ein toller Anlass, die "gute alte DTM" auf der Nordschleife zu erleben. Vor allem der Sound vom BMW M3 ist für mich einfach ein Traum.»
DTM-Tourenwagen 2018 wieder rennmässig auf der Nordschleife
«Das wir bestimmt ein toller Anlass, die "gute alte DTM" auf der Nordschleife zu erleben. Vor allem der Sound vom BMW M3 ist für mich einfach ein Traum.»
von di******
13.12.2017, 17:44
Retro Classics Bavaria 2017 - winterliche Oldtimer-Freuden
«Zuviel ist zuviel und der Zeitpunkt ist auch nicht glücklich.»
Retro Classics Bavaria 2017 - winterliche Oldtimer-Freuden
«Zuviel ist zuviel und der Zeitpunkt ist auch nicht glücklich.»
von 58******
13.12.2017, 12:52
Retro Classics Bavaria 2017 - winterliche Oldtimer-Freuden
«Bild 84 ist eine Alfa Romeo 2000 Spider bei Touring. Es handelt sich dabei um ein US ausfuhrung.»
Retro Classics Bavaria 2017 - winterliche Oldtimer-Freuden
«Bild 84 ist eine Alfa Romeo 2000 Spider bei Touring. Es handelt sich dabei um ein US ausfuhrung.»
von 5b******
13.12.2017, 09:04
Jaguar XK150 S “Tow Car” - Supersportwagen als praktisches Zugfahrzeug
«Ja es gibt Fotos mit Anhänger. Gerne können Sie sich bei uns melden. snd@jaguarclassic.ch»
Jaguar XK150 S “Tow Car” - Supersportwagen als praktisches Zugfahrzeug
«Ja es gibt Fotos mit Anhänger. Gerne können Sie sich bei uns melden. snd@jaguarclassic.ch»
von me******
13.12.2017, 00:04
Fiat 600 D Multipla
«ich bin erschüttert: nicht nur Tippfehler ("Land-, Luftund Wasserverkehr"), sondern es wurden die technischen Daten des Fiat 1100 dem 600 D Multipls 'zugeordnet'»
Fiat 600 D Multipla
«ich bin erschüttert: nicht nur Tippfehler ("Land-, Luftund Wasserverkehr"), sondern es wurden die technischen Daten des Fiat 1100 dem 600 D Multipls 'zugeordnet'»
von dernettebruno
12.12.2017, 14:52
Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017 - feine Auswahl für Kenner
«Ich denke, dass in der Schweiz wie auch in der übrigen Welt, der Besitz eines alten Autos populärer werden wird. Nicht zwangsläufig ein Vintage-Modell, doch ein Klassiker mit einem attraktiven Charakter. Neue Autos, wie ein Tesla oder ein Audi A8, entfremden uns mit ihren autonomen Fahrfunktionen immer mehr vom realen Verkehrsgeschehen und unverfälschtem Fahrerlebnis. Das wird die Lust darauf, einen Klassiker oder ein Spaßauto zu fahren, nur noch steigern.»
Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017 - feine Auswahl für Kenner
«Ich denke, dass in der Schweiz wie auch in der übrigen Welt, der Besitz eines alten Autos populärer werden wird. Nicht zwangsläufig ein Vintage-Modell, doch ein Klassiker mit einem attraktiven Charakter. Neue Autos, wie ein Tesla oder ein Audi A8, entfremden uns mit ihren autonomen Fahrfunktionen immer mehr vom realen Verkehrsgeschehen und unverfälschtem Fahrerlebnis. Das wird die Lust darauf, einen Klassiker oder ein Spaßauto zu fahren, nur noch steigern.»
 

Von Zwischengas-Mitgliedern zuletzt archiviert

Die neuesten Artikel und Bilder, die von Zwischengas-Benutzern ins persönliche Archiv gespeichert wurden
 
 
 
aus «Frau und Auto»:
 
aus «Berühmte Personen»:
 
aus «Produktionsbilder»:
 
aus «Motorsport»:
 
 
Sonderschau „911 (901 Nr. 57) – Eine Legende nimmt Fahrt auf“ im Porsche Museum Stuttgart

Nach dreijähriger Restaurierung ist es soweit: Das Porsche Museum zeigt in der Sonderschau „911 (901 Nr. 57) – Eine Legende nimmt Fahrt auf“ vom 14. Dezember 2017 bis zum 8. April 2018 einen seiner jüngsten und den gleichzeitig ältesten Elfer der Sammlung. Das rote Coupé entstand im Oktober 1964 als eines der ersten Serienmodelle des Sportwagens noch unter der Typbezeichnung 901. Fast genau 50 Jahre später kaufte das Porsche Museum die zufällig gefundene Rarität zurück und versetzte sie wieder in den Originalzustand.

 
War ein VW Käfer das erste autonom fahrende Auto?
Selbstfahrende Autos waren schon immer ein Traum der Ingenieure, aber auch der Filmemacher. Herbie, der tolle Käfer, fuhr schon 1968 ganz alleine durch die Gegend. Allerdings war der weisse Käfer als Disney-Figur eher ein vermenschlichtes und beseeltes Fahrzeug als eine intelligente Maschine. Aber es gab ja noch einen anderen Käfer, nämlich Dudu , der zwischen 1971 und 1978 in insgesamt fünf Filmen auftrat. Und Dudu, seines Zeichens ein 1303S im Film “Ein Käfer auf Extratour”, war ein com
 

Alles über Oldtimer, Youngtimer und den historischen Motorsport