Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
Weitere Marken finden Sie auf der Übersichtsseite.
 
Das VW Golf Cabriolet, und wie es fast aussehen sollte ...
“So sieht es wirklich aus”, titelten die Macher von Auto Motor und Sport im März 1977 . Sie meinten das erwartete VW Golf Cabriolet und lieferten natürlich auch ein Foto. Dieses zeigte den Prototyp aus dem Jahr 1976, wie man ihn übrigens 2011 an der Techno Classica (Bild oben) sehen konnte. Zum Foto schrieb AMS: “Allen Spekulationen in diversen Auto-Zeitungen zum Trotz wird die geplante Cabriolet-Version des VW Golf ein echtes Frischluft-Auto werden. Ge treu dem Vorbild des Käfer- Cab
Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring - einmal modern, einmal klassisch
Am vergangenen Wochenende fand zum 47. Mal das traditionelle 24h-Rennen auf dem Nürburgring statt. In 24 trockenen Stunden ging es ums nackte Überleben und am Ende gewann nicht der Schnellste sondern der Brävste. Noch am Sonntag früh um 10 Uhr sah es nach einem sicheren Porsche-Doppelsieg aus, doch dann kam alles anders. Den Frikadelle-Porsche erwischte es mit einem Reifenschaden und für den Manthey-Porsche wurde eine Zeitstrafe verhängt, da er unter gelber Flagge zu schnell unterwegs gewe
Oldtimer GP Brugger Schachen 2019 - Ein Hauch von Isle of Man im Rennoval
Auch die vierte Ausgabe des Oldtimer GP Brugger Schachen überzeugte wieder mit einer breiten Palette an historischen Vehikeln. Autos aus allen Epochen nahmen die nasse Strecke unter die Räder, Motorräder sorgten für ein Flair, das an Isle of Man TT erinnerte, wenn die Boliden an den Zuschauerrängen vorbeidonnerten... Unser Artikel zeigt alle Starterfelder und führt durch das übersichtliche Gelände des Oldtimer GP.
Concours d’Elégance Suisse 2019 - Jubiläen, Besonderheiten und Schönheiten an der Sonne
Vom 21. bis 23. Juni 2019 fand zum bereits zum vierten Mal der Concours d’Elégance Suisse im schönen Schlosspark von Coppet unweit von Genf bei besten Bedingungen statt. Vor allem die Vorkriegsklassen übertrumpften sich mit seltenen und besonderen Automobilen, aber auch die Nachkriegsklassen hatten einige interessante Farbtupfer aufzuweisen. Best of Show wurde ein Ferrari 250 GT Europa Vignale, knapp gefolgt von einem Hispano Suiza K6 Cabriolet. Dieser Bericht gibt einen Eindruck vom Concours, zeigt die Autos (auf fast 300 Fotos) und die Ergebnisse.
Motorworld in der Schweiz - im Gespräch mit Andreas Dünkel
Noch ist die Motorworld Manufaktur Region Zürich in Kemptthal nicht offiziell eröffnet, doch am Wochenende des 15. und 16. Juni 2019 konnten Interessierte schon einmal anlässlich der “Open Days” einen Augenschein nehmen. Zwischengas hat sich mit dem Motorworld-Gründer Andreas Dünkel zusammengesetzt und gebannt zugehört, was noch alles geplant ist.
Aus eins mach zwei - wie das Museum Art & Cars in Singen expandiert
Dass das Unternehmer-Ehepaar Gabriela Unbehaun-Maier und Hermann Maier die Themen Automobil und Kunst verknüpften, ist gewiss kein Zufall. Dass die beiden für ihre Passion gleich auch noch ein architektonisch interessantes Museum bauten, auch nicht. Und weil sie es richtig machten, hatte das 2013 lancierte Konzept Erfolg. Am Wochenende vom 22./23. Juni 2019 wurde nun das zweite Museum, kurz Mac 2 genannt, eröffnet. Dieser Bericht gibt einen Einblick und erörtert Ziele und Hintergründe.
SC73
SC-Abo-Kampagne
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
Newsletter abonnieren:
 
 
 
Passione Caracciola 2019
 
16.4. - 13.10. Pantheon Basel - Sonderschau Ikonen und Boliden, Muttenz (CH) (Info)
26.4. - 28.9. Salon Auto-Moto-Classic Strasbourg, Strassburg (FR) (Info)
1.5. - 31.10. Italo Design Zagato, Luzern (CH) (Info)
14.6. - 14.7. Autokino Thun, Thun (CH) (Info)
23.6. - 30.6. Toskana & Umbrien - in vino veritas, Radda in Chianti (IT) (Info)
27.6. - 29.6. Donau Classic, Ingolstadt (DE) (Info)
27.6. - 30.6. Spa Summer Classic, Spa-Francorchamps (BE) (Info)
27.6. - 30.6. 10. Arlberg Classic Car Rally, Arlberg (Lech) (AT) (Info)
28.6. - 30.6. Hangar Rockin Festival, St. Stephan (Flugplatz) (CH) (Info)
28.6. - 30.6. Bosch Boxberg Klassik, Start: Böblingen // Ziel: Boxberg (DE) (Info)
28.6. - 30.6. Street-Mag Show, Geiselwind (DE) (Info)
29.6. 3. Opel Manta und Oldtimertreffen, Krefeld (DE) (Info)
29.6. Bertha's Enkel Landpartie, Raum Bingen (DE) (Info)
29.6. Cabrio und Coupé Rallye Sachsen, Dresden (DE) (Info)
29.6. Sommerfest und Oldtimertreffen in Gauting, Gauting / Buchendorf (DE) (Info)
29.6. - 30.6. Alpen YORS Classic, Walenstadt (CH) (Info)
29.6. - 30.6. GP Furttal, Dällikon (CH) (Info)
29.6. - 30.6. Festival du véhicule anciens à Mulhouse, Müllhausen (FR) (Info)
29.6. - 30.6. LCCE: Generalversammlung, Schaffhausen (CH) (Info)
29.6. - 30.6. Lincoln Club Generalversammlung, Schleitheim (CH) (Info)
29.6. - 30.6. 14. Classic Cars & Caravans, Niederkassel (DE) (Info)
29.6. - 5.7. Routes des Grandes Alpes, Evian-les-Baines (FR) (Info)
30.6. Oldtimer-Treffen-Bleienbach (Sonderthema Wohnwagen), Bleienbach (CH) (Info)
30.6. Oldtimertreff Schwägalp, Schwägalp (CH) (Info)
Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019
 
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
 
 
 
Passione Caracciola 2019
SC73
SC-Abo-Kampagne
SC73
 
 
Artcurial Automobiles en Scène 2019 - fehlende Begeisterung in Paris?
Mit “Automobiles en Scènes” lancierte die Versteigerungsfirma Artcurial am Montag, dem 17. Juni 2019 ein neues Auktionsformat in Paris. Schauplatz war das historische Théâtre du Rond-Point an der Champs-Elysées im Herzen von Paris. Angeboten werden 84 Klassiker im Wert von knapp EUR 15 Millionen. Die Bieter wollten allerdings nicht so richtig mitziehen, so dass nur knapp die Hälfte der Autos verkauft werden konnte. Zudem lagen die Preise im Schnitt über 20 Prozent tiefer als erwartet. Höhepunkte waren ein Ferrari 275 GTB, ein Bugatti Typ 49 Cabriolet und eine Reihe von relativ jugendlichen Porsche-Sportwagen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse im Detail und zeigt alle Fahrzeuge im Bild.
Dorotheum Versteigerung in Wien am 15. Juni 2019 - lieber Brot-und-Butter-Autos als Superklassiker?
Ein wahrlich breites Angebot brachte Dorotheum am 15. Juni 2019 in Vösendorf/Wien unter den Hammer. Insgesamt wurden über 100 Lots angeboten, darunter befanden sich auch 59 Autos. Der Rest umfasste Motorräder, Mofas und sogar Fahrräder. Die 59 Autos waren ingesamt auf EUR 3,6 Millionen (CHF 4 Millionen) eingeschätzt, davon konnte am 15. Juni 2019 aber lediglich etwa EUR 2,13 Millionen realisiert werden, weil einige der teureren Autos, darunter ein Ferrari 250 GTE und ein Porsche 911 Werksversuchswagen ex Helmut Bott stehen blieben. Die Verkaufsquote von 81 Prozent (nur Automobile) war aber trotzdem gut, nicht zuletzt auch dank vieler Lots ohne Mindestpreis, die denn auch für einige Schnäppchen zuständig waren. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt viele der Autos im Bild.
Bonhams Greenwich Versteigerung 2019 - wenig Begeisterung für amerikanische Muskeln
101 Fahrzeuge bot Bonhams anlässlich des Greenwich Concours d’Elégance am 2. Juni 2019 an. Vom Gesamwert der Fahrzeuge (USD 10,4 Millionen) konnte nur knapp die Hälfte realisiert werden, die Verkaufsquote lag bei 72 Prozent. Viele Autos, die ohne Mindestpreis angeboten wurden, mussten teilweise deutlich unter dem Schätzwert zugeschlagen werden. Gut für den Käufer, schlecht für den Einlieferer. Hierunter fanden sich überraschend viele Muscle Cars, die für teilweise überraschend tiefe Preise in neue Hände kamen. Dieser Versteigerungsartikel analysiert die Ergebnisse und zeigt einige der verkauften Fahrzeuge im Bild.
Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019
SC-Abo-Kampagne
Bonhams Chantilly 2019 Teil 2
Passione Caracciola 2019
 
VW Corrado VR6 - sportlicher Volkswagen-Granturismo
Mit dem VW Corrado präsentierte Volkswagen 1988 den ersten “richtigen” Sportwagen und vermutlich bis heute der einzige, der in Serie gefertigt wurde. Fast 100’000 Mal wurde das Coupé, das ursprünglich eigentlich als Scirocco 3 hätte lanciert werden sollen, gebaut. Reizvoll waren vor allem die G60- und VR6-Varianten. Und sie sind es bis heute. Dieser Fahrbericht gilt dem VW Corrado VR6 und er schildert die Entwicklungsgeschichte des sportlichen Coupés.
WD Denzel Sport 1300 - die österreichische Konkurrenz für den Porsche
Der Österreicher Wolfgang Denzel hatte Benzin im Blut. Dies bewies er nicht nur mit einer erfolgreichen Automobil-Unternehmerkarriere, sondern auch mit Motorsporterfolgen und mit dem Bau seines eigenen Sportwagens WD Denzel. Der kompakte Roadster sorgte nicht nur auf dem Autosalon für Entzücken, sondern auch für einen Sieg bei der französischen Alpen-Rallye. Nur wenige von Hand gebauten Wagen haben bis heute überlebt, einer steht in Portugal. Dieser Bericht erzählt die Geschichte des ungewöhnlichen Sportwagens und zeigt ihn auf aktuellen und historischen Bildern.
Austin-Healey 100M - Le-Mans-Ausrüstung für den Sportfahrer
Als der Austin-Healey 100 auf der Earls Court Motorshow in London im Oktober 1952 erstmals gezeigt wurde, stiess er auf enormes Interesse. Mit Geschwindigkeitsrekorden und Rennerfolgen bewies er seine Sportlichkeit, gleichzeitig war er günstig. Und wer noch etwas schneller sein wollte, erhielt Hilfe ab Werk. So entstand auch der 100 M nach Le-Mans-Spezifikation. Dieser Bericht fasst die Geschichte des Vierzylinder-Austin-Healey zusammen und zeigt einen Werks-100M auf vielen Bildern.
 
Oldtimer GP Brugger Schachen 2019 - Ein Hauch von Isle of Man im Rennoval
Auch die vierte Ausgabe des Oldtimer GP Brugger Schachen überzeugte wieder mit einer breiten Palette an historischen Vehikeln. Autos aus allen Epochen nahmen die nasse Strecke unter die Räder, Motorräder sorgten für ein Flair, das an Isle of Man TT erinnerte, wenn die Boliden an den Zuschauerrängen vorbeidonnerten... Unser Artikel zeigt alle Starterfelder und führt durch das übersichtliche Gelände des Oldtimer GP.
Concours d’Elégance Suisse 2019 - Jubiläen, Besonderheiten und Schönheiten an der Sonne
Vom 21. bis 23. Juni 2019 fand zum bereits zum vierten Mal der Concours d’Elégance Suisse im schönen Schlosspark von Coppet unweit von Genf bei besten Bedingungen statt. Vor allem die Vorkriegsklassen übertrumpften sich mit seltenen und besonderen Automobilen, aber auch die Nachkriegsklassen hatten einige interessante Farbtupfer aufzuweisen. Best of Show wurde ein Ferrari 250 GT Europa Vignale, knapp gefolgt von einem Hispano Suiza K6 Cabriolet. Dieser Bericht gibt einen Eindruck vom Concours, zeigt die Autos (auf fast 300 Fotos) und die Ergebnisse.
Lenzerheide Motor Classics 2019 - Bergluft vermengt mit Hochoktanigem
Vom 14. bis 16. Juni 2019 fand die achte Lenzerheide Motor Classics in den Bündner Alpen statt. Gemeldet waren über 200 Renn- und Sportwagen sowie eine eindrückliche Grupe von Rennmotorrädern/-gespanne. Und sie durften je viermal auf die Rundstrecke und zeigen, was in ihnen steckte. Dass auch noch das Wetter mitmachte, war da einfach noch das Sahnehäubchen obendrauf. Dieser Veranstaltungsbericht gibt einen Eindruck von diesem motorsportlichen Anlass und zeigt viele der Rennfahrzeuge auf fast 400 Fotos.

Partnerschaften/Kooperationen

 
Rückspiegel Juni 1979 - Motorsport-Schlagzeilen vor 40 Jahren
Die Karriere von Klaus Ludwig zeigt, wie man plötzlich von ganz oben nach unten purzeln und sich danach noch höher als je zuvor kämpfen kann. Der Einstieg in die Formel 2 entpuppte sich als Rohrkreppierer, zurück im Tourenwagen ging's aber wieder steil nach oben. Da lohnt sich ein genauerer Blick. Rainer Braun ist der Mann, der nahe dran war. In dieser Folge seines "Rückspiegels" lässt er die Leser von seinen Erinnerungen profitieren.
Brands Hatch Masters Historic Festival 2019 - die Gentlemen geben tüchtig Gas
Die diesjährige Ausgabe (25. -26. Mai 2019) des Brands Hatch Masters Historic Festivals fand Ende Mai in England statt. Viele verschiedene Kategorien luden zum Wettbewerb ein. Als Beispiele wäre hier die Formel 1 Championship zu nennen. Dieser Artikel nennt die Sieger, sowie die Zweitplatzierten der einzelnen Kategorien und stellt zahlreiche Fotos als Anschauungsmaterial zur Verfügung.
Nürburgring Classic 2019 - 800 Teams und Starter in der grünen Hölle
Insgesamt 800 Teams fuhren in 25 Rennen auf dem Nürburgring um die Pokale, Motorsport wurde in seiner ganzen Breite und auf höchstem Niveau gezeigt. Die Nürburgring Classic 2019, welchem vom 24. bis 26. Mai stattfand, zeigte auch in seiner dritten Ausgabe die volle Palette. Unser Rennbericht führt Sie durchs Fahrerlager und zeigt Bilder aus bester Perspektive.
 
Ballot über fast 1000 Seiten (Buchbesprechung)
Die Automarke “Ballot” dürfte nur noch den wenigsten Leuten ein Begriff sein, schliesslich sind es schon über 85 Jahre her, dass die Produktion nach knapp dreitausend Autos gestoppt wurde. Die Wirkung aber, die die von Ernest Henry bei Ballot eingesetzte Motorentechnik hatte, geht bis in die Moderne, selbst wenn kaum mehr jemand weiss, wer denn die Basis dafür gelegt hat. Deshalb ist es gut, dass ein Buch einige dieser Hintergründe erklärt. Diese Buchbesprechung erklärt, ob das zweibändige Werk diesem Anspruch gerecht wird.
Bertone und seine Pionierarbeit für das Autodesign (Buchbesprechung)
Endlich gibt es auch ein Kompendium über die Carrozzeria Bertone aus Turin. Roger Gloor, langjähriger Redaktor der Automobil-Revue, hat auf 324 Seiten alles, wirklich alles, was es über Bertone zu sagen und zu zeigen gibt, minutiös zusammengetragen. Man begegnet im Buch berühmten Namen, die alle mal für Bertone tätig waren: Giovanni Michelotti, Franco Scaglione, Giorgietto Giugaro, oder auch Marcello Gandini. Diese Buchrezension führt durch das umfassende Werk und bietet einen Einblick in das Buch.
Die Essenz der DB-Baureihen von Aston Martin (Buchbesprechung)
Die Aston Martin DB4 bis DB6, aber auch ihre Vorgänger, gehören zu den elegantesten und interessantesten Sportwagen der Nachkriegszeit. Sie wurden in überschaubaren Mengen gebaut und sind heute gesuchte Sammlerfahrzeuge. Obwohl es bereits viele Bücher über diese Autos gibt, ist das Buch “The Essence - From DB2 to DB6” von Etienne Dricot etwas Besonderes, denn die gesamte fotografische Arbeit entstand praktisch ausschliesslich für dieses Werk. Ob sich der Kauf des EUR 380.00 teuren Zweibänders lohnt, klärt diese Buchbesprechung.
Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019
 
Motorworld in der Schweiz - im Gespräch mit Andreas Dünkel
Noch ist die Motorworld Manufaktur Region Zürich in Kemptthal nicht offiziell eröffnet, doch am Wochenende des 15. und 16. Juni 2019 konnten Interessierte schon einmal anlässlich der “Open Days” einen Augenschein nehmen. Zwischengas hat sich mit dem Motorworld-Gründer Andreas Dünkel zusammengesetzt und gebannt zugehört, was noch alles geplant ist.
Aus eins mach zwei - wie das Museum Art & Cars in Singen expandiert
Dass das Unternehmer-Ehepaar Gabriela Unbehaun-Maier und Hermann Maier die Themen Automobil und Kunst verknüpften, ist gewiss kein Zufall. Dass die beiden für ihre Passion gleich auch noch ein architektonisch interessantes Museum bauten, auch nicht. Und weil sie es richtig machten, hatte das 2013 lancierte Konzept Erfolg. Am Wochenende vom 22./23. Juni 2019 wurde nun das zweite Museum, kurz Mac 2 genannt, eröffnet. Dieser Bericht gibt einen Einblick und erörtert Ziele und Hintergründe.
Adler auf Höhenflug in den Zwanziger- und Dreissigerjahren
Adler war eine der erfolgreichsten Autofirmen in den Zwischenkriegsjahren, nicht zuletzt dank dem begabten Chefkonstrukteur H. G. Röhr, aber auch dank einer klugen Modellpolitik. Wer weiss, hätte nicht der zweite Weltkrieg dazwischengefunkt, vielleicht wäre Adler heute immer noch einer der grossen deutschen Automobilhersteller. Dieser Artikel blickt zurück zu den Anfängen, erwähnt die wichtigsten Modelle und zeigt sie im Bild.
 
Zwei Fotografen am Nürburgring - die Zeitzeugen Karl und Günter Peters und ihr Werk
Leidenschaft ist die Ursache manches Schatzes, dessen Wert uns erst Jahrzehnte später aufgeht. Die Brüder Karl und Günter Peters waren rennsportbegeistert und sie liessen kaum ein grosses Nachkriegs-Rennen am Nürburgring aus. So entstand über fast drei Jahrzehnte eine Schwarzweiss-Foto-Sammlung mit über 30’000 Aufnahmen, welche sicherlich einmalig ist auf dieser Welt. Dieser Artikel erzählt die Geschichte der Brüder Peters und zeigt einige Muster aus dem bis heute komplett gebliebenen Archiv.
Franz Steinbacher - Abarth-Insider
Ein Praktikum bei Carlo Abarth war der Anfangspunkt der Auto-Karriere von Franz Steinbacher, der die grossen Rennfahrer der Sechzigerjahre, die auf Abarth um Siege fuhren, alle kannte. Steinbacher wurde schon in seiner Kindheit vom Rennbazillus befallen, denn bereits sein Vater und dessen Brüder fuhren Rennen auf Cisitalia und Maserati. Heute lässt es Franz Steinbacher etwas ruhiger angehen, aber er erinnert sich noch genau an die Zeiten bei Carlo Abarth. Einige dieser Erinnerungen sind in diesem Porträt eingefangen.
Friedrich Indra - Ingenieur aus Leidenschaft
Er fährt einen Sportwagen, der – zufälligerweise – so heisst wie er, er baute Anfang der Siebzigerjahre für Alpina BMW die schnellste Serienlimousine der Welt, verhalf etwas später Opel mit den Formel-3-Motoren und den DTM-Modellen zu einem fulminanten Rennsport-Comeback. Und dies ist noch lange nicht alles! Friedrich (Fritz) Indra gehört zu den europäischen Automobil-Koryphäen. Dieses Portrait blickt auf Indras Leben und seine grössten Erfolge zurück.
 
Oldtimer Markt / Nr. 7 (2019)

Oldtimer Markt / Nr. 7 (2019)

25.06.2019, erfasst von ol******
Classic Cars (UK) / Nr. 8 (2019)

Classic Cars (UK) / Nr. 8 (2019)

21.06.2019, erfasst von ol******
Motor Sport Magazine / Nr. 10 (1959)

Motor Sport Magazine / Nr. 10 (1959)

19.06.2019, erfasst von dipl pet
Auto Bild klassik / Nr. 7 (2019)

Auto Bild klassik / Nr. 7 (2019)

17.06.2019, erfasst von ol******
Motor Klassik / Nr. 7 (2019)

Motor Klassik / Nr. 7 (2019)

12.06.2019, erfasst von ol******
Classic & Sports Car / Nr. 7 (2019)

Classic & Sports Car / Nr. 7 (2019)

7.06.2019, erfasst von ol******
Octane Deutschland / Nr. 41 (2019)

Octane Deutschland / Nr. 41 (2019)

5.06.2019, erfasst von ol******
Automobilsport / Nr. 3 (2019)

Automobilsport / Nr. 3 (2019)

5.06.2019, erfasst von ol******
Maranello World / Nr. 2 (2019)

Maranello World / Nr. 2 (2019)

4.06.2019, erfasst von ol******
auto Illustrierte / Nr. 6 (2019)

auto Illustrierte / Nr. 6 (2019)

3.06.2019, erfasst von ol******
Classic Cars / Nr. 7 (2019)

Classic Cars / Nr. 7 (2019)

3.06.2019, erfasst von ol******
Oldtimer Markt / Nr. 6 (2019)

Oldtimer Markt / Nr. 6 (2019)

3.06.2019, erfasst von ol******
Wir suchen weiterhin freiwillige Mediathek-Editoren! Informieren Sie sich hier.
 
von 08******
25.06.2019, 23:24
Concours d’Elégance Suisse 2019 - Jubiläen, Besonderheiten und Schönheiten an der Sonne
«Mit Interesse verfolge ich diese automobilen Ereignisse, schön jedoch wäre es, wenn Sie selbige auch ein paar Tage vorher mit entsprechenden Begleitkommentar en ankündigen würden, was meinen Sie? Gruß Roland Hartl»
Concours d’Elégance Suisse 2019 - Jubiläen, Besonderheiten und Schönheiten an der Sonne
«Mit Interesse verfolge ich diese automobilen Ereignisse, schön jedoch wäre es, wenn Sie selbige auch ein paar Tage vorher mit entsprechenden Begleitkommentar en ankündigen würden, was meinen Sie? Gruß Roland Hartl»
von hjb
25.06.2019, 21:04
Kraftzwerge von Abarth im Vergleich - Fiat-Abarth 595 essesse, 1000 TCR und 695 biposto
«Sehr interessanter Beitrag über meine Favoriten. Danke! Gruss: hjb»
Kraftzwerge von Abarth im Vergleich - Fiat-Abarth 595 essesse, 1000 TCR und 695 biposto
«Sehr interessanter Beitrag über meine Favoriten. Danke! Gruss: hjb»
von sc******
25.06.2019, 18:44
Oldtimer GP Brugger Schachen 2019 - Ein Hauch von Isle of Man im Rennoval
«Vielen herzlichen Dank für diesen super Bericht und die tollen Fotos,- super wars! LG Andreas Küng OK Präsident Oldtimer GP Brugger Schachen»
Oldtimer GP Brugger Schachen 2019 - Ein Hauch von Isle of Man im Rennoval
«Vielen herzlichen Dank für diesen super Bericht und die tollen Fotos,- super wars! LG Andreas Küng OK Präsident Oldtimer GP Brugger Schachen»
von Ru******
25.06.2019, 16:45
Mercedes-Benz 250 C - schlichte Eleganz
«Falls dieser alte Bericht von 3/2012 noch gelesen wird: Wer selbst den schnellen 250 CE in gemütlich haben wollte, konnte auch bei ihm die Lenkradschaltung haben! Bei den Limousinen nicht so selten, war das fürs Coupé doch etwas besonderes. Ich besitze solch ein Exemplar, Bj.69. Eine Lenkradautomatik war ja durchaus üblich, aber eben die LR-Schaltung nicht. Überdies kenne ich niemanden, dem die zweite Serie ab 8/73 genauso gut gefällt wie die erste. Der Unterschied im Detail ist doch so groß, daß quasi "niemand" die zweite Serie haben will, ich auch nicht. Das betrifft auch den Preis bei Classic Data, obwohl sie preislich alle in einen Topf schmeißen - das ist garantiert nicht richtig.»
Mercedes-Benz 250 C - schlichte Eleganz
«Falls dieser alte Bericht von 3/2012 noch gelesen wird: Wer selbst den schnellen 250 CE in gemütlich haben wollte, konnte auch bei ihm die Lenkradschaltung haben! Bei den Limousinen nicht so selten, war das fürs Coupé doch etwas besonderes. Ich besitze solch ein Exemplar, Bj.69. Eine Lenkradautomatik war ja durchaus üblich, aber eben die LR-Schaltung nicht. Überdies kenne ich niemanden, dem die zweite Serie ab 8/73 genauso gut gefällt wie die erste. Der Unterschied im Detail ist doch so groß, daß quasi "niemand" die zweite Serie haben will, ich auch nicht. Das betrifft auch den Preis bei Classic Data, obwohl sie preislich alle in einen Topf schmeißen - das ist garantiert nicht richtig.»
von ne******
25.06.2019, 13:16
Aus eins mach zwei - wie das Museum Art & Cars in Singen expandiert
«Vom Kurt Schwitters stamm der Satz "Typographie kann unter Umständen Kunst sein" - das MAC schafft die 'Umstände', unter denen dies auch für das Automobil gelten kann. Martin Schröder»
Aus eins mach zwei - wie das Museum Art & Cars in Singen expandiert
«Vom Kurt Schwitters stamm der Satz "Typographie kann unter Umständen Kunst sein" - das MAC schafft die 'Umstände', unter denen dies auch für das Automobil gelten kann. Martin Schröder»
von lu******
25.06.2019, 12:29
Linkslenkung ist Geld wert (Frage der Woche)
«Ich fahre Rechtslenkung»
Linkslenkung ist Geld wert (Frage der Woche)
«Ich fahre Rechtslenkung»
von pl******
25.06.2019, 09:49
Das Problem eines komplett originalen, noch nie restaurierten Klassikers
«Vielleicht liegt das mäßige Interesse auch daran, daß der Dino bereits seit etwa April 2017 auf diversen Oldtimer-Messen, ( z.Bspl. Techno Classica) zum Verkauf angeboten wurde. Es will von dem Auto auch nicht so recht der Eindruck einer "jungfräulichen Unberührtheit" ausgehen. Der Dino wirkt z.Bspl. im Frontbereich eher so, als sei eine seinerzeit (unfachmännisch?) aufgebrachte Reparatur-Lackierung wieder abgeblättert, bzw. aufgeblüht...»
Das Problem eines komplett originalen, noch nie restaurierten Klassikers
«Vielleicht liegt das mäßige Interesse auch daran, daß der Dino bereits seit etwa April 2017 auf diversen Oldtimer-Messen, ( z.Bspl. Techno Classica) zum Verkauf angeboten wurde. Es will von dem Auto auch nicht so recht der Eindruck einer "jungfräulichen Unberührtheit" ausgehen. Der Dino wirkt z.Bspl. im Frontbereich eher so, als sei eine seinerzeit (unfachmännisch?) aufgebrachte Reparatur-Lackierung wieder abgeblättert, bzw. aufgeblüht...»
von to******
25.06.2019, 09:49
Impressionen vom Oldtimer GP Brugger Schachen 2019
«Bravo Guido & Urs!»
Impressionen vom Oldtimer GP Brugger Schachen 2019
«Bravo Guido & Urs!»
von ch******
25.06.2019, 08:31
Linkslenkung ist Geld wert (Frage der Woche)
«Das Argument mit dem Parkhaus ist richtig- nur dass man mit einem 80 jährigen Oldie doch eher selten ins Parkhaus fährt. Überholen ist natürlich etwas schwieriger - aber mit ein paar Tricks geht es. Schön wenn viele keinen Rechtslenker wollen- dann bleiben diese günstiger!»
Linkslenkung ist Geld wert (Frage der Woche)
«Das Argument mit dem Parkhaus ist richtig- nur dass man mit einem 80 jährigen Oldie doch eher selten ins Parkhaus fährt. Überholen ist natürlich etwas schwieriger - aber mit ein paar Tricks geht es. Schön wenn viele keinen Rechtslenker wollen- dann bleiben diese günstiger!»
von ud******
25.06.2019, 08:30
Das Problem eines komplett originalen, noch nie restaurierten Klassikers
«Ohne das KFZ persönlich gesehen zu haben, meine subjektive Einschätzung: - Es ist nur ein US-Modell. - Der GTS ist vom Design her nicht so attraktiv wie der GT. - Die Patina ist schon in Verschleiß/Abnutzung umgeschlagen. ===> mangelhafte Pflege und Fürsorge. Bei einem originalen Rennsportfahrzeug kann man typische Nutzungsspuren akzeptieren, nicht jedoch in dieser Ausweitung bei einem normalen Sportwagen. Kaufen würde ich ein solches KFZ nicht.»
Das Problem eines komplett originalen, noch nie restaurierten Klassikers
«Ohne das KFZ persönlich gesehen zu haben, meine subjektive Einschätzung: - Es ist nur ein US-Modell. - Der GTS ist vom Design her nicht so attraktiv wie der GT. - Die Patina ist schon in Verschleiß/Abnutzung umgeschlagen. ===> mangelhafte Pflege und Fürsorge. Bei einem originalen Rennsportfahrzeug kann man typische Nutzungsspuren akzeptieren, nicht jedoch in dieser Ausweitung bei einem normalen Sportwagen. Kaufen würde ich ein solches KFZ nicht.»
 

Von Zwischengas-Mitgliedern zuletzt archiviert

Die neuesten Artikel und Bilder, die von Zwischengas-Benutzern ins persönliche Archiv gespeichert wurden
 
 
 
aus «Frau und Auto»:
 
aus «Berühmte Personen»:
 
aus «Produktionsbilder»:
 
aus «Motorsport»:
 
 
 
Das VW Golf Cabriolet, und wie es fast aussehen sollte ...
“So sieht es wirklich aus”, titelten die Macher von Auto Motor und Sport im März 1977 . Sie meinten das erwartete VW Golf Cabriolet und lieferten natürlich auch ein Foto. Dieses zeigte den Prototyp aus dem Jahr 1976, wie man ihn übrigens 2011 an der Techno Classica (Bild oben) sehen konnte. Zum Foto schrieb AMS: “Allen Spekulationen in diversen Auto-Zeitungen zum Trotz wird die geplante Cabriolet-Version des VW Golf ein echtes Frischluft-Auto werden. Ge treu dem Vorbild des Käfer- Cab
 

Alles über Oldtimer, Youngtimer und den historischen Motorsport

Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019