Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
Weitere Marken finden Sie auf der Übersichtsseite.
 
Zum Saisonfinale etwas Besonderes – historische Feuerwehrautos auf dem Dolder am 13. September 2020

Die Feuerwehren und deren Vereine leisten für unser Kulturgut „Automobil“ landauf, landab wertvolle Arbeit und pflegen ihr Hobby mit Akribie; höchste Zeit also, dass die DolderClassics anlässlich ihres Finales am 13. September 2020 diese Arbeit einmal ehrt.

70 Jahre F1 aus der Sicht von Mercedes Benz
Normalerweise trägt ein Grand Prix den Namen des Landes oder der Gegend, in der er ausgetragen wird. An diesem Wochenende ist das ein wenig anders, denn stattdessen begehen wir einen ganz besonderen Meilenstein: das 70-jährige Jubiläum der Formel 1-Weltmeisterschaft. Der Sport hat sich seit dem ersten WM-Lauf im Jahr 1950 in Silverstone bis zur Formel 1, wie wir sie heute kennen, stark verändert. Der Geist der Formel 1 blieb jedoch unverändert: die besten Autos und Fahrer treten gegeneinan
Gooding & Co "Geared Online" Versteigerung 2020 – Premiere mit positivem Ausgang
Auch Gooding & Co ist von Concours-Absagen betroffen. Anstelle der geplanten Versteigerung in Pebble Beach wurden am 3. bis 7. August 2020 daher Auto-Klassiker und Automobilia sowie ein Motorrad und ein Traktor online versteigert. Die 53 vierrädrigen Fahrzeuge waren zusammen immerhin fast USD 22 Millionen wert. 66 Prozent der Fahrzeuge gingen für insgesamt USD 14,3 Millionen in neue Hände über, im Schnitt zahlte also jeder Käufer rund USD 410’000. Vier der fünf teuersten Wagen trugen das springende Pferd auf der Kühlerhaube, mit USD 3,08 Millionen erzielte ein Ferrari 275 GTB von 1966 den höchsten Verkaufspreis. Für die grossen Überraschen sorgten allerdings eher die günstigeren Fahrzeuge. Dieser Versteigerungsartikel analysiert die Ergebnisse und zeigt viele Fahrzeuge im Bild.
Bio-Strath: "Vertrauen in die eigene Kraft und in einen besonderen Saft!"
In den Siebzigerjahren waren Autorennfahrer immer wieder sehr populäre Werbeträger. So auch Siffert und Regazzoni, die für das Aufbaupräparat Bio-Strath im Einsatz standen. In einem Bio-Strath Werbeslogan konnte man 1970 lesen: Jo "national" ist heute einer der Weltbesten Automobilrennfahrer. 1969 hat er neue Lorbeeren in Form der Markenweltmeisterschaft für Prototypen gewonnen! Er ist bekannt als fairer Sportsmann mit wachen Reflexen und unerhörtem Konzentrationsvermögen. Das kommt nicht
Motorworld Classics Berlin 2020 abgesagt

Die Motorworld Classics Berlin 2020 muss aufgrund von Covid-19 abgesagt werden.

Oben offen im Kleinformat - Der Vergleich der Henkel-Cabriolets
Cabriospass muss nicht teuer sein, schon gar nicht mit einem Youngtimer. Opel Kadett, Ford Escort und VW Golf stellen unter Beweis, dass man auch mit geringem Budget in den Genuss von offenem Fahrspass kommen kann.
Swiss Classic Award 2020
Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer
Toffen Oktober 2020 Auktion
Newsletter abonnieren:
 
 
 
ZG Premium Promo Eigenwerbung
 
20.10.19 - 18.10.20 Graber Sonderausstellung im Pantheon Basel, Muttenz (CH) (Info)
30.5. - 31.10. Oldi - Treffen, Arbon, Rest. Bühlhof (CH) (Info)
20.6.20 - 21.1.21 Lions Charity Rallye Schladming, Schladming (AT) (Info)
12.7. - 13.9. Oldtimer & Jazz, Wiesloch (DE) (Info)
26.7. - 13.9. ABGESAGT: Oldtimerrallye Transsib, Hamburg (DE) (Info)
1.8. - 29.9. Oldtimerrallye Tibet, Frankfurt (DE) (Info)
7.8. - 9.8. 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix, Nürburg (DE) (Info)
7.8. - 9.8. Route 66 in L. A. (Landkreis Aurich), Aurich (DE) (Info)
8.8. - 9.8. Classic Days, Budenheim bei Mainz (DE) (Info)
8.8. - 9.8. 10. Internationale Rektol Klassik, Süderbrarup (DE) (Info)
9.8. Dolder Classics, Zürich (CH) (Info)
9.8. Oldtimertreffen Neunkirch, Neunkirch (CH) (Info)
9.8. Ins Kölner Umland - Genusstouren für Fahraktive!, Nideggen (DE) (Info)
9.8. BMW Treffen, Hinwil (CH) (Info)
9.8. Forza Italia, Krefeld (DE) (Info)
10.8. - 16.8. Rothaus Schwarzwald Classic, Grafenhausen (DE) (Info)
12.8. Pebble Beach Motoring Classic, Monterey (US) (Info)
12.8. ABGESAGT: RM Sotheby's Auktion - Monterey, Monterey (US) (Info)
12.8. - 15.8. Bodensee Quadrifoglio, Bodensee (DE) (Info)
12.8. - 16.8. Saar-Lor-Lux, Saarbrücken (DE) (Info)
12.8. - 30.8. Drive-in Movies, Hinwil (CH) (Info)
13.8. Trackday Anneau du Rhin / by Fredy Barth, Biltzheim (FR) (Info)
13.8. RSA-Trackday Salzburgring, Plainfeld (AT) (Info)
13.8. - 15.8. ABGESAGT: 18. Sachsen Classic, Zwickau (DE) (Info)
ZG Premium Promo Eigenwerbung
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
 
 
 
Catawiki Cooperation
ZG Events REG Eigenwerbung
ZG Events REG Eigenwerbung
Catawiki Cooperation
 
 
Gooding & Co "Geared Online" Versteigerung 2020 – Premiere mit positivem Ausgang
Auch Gooding & Co ist von Concours-Absagen betroffen. Anstelle der geplanten Versteigerung in Pebble Beach wurden am 3. bis 7. August 2020 daher Auto-Klassiker und Automobilia sowie ein Motorrad und ein Traktor online versteigert. Die 53 vierrädrigen Fahrzeuge waren zusammen immerhin fast USD 22 Millionen wert. 66 Prozent der Fahrzeuge gingen für insgesamt USD 14,3 Millionen in neue Hände über, im Schnitt zahlte also jeder Käufer rund USD 410’000. Vier der fünf teuersten Wagen trugen das springende Pferd auf der Kühlerhaube, mit USD 3,08 Millionen erzielte ein Ferrari 275 GTB von 1966 den höchsten Verkaufspreis. Für die grossen Überraschen sorgten allerdings eher die günstigeren Fahrzeuge. Dieser Versteigerungsartikel analysiert die Ergebnisse und zeigt viele Fahrzeuge im Bild.
 Silverstone Classic Live Online Versteigerung 2020 – die Briten kauften eifrig ein!
226 Fahrzeuge, darunter ein Motorrad, waren für die Silverstone Classic Online-Versteigerung am 31. Juli und 1. August 2020 gemeldet worden. Der Wert der Klassiker mit dinem Durchschnittsalter von 40 Jahren wurde im Vorfeld auf fast £ 22 Millionen geschätzt. Die Bieter machten eifrig mit, so dass 73 % der Fahrzeuge verkauft werden konnten und damit £ 15,4 Millionen realisiert wurden. Die Gebote lagen mit durchschnittlich fast 90 % überraschend nahe am mittleren Schätzwert. Gut gingen vor allem Mercedes-Benz, Bentley, Triumph und Citroën, aber auch von den 55 angebotenen Porsche konnte 92 % verkauft werden. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt viele der Wagen im Bild.
RM Online Open Roads North America 2020 – nur die günstigere Hälfte verkauft
Nach dem covid-19-bedingten Ausfall der Monterey-Versteigerung schwenkte RM/Sotheby’s auch für den nordamerikanischen Markt auf eine einwöchige Online-Versteigerung um. Angeboten wurden 92 Fahrzeuge von 29 Marken im Wert von USD 7,8 Millionen. Im Schnitt erreichten die Höchstgebote 74 % des mittleren Schätzwerts. 55 % der Fahrzeuge konnten für USD 2,85 Millionen verkauft werden. Vor allem die teuren Autos taten sich schwer. Dieser Bericht analysiert die Ergebnisse der Versteigerung und zeigt alle Fahrzeuge im Bild mit Schätzwerten, Höchstgeboten und Verkaufspreisen.
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
Toffen Oktober 2020 Auktion
Toffen Oktober 2020 Auktion
Württembergische 2020
 
Oben offen im Kleinformat - Der Vergleich der Henkel-Cabriolets
Cabriospass muss nicht teuer sein, schon gar nicht mit einem Youngtimer. Opel Kadett, Ford Escort und VW Golf stellen unter Beweis, dass man auch mit geringem Budget in den Genuss von offenem Fahrspass kommen kann.
Die Weltmarke Buick - ein Blick zurück zu den Anfängen
Die Marke Buick weist eine über hundertzwanzigjährige Geschichte auf. Einst eine Weltmarke, verkam sie in der Neuzeit leider nur noch zu einem Synonym für langweilige Mittelklassewagen. Von Innovation oder Exzellenz weit entfernt. Dabei waren die Anfänge brillant, wie dieser Rückblick beweist und mit vielen historischen Bildern illustriert.
Adams Brothers Probe 16 - vom Autosalon zum Film
Der Filmklassiker “A Clockwork Orange” von Stanley Kubrick dürfte wohl noch so manchem Filmfan im Gedächtnis sein. Wer genau aufgepasst hat, der kann sich vielleicht auch sogar noch an das Auto der “Gang of Droogs” erinnern, den “Durango 95”. Dieser Bericht zeigt, wie das Auto in echt hiess und was dessen Geschichte ist.
 
70 Jahre Porsche 356 - Sonderschau in der Autoworld Brüssel 2020
Während des Corona-Lockdowns mussten auch die Museen schliessen, doch jetzt sind sie wieder offen. Die Autoworld Brüssel feiert dies mit einer Sonderausstellung zum 70. Geburtstag des Porsche 356. Gezeigt werden 19 Modelle, die fast das ganze Spektrum der 356-Evolution inklusive Seitenästen zeigt, vom Gmünd-Coupé aus dem Jahr 1948 bis zum starken Carrera 2 GT. Dieser Bericht führt durch die Ausstellung und zeigt viele der Autos im Bild.
Bilderbogen Jaguar Meet Ace Cafe - Exoten und andere Katzen
Am 27. Juni 2020 traf sich die Jaguar-Community im Ace Café in Rothenburg/Luzern zum gemütlichen Zusammensitzen. Mitgebracht hatten die Enthusiasten nicht nur Strassenfahrzeuge, sondern auch eine ganze Reihe von ehemaligen Rennfahrzeugen und Tribute-Versionen. Ein Augen- und Ohrenschmaus. Dieser Bilderbogen gibt einen Eindruck vom Anlass und zeigt viele der anwesenden Autos im Bild.
Bilderbogen Dolder Classics Juni 2020 – vorsichtige Öffnung
Erstmals im Jahr 2020 und nach Lockerung der Covid-19-Massnahmen durften sich auf der Dolder-Eisbahn wieder die Klassiker treffen. Das Wetter war ihnen zwar nicht wohlgesinnt, aber die gute Laune liessen sich die Teilnehmer darob trotzdem nicht trüben. Hauptsache, es läuft wieder etwas. Dieser Bilderbogen zeigt einen Teil der versammelten Fahrzeuge und gibt einen Eindruck von der Stimmung vor Ort.

Partnerschaften/Kooperationen

 
Noch vor dem Krieg fuhr ein MG über 320 km/h - Geschwindigkeitsrekorde in Dessau
Kurz vor Kriegsausbruch Im Sommer 1939 wurden noch einmal Geschwindigkeitsrekorde registriert. In Dessau, Deutschland, wurden durch die Briten, getrieben durch die Passion und die Fähigkeiten von Goldie Gardner, dem Gestaltungswillen von Reid Railton und den technischen Möglichkeiten von MG in Abingdon, nicht zuletzt aber dank der Unterstützung von Lord Nuffield, neue Rekorde für die Hubraumklassen 1,1 und 1,5 Liter erreicht. Dieser Artikel blickt zurück in die Dreissigerjahre und zeigt die Rekordfahrer und ihre Unterstützer auf vielen Bildern.
500 Meilen von Indianapolis - das verrückte Rennen des Jahres 1992
Nirgends wird im Rennsport so schnell gefahren wie in Indianapolis. Über 370 km/h betrug die Durchschnittsgeschwindigkeit bereits im Training zu den 500 Meilen von 1992. Das Rennen selber war dann eines der verrücktesten der ganzen Indianapolisgeschichte. Nur 12 von 33 Fahrern sahen die Zielflagge, viele schieden durch Unfälle aus. Dieser Bericht blickt zurück auf das denkwürdige 500-Meilen-Rennen im Mai 1992 und zeigt Eindrücke vom Motorsportanlass auf historischem Bildmaterial.
Rückspiegel November / Dezember 1979 - Motorsport-Schlagzeilen vor 40 Jahren
Die Monate November und Dezember 1979 waren kalt. Nicht nur, weil es Winter-, respektive Spätherbst war, sondern auch wegen der Stimmung, welche in der Rennsportszene herrrschte: Ein Streit zwischen Ford und Porsche entbrannte, weil Klaus Ludwig überraschend den Rennstall wechselte. Ausserdem wurden auch ein zukunftsträchtiges F1-Projekt und ein Nachwuchsprojekt (beide von BMW) abgebrochen. Doch trotz all dieser schlechten Kunde gab es auch erfreuliche Sachen - vor allem für die Schweizer..., wie Kenner Rainer Braun in dieser letzten Folge seines "Rückspiegels" zu erzählen weiss.
 
"Lichtjahre" der Matadore! (Buchbesprechung)
Es gibt keinen anderen Fotografen im Rennsport, ausser dem deutschen Horst H. Baumann, der mit seinen Bildern aus nur 10 Rennen in gut 4 Jahren (1961-64) zwei erstklassige Bücher machen konnte. "Die neuen Matadore" erschien 1965 im Bucher Verlag in Luzern und ist natürlich längst nicht mehr erhältlich und auch nur extrem selten antiquarisch auffindbar. Nun hat der Delius Klasing Verlag eine neue Ausgabe der Matadore unter dem Titel "Lichtjahre" herausgebracht. Natürlich sind viele der Bilder in beiden Publikationen vorhanden, was jedoch kein Problem darstellt, da heute kaum noch jemand das alte Buch kennt. Diese Buchbesprechung führt durch das Werk und zeigt auf, für wen das Werk interessant sein könnte.
Die Jaguar E-Types von Briggs Cunningham (Buchbesprechung)
Briggs Swift Cunningham (19. Januar 1907 – 2. Juli 2003) war ein steinreicher Amerikaner, der sich als Sportsmann im wahrsten Sinn des Wortes betätigte. Er war in vielen Disziplinen aktiv, bevor er sich auf das Segeln und den Motorsport konzentrierte. Jaguar-Sportwagen spielten in seinen Rennsportaktivitäten eine grosse Rolle, besonders diesen und dem Schaffen Cunninghams ist das neue Buch von Bingham gewidmet. Diese Buchrezension führt durch das 288-seitige Werk und erklärt, an wen es sich richtet.
Der erste Popstar der Formel 1 (Buchbesprechung)
Demnächst ist es 50 Jahre her, seit der österreichische Rennfahrer Jochen Rindt am 5. September 1970 im Training zum Grand Prix von Monza beim Anbremsen zur Parabolica tödlich verunfallte. Gerade einmal 28 Jahre alt war er zu jenem Zeitpunkt und trotzdem bereits ein Spitzenstar, der dann posthum auch noch F1-Weltmeister wurde. Aus der Zusammenarbeit des Fotografen Ferdi Kräling mit Autor Herbert Völker entstand bereits vor vielen Jahren ein imposanter Bildband, der jetzt für die dritte Auflage nochmals ergänzt wurde. Diese Buchrezension führt durch das 176-seitige Buch und erklärt an wen es sich richtet.
ZG Premium Promo Eigenwerbung
 
SHVF schafft Transparenz im Oldtimerwesen - endlich Zahlen und Fakten für die Schweiz
Endlich. Es wurde viel diskutiert und gemutmasst. Jetzt liegen Zahlen vor, die die Schweizer Oldtimerszene beschreiben. Am 1. Juli 2020 konnte der Präsident des Schweizer Oldtimerverbands SHVF die Studie, die vom Herbst 2019 bis in den Frühling 2020 erarbeitet wurde, präsentieren. Im umfangreichen Zahlenmaterial gibt es Überraschungen, aber auch viel Bestätigendes. Dieser Artikel fasst die Ergebnisse zusammen und berichtet von der Pressekonferenz.
Besuch im Autoskulpturenpark Neandertal – Lehrstunde zur Ästhetik des Morbiden
Gewiss, für Liebhaber glänzender Klassiker und Schönheitskonkurrenzen ist der Skulpturenpark Neandertal mehr als nur eine Herausforderung. Gezeigt werden nämlich zerfallende Automobile und andere Verkehrsmittel, allerdings im Sinne einer Kunstinstallation. Kaufen kann man hier nichts, anschauen umso mehr. Und man kommt dabei so richtig ins Philosophieren. Dieser Bericht führt durch den Park und zeigt viele der Exponate im Bild.
Historische Eifelrundfahrt mit dem Oldtimer – eine Zeitreise durch neun Jahrzehnte
Viermal wurde die Eifelrundfahrt zwischen 1923 und 1926 durchgeführt, 33,2 km lang war eine der jeweils fünf gefahrenen Runden. Sie führte über kaum befestigte Strasse, entsprechend gefährlich war die Teilnahme. Fast hundert Jahre später muss man den Verlauf der damaligen Rundstrecke suchen, der Autor dieses Artikels hat diese Mühe gerne auf sich genommen und berichtet aus einer Zeit, als Autorennen noch auf normalen Strassen und durch Dörfer gefahren wurden.
 
Studebaker-Designer und Excalibur-Gründer Brooks Stevens und sein Automobilparadies
Brooks Stevens gilt als der Erfinder des Replika und hatte mit seinem Excalibur auch einen grossen Erfolg. Er ist einer der Schöpfer „europäischer“ Linien im amerikanischen Automobilbau, wie z.B. beim Studebaker Gran Turismo Hawk. Er machte aus dem Jeep einen zivilen Tourer und damit den ersten SUV. Dieser Artikel von 1980 erzählt die Erfolgsgeschichte des Brooks Stevens und zeigt einige seiner Kreationen im Bild und in der Verkaufsliteratur.
Bruce McLaren – als Rennfahrer und Teamchef beharrlich bis zum Erfolg
Der Erfolg wurde dem Bruce McLaren nicht in die Wiege gelegt, er litt als Kind an einer schwer heilbaren Krankheit. Aber er überwand sie und stieg auch über alle anderen Hindernisse, die sich ihm in den Weg stellten. Er siegte in Le Mans, in der CanAm-Serie und in der Formel 1, teilweise auf fremden, vielfach aber auch auf eigenen Fabrikaten, die seinen Namen trugen. Bruce McLaren (30 August 1937 bis 2. Juni 1970) ist ein Beispiel dafür, dass man alles schaffen kann, wenn Talent, Beharrlichkeit und Visionen zusammenkommen. Dieses Rennfahrerporträt fasst das Leben eines ungewöhnlichen Mannes zusammen und zeigt ihn auf historischem Bildmaterial.
Felice Nazzaro - Siegreich für Fiat
Der Rennfahrer Felice Nazzaro stellte sich für Fiat als wahrer Glücksgriff heraus - brachte er die Marke im internationalen Motorsport doch mehrmals zu nennenswerten Siegen. All diese Siege und der Erfolg von Nazzaro hatten zur Folge, dass die Konkurrenz stets aufrüsten mussten, um den Turinern Paroli bieten zu können. Die Leistungsverbesserungen eskalierten und brachten wahre Monster auf die Strasse. Dieser Bericht erzählt die ganze Geschichte von Nazzaro und beschreibt die “Monster”, die damals die Strassen unsicher machten.
 
Porsche Fahrer / Nr. 4 (2020)

Porsche Fahrer / Nr. 4 (2020)

7.08.2020, erfasst von se******
Classic & Sports Car / Nr. 7 (2000)

Classic & Sports Car / Nr. 7 (2000)

7.08.2020, erfasst von so******
Classic & Sports Car / Nr. 8 (2000)

Classic & Sports Car / Nr. 8 (2000)

6.08.2020, erfasst von so******
Classic & Sports Car / Nr. 11 (2000)

Classic & Sports Car / Nr. 11 (2000)

5.08.2020, erfasst von so******
Classic & Sports Car / Nr. 10 (2000)

Classic & Sports Car / Nr. 10 (2000)

5.08.2020, erfasst von so******
Classic & Sports Car / Nr. 12 (2000)

Classic & Sports Car / Nr. 12 (2000)

4.08.2020, erfasst von so******
Classic Cars (UK) / Nr. 9 (2020)

Classic Cars (UK) / Nr. 9 (2020)

24.07.2020, erfasst von se******
Octane magazine (UK) / Nr. 207 (2020)

Octane magazine (UK) / Nr. 207 (2020)

24.07.2020, erfasst von se******
Auto Bild klassik / Nr. 8 (2020)

Auto Bild klassik / Nr. 8 (2020)

17.07.2020, erfasst von se******
Motor Klassik / Nr. 8 (2020)

Motor Klassik / Nr. 8 (2020)

17.07.2020, erfasst von se******
Classic & Sports Car / Nr. 8 (2020)

Classic & Sports Car / Nr. 8 (2020)

3.07.2020, erfasst von se******
Classic Cars / Nr. 8 (2020)

Classic Cars / Nr. 8 (2020)

2.07.2020, erfasst von Herr Meyer
Wir suchen weiterhin freiwillige Mediathek-Editoren! Informieren Sie sich hier.
 
von de******
9.08.2020, 17:15
De Tomaso Pantera - erfolgreicher italo-amerikanischer Mittelmotorsportler
«Hallo miteinander, hatte der DeTomaso Pantera vielleicht mal in der damaligen Zeit ein Alublock-Motor als Renneinsatz? Oder könnte man das irgendwo mal nachlesen, damit ich so einen Motor eingetragen bekomme muss ich einen Nachweis bringen. Danke im Voraus für die Info . Gruß Bernd»
De Tomaso Pantera - erfolgreicher italo-amerikanischer Mittelmotorsportler
«Hallo miteinander, hatte der DeTomaso Pantera vielleicht mal in der damaligen Zeit ein Alublock-Motor als Renneinsatz? Oder könnte man das irgendwo mal nachlesen, damit ich so einen Motor eingetragen bekomme muss ich einen Nachweis bringen. Danke im Voraus für die Info . Gruß Bernd»
von be******
7.08.2020, 19:39
Warum Rennsport, warum Automobilsalon?
«Die Überlegungen von ka... verstehe ich nicht ganz, abgesehen von Emil Frei, die korrekt Emil Frey mit 'y' heisst. Amag und Emil Frey sind Konkurrenten, die sich nichts schenken. Von einem Syndikat kann keine Rede sein. Beides sind erfolgreiche Unternehmen, die umfassende Dienstleistungen im Interesse der Kunden wahrnehmen. Zu nennen ist der professionelle Ersatzteilservice, wie ich ihn persönlich erfahren durfte, zum Beispiel eine sofort erhältliche Radnabenabdeckung für eine Golf 4 Alufelge. Nicht einverstanden bin ich mit der irrwitzigen Politik der CH-Importeure bei den Flottenrabatten von 20% und mehr auf Neuwagen, der jeder Angestellte einer kleineren oder grösseren Firma bekommt.,»
Warum Rennsport, warum Automobilsalon?
«Die Überlegungen von ka... verstehe ich nicht ganz, abgesehen von Emil Frei, die korrekt Emil Frey mit 'y' heisst. Amag und Emil Frey sind Konkurrenten, die sich nichts schenken. Von einem Syndikat kann keine Rede sein. Beides sind erfolgreiche Unternehmen, die umfassende Dienstleistungen im Interesse der Kunden wahrnehmen. Zu nennen ist der professionelle Ersatzteilservice, wie ich ihn persönlich erfahren durfte, zum Beispiel eine sofort erhältliche Radnabenabdeckung für eine Golf 4 Alufelge. Nicht einverstanden bin ich mit der irrwitzigen Politik der CH-Importeure bei den Flottenrabatten von 20% und mehr auf Neuwagen, der jeder Angestellte einer kleineren oder grösseren Firma bekommt.,»
von dd******
7.08.2020, 13:53
Technische Bewertung historischer Fahrzeuge überarbeitet: weiterhn fünf Schulnoten, ausnahmsweise ein zusätzliches Ausrufezeichen
«Aus meiner Sicht und der meiner Oldtimerfreunde ist der Ansatz dieses Arbeitskreises völlig an der Praxis vorbei. Wie will man denn den Wert eines "besonderen Vorbesitzers" bestimmen? Ich bin russischer Geschäftmann und habe mich seinerzeit für die Autosammlung von Nicolae Ceauescu interessiert. Das ist wahrlich ein besonderer Vorbesitzer. Mit wieviel Prozent Aufschlag sind seine Fahrzeuge zu berechnen? Ich habe mir eben auch den Link mit den 12 Beispielfahrzeugen runtergeladen. Nicht weil ich ihn brauche, sondern als Beispiel wie man es nichjt machen soll. Was nützen bitte diese 12 Beispiele. Ich selbst besitze eine nicht kleine Sammlung. Aber keines dieser Fahrzeuge ist vergleichbar. Jedes ist anders. Wir haben eine Sprichwort: , . ungefährt in Deutsch: Besser einmal gesehen als hundert Mal gehört. Heißt hier. ich sehe mir einen Oldtimer an, wenn er mir gefällt kaufe ich. Was nützt da die Historie? Die sieht man nicht.»
Technische Bewertung historischer Fahrzeuge überarbeitet: weiterhn fünf Schulnoten, ausnahmsweise ein zusätzliches Ausrufezeichen
«Aus meiner Sicht und der meiner Oldtimerfreunde ist der Ansatz dieses Arbeitskreises völlig an der Praxis vorbei. Wie will man denn den Wert eines "besonderen Vorbesitzers" bestimmen? Ich bin russischer Geschäftmann und habe mich seinerzeit für die Autosammlung von Nicolae Ceauescu interessiert. Das ist wahrlich ein besonderer Vorbesitzer. Mit wieviel Prozent Aufschlag sind seine Fahrzeuge zu berechnen? Ich habe mir eben auch den Link mit den 12 Beispielfahrzeugen runtergeladen. Nicht weil ich ihn brauche, sondern als Beispiel wie man es nichjt machen soll. Was nützen bitte diese 12 Beispiele. Ich selbst besitze eine nicht kleine Sammlung. Aber keines dieser Fahrzeuge ist vergleichbar. Jedes ist anders. Wir haben eine Sprichwort: , . ungefährt in Deutsch: Besser einmal gesehen als hundert Mal gehört. Heißt hier. ich sehe mir einen Oldtimer an, wenn er mir gefällt kaufe ich. Was nützt da die Historie? Die sieht man nicht.»
von dd******
7.08.2020, 13:26
Oldtimer-Versicherung: faires Angebot für junge Fahrer
«Ich habe zwei Söhne und drei Töchter. Allen konnte ich jeweils zum 18 Geburtstag ihr Wunsch-Oldtimerfahrzeug hinstellen. Man muss nur gut verhandeln mit den Versicherungen, dann versichern sie auch Oldtimer mit Fahrern die erst 18 sind. Das oben beschriebene Angebot ist daher nichts besonderes oder gar aussergewöhnlich. Auch Versicherungen wollen Geld verdienen. Leider fehlt in diesem Bericht jede Angabe von dem was es kosten soll. Wenn ich Worte lese, wie "faires Angebot", frag ich mich sofort, für wen fair?»
Oldtimer-Versicherung: faires Angebot für junge Fahrer
«Ich habe zwei Söhne und drei Töchter. Allen konnte ich jeweils zum 18 Geburtstag ihr Wunsch-Oldtimerfahrzeug hinstellen. Man muss nur gut verhandeln mit den Versicherungen, dann versichern sie auch Oldtimer mit Fahrern die erst 18 sind. Das oben beschriebene Angebot ist daher nichts besonderes oder gar aussergewöhnlich. Auch Versicherungen wollen Geld verdienen. Leider fehlt in diesem Bericht jede Angabe von dem was es kosten soll. Wenn ich Worte lese, wie "faires Angebot", frag ich mich sofort, für wen fair?»
von fo******
7.08.2020, 12:04
In neuem Glanz - Lackrestaurierung beim Oldtimer
«Ich finde, der Informationsgehalt des Artikels geht gegen Null. Wer über dieses Wissen nicht verfügt, sollte sich nicht mit der Restaurierung von Oldtimern befassen.»
In neuem Glanz - Lackrestaurierung beim Oldtimer
«Ich finde, der Informationsgehalt des Artikels geht gegen Null. Wer über dieses Wissen nicht verfügt, sollte sich nicht mit der Restaurierung von Oldtimern befassen.»
von pa******
6.08.2020, 16:59
Simca 1000 (im historischen Test): Klein aber fein
«Der Simca 1000 gab es auch als Simca Abarth 1150 und einige Jahre später die Rally Versionen,1,2 und 3, welche bei Bergrennen oder Slaloms einige Siege holten. Zudem gab es in der Serie 2, auf Wunsch, für Gepäckaufnahme, nach vorne aufklappbare Sitzfläche bei der Sitzbank hinten.»
Simca 1000 (im historischen Test): Klein aber fein
«Der Simca 1000 gab es auch als Simca Abarth 1150 und einige Jahre später die Rally Versionen,1,2 und 3, welche bei Bergrennen oder Slaloms einige Siege holten. Zudem gab es in der Serie 2, auf Wunsch, für Gepäckaufnahme, nach vorne aufklappbare Sitzfläche bei der Sitzbank hinten.»
von ka******
6.08.2020, 16:19
Warum Rennsport, warum Automobilsalon?
«Es scheint das mit digitalen Geldfluss und Bargeldlosen Bezahlung die Korruption, Geldwäsche, Bestechung, Schmiergelder, Drogenhandel, Sex, Prostitution und Gewalt, mehr und mehr unbedeutend werden. AMAG und Emil Frei Co. haben langsam ausgedient. Es ist unglaublich das in der Schweiz zwei solche Syndikate entstehen konnten. General Import und die erwähnten Handlungen werden in Zukunft zusätzlich von der Bildfläche verschwinden die Grenzöffnung macht es möglich. Die Syndikate haben sich so wie so nie für Motorsport oder Kultur sondern nur für Marktbeherrschung und Ihre Bankkonten eingesetzt.»
Warum Rennsport, warum Automobilsalon?
«Es scheint das mit digitalen Geldfluss und Bargeldlosen Bezahlung die Korruption, Geldwäsche, Bestechung, Schmiergelder, Drogenhandel, Sex, Prostitution und Gewalt, mehr und mehr unbedeutend werden. AMAG und Emil Frei Co. haben langsam ausgedient. Es ist unglaublich das in der Schweiz zwei solche Syndikate entstehen konnten. General Import und die erwähnten Handlungen werden in Zukunft zusätzlich von der Bildfläche verschwinden die Grenzöffnung macht es möglich. Die Syndikate haben sich so wie so nie für Motorsport oder Kultur sondern nur für Marktbeherrschung und Ihre Bankkonten eingesetzt.»
von ka******
6.08.2020, 16:02
Im Schnitt kauft man seinen ersten Klassiker im Alter von 38 Jahren (Frage der Woche)
«Früher (1980) nannte man die einfach «en alte Charre» sie waren günstig und auch manchmal gratis. Und man kaufte sie mit 17 Jahren, ein Citreon DS, gepflegt und fahrbar für Fr. 300.00 in Uster :-)»
Im Schnitt kauft man seinen ersten Klassiker im Alter von 38 Jahren (Frage der Woche)
«Früher (1980) nannte man die einfach «en alte Charre» sie waren günstig und auch manchmal gratis. Und man kaufte sie mit 17 Jahren, ein Citreon DS, gepflegt und fahrbar für Fr. 300.00 in Uster :-)»
von Tr******
6.08.2020, 11:52
In neuem Glanz - Lackrestaurierung beim Oldtimer
«Auweia. Schon wieder so ein Artikel, den niemand gebraucht hat. Bis obenhin randvoll mit Binsen und halbgaren Halbwahrheiten. Wenn es um Werterhalt und die "perfekte" Lackierung für den Oldtimer geht, stellt sich zunächst mal die Frage, welches LackSYSTEM aus historischer Sicht auf das Fahrzeug gehört. Kunstharzlack vielleicht? Oder Nitrocellulose? Lack ist nicht gleich Lack! Ein simples Faktum, das ich hier vermisse, das für Art und Umfang eines solchen Artikels aber entscheidend ist. Vor diesem Hintergrund ist es einfach eine grandiose Stümperei, bei einer modernen Metalliclackierung den Klarlack wegzulassen die Idee passt nicht zur Umsetzung und zeugt seits des zitierten Lackierers nicht gerade von Kompetenz. Ich würde ihm meinen Wagen nicht zur Lackierung überlassen. Wer diesen Artikel ohne Vorkenntnisse liest, kann auf ein völlig falsches Gleis rutschen. Bei Oldtimern kann das empfindliche Wertverluste zur Folge haben, womit wir wieder beim Thema wären. Ich kann über eine derartige Sorglosigkeit im Umgang mit Fakten nur den Kopf schütteln. Der Rest wurde von Frau Tutt ja schon ausführlich (und völlig richtig) erklärt.»
In neuem Glanz - Lackrestaurierung beim Oldtimer
«Auweia. Schon wieder so ein Artikel, den niemand gebraucht hat. Bis obenhin randvoll mit Binsen und halbgaren Halbwahrheiten. Wenn es um Werterhalt und die "perfekte" Lackierung für den Oldtimer geht, stellt sich zunächst mal die Frage, welches LackSYSTEM aus historischer Sicht auf das Fahrzeug gehört. Kunstharzlack vielleicht? Oder Nitrocellulose? Lack ist nicht gleich Lack! Ein simples Faktum, das ich hier vermisse, das für Art und Umfang eines solchen Artikels aber entscheidend ist. Vor diesem Hintergrund ist es einfach eine grandiose Stümperei, bei einer modernen Metalliclackierung den Klarlack wegzulassen die Idee passt nicht zur Umsetzung und zeugt seits des zitierten Lackierers nicht gerade von Kompetenz. Ich würde ihm meinen Wagen nicht zur Lackierung überlassen. Wer diesen Artikel ohne Vorkenntnisse liest, kann auf ein völlig falsches Gleis rutschen. Bei Oldtimern kann das empfindliche Wertverluste zur Folge haben, womit wir wieder beim Thema wären. Ich kann über eine derartige Sorglosigkeit im Umgang mit Fakten nur den Kopf schütteln. Der Rest wurde von Frau Tutt ja schon ausführlich (und völlig richtig) erklärt.»
von de******
5.08.2020, 15:50
Lea Francis Lynx – schrill und ohne Erfolg
«Man muss sich nur die Mienen der Anwesenden bei der Earls Court Motor show ansehen, dann weiß man bescheid!»
Lea Francis Lynx – schrill und ohne Erfolg
«Man muss sich nur die Mienen der Anwesenden bei der Earls Court Motor show ansehen, dann weiß man bescheid!»
 

Von Zwischengas-Mitgliedern zuletzt archiviert

Die neuesten Artikel und Bilder, die von Zwischengas-Benutzern ins persönliche Archiv gespeichert wurden
 
 
 
aus «Frau und Auto»:
 
aus «Berühmte Personen»:
 
aus «Produktionsbilder»:
 
aus «Motorsport»:
 
 
 
70 Jahre F1 aus der Sicht von Mercedes Benz
Normalerweise trägt ein Grand Prix den Namen des Landes oder der Gegend, in der er ausgetragen wird. An diesem Wochenende ist das ein wenig anders, denn stattdessen begehen wir einen ganz besonderen Meilenstein: das 70-jährige Jubiläum der Formel 1-Weltmeisterschaft. Der Sport hat sich seit dem ersten WM-Lauf im Jahr 1950 in Silverstone bis zur Formel 1, wie wir sie heute kennen, stark verändert. Der Geist der Formel 1 blieb jedoch unverändert: die besten Autos und Fahrer treten gegeneinan
 

Alles über Oldtimer, Youngtimer und den historischen Motorsport

ZG Premium Promo Eigenwerbung