Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login

Neueste Kommentare

von mh******
31.03.2020 (18:39)
Hermann Lang – schnell auf zwei, drei und vier Rädern
« Mit Rosemeyer konnte er 1939 nicht mehr wetten, der war am 28. Januar 1938 bereits tödlich verunglückt. Matthias Herrmann »
von ne******
31.03.2020 (18:28)
Hermann Lang – schnell auf zwei, drei und vier Rädern
« Bild 16 muss heißen Auto Union Typ D.

Martin Schröder »
von za******
31.03.2020 (17:47)
“Benjamin” Porsche 924 – wassergekühlte Wende bei Porsche
« Und dieser "Benjamin" war durchaus auch rennsporttauglich, konnte er doch z. B. in Le Mans zwei Klassensiege in Folge erzielen.
LM 1981:
924 Carrera GTR / Sieger der Klasse IMSA GTO mit Manfred Schurti & Andy Rouse
[der 924-Nachfolger - 944 LM - gewann hier übrigens die Klasse GTP+3.0 mit Jürgen Barth & Walter Röhrl].
LM 1982:
924 Carrera GTR / Sieger der Klasse IMSA GTO mit Jim Busby & Doc Bundy. »
von Cr******
31.03.2020 (16:33)
“Benjamin” Porsche 924 – wassergekühlte Wende bei Porsche
« Oftmals belächelt und massiv unterschätzt, stellt der Porsche 924 ein richtiger, kleiner Sportwagen dar. Dass nur beinharte 911 das Wahre sein sollen - naja, auf langen Reisedistanzen ist der 924 viel bequemer und praktischer mit seinem Kofferraum und Fahrverhalten. Der unnötige Vergleich mit dem 911er ist obsolet. Der 924 ist ein tolles Auto für sich und zudem heute noch günstig zu haben. Probiert mal einen aus!
Besten Dank für den tollen Artikel. »
von ib******
31.03.2020 (11:52)
Technik im Gespräch – Boxer-Match
« Es gab von Lloyd den Arabella Boxer sowie von Goliath/Hansa ebenfalls einen Wasser Boxer »
von he******
31.03.2020 (11:16)
Technik im Gespräch – Boxer-Match
« Meines Erachtens ein Fehler: Sie nennen am Ende des Artikels Vorteile des Boxermotors gegenüber dem Flachmotor:
"Nur Boxer:
- weniger Kurbelwellenlager"

Das ist verkehrt, denn der Flachmotor hat in der Regel weniger Kurbelwellenlager (und somit einen besseren mechanischen Wirkungsgrad durch weniger Reibung), was sich daraus ergibt, dass jeweils zwei Pleuel auf einem Hubzapfen befinden.
Meiner Erinnerung nach hatte der Ferrari F1 12 Zylinder "Boxer"-Motor gar nur 4 Kurbelwellenlager, um die Innenreibung noch weiter zu verringern. Das geht natürlich nur bei den bei Rennmotoren höheren Leerlaufdrehzahlen.
Zu allem Überfluss: es gab auch so genannte "Boxer"-Motoren mit 160° Öffnungswinkel, um die Auspuffkrümmer besser unterzubringen.
Weiterer Vorteil des Flachmotors gegenüber dem Boxermotor: die Kurbelwelle wird kürzer und damit die Torsionsschwingungen der Kurbelwelle besser beherrschbar. Trotzdem entschied man sich beim Motor des Porsche 917 für einen Mittenabtrieb. »
von guggiw
31.03.2020 (11:14)
Blick auf das Werksgelände von Bertone - fertiggestellte Kar...
« Da war die Welt noch in Ordnung... und im Hintergrund noch eine kleine Anzahl wunderschöne Fiat Dino Coupé. »
von hu******
31.03.2020 (10:32)
Technik im Gespräch – Boxer-Match
« Ihr habt noch die zahlreichen Flugzeug-Boxer vergessen, König-Rennaußenbordmotoren, Motorradmotoren wie Honda Goldwing und BMW »
von sp******
31.03.2020 (09:41)
Albert Uderzo und seine Liebe zum Automobil (Nachruf)
« Bin immer wieder beeindruckt, wie schnell Zwischengas auf aktuelle Ereignisse, wie hier der Tod von Uderzo mit kompetenten und umfangreichen Berichten reagiert. Bravo! »
von fi******
31.03.2020 (08:57)
Hermann Lang – schnell auf zwei, drei und vier Rädern
« Hermann Lang wurde als"Pensionär"überall "herumgereicht", so auch in Pebble Beach 1986 zum hundertjährigen von Mercedes. Die ganze Fliegerei und Zeitumstellung etc. setzten dem Schwaben zu,
das war alles zuviel für ihn, wie mir sein Betreuer und Freund von damals, heute selbst 88 jährig, einmal anvertraute. Von da an wollte er nicht mehr so richtig mit dem "Audozeugs" in Verbindung gebracht werden, war er doch auch schon 77 jährig.... »