Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 

Neueste Kommentare

von vo******
03.07.2020 (10:41)
Die schiefe Fahrbahn vom Sportwagen zum Hypercar
« Für echte Freude am Fahren reichen mir gut 100 PS bei gerade mal 600 KG. Ohne jedes elektronische "Helferlein", sondern sehr direkt + manuell.
ICH fahre, nicht meine Bordcomputer ! Und das meist legal ohne Angst vor dem Führerscheinverlust :-) in einem 30 Jahre alten Westfield - mit Dauergrinsen im Gesicht ;-) »
von vo******
03.07.2020 (10:34)
Motor-Check und Beurteilung – Auf ein langes Motorleben!
« Einiges wußte ich, aber auch für mich interessante Infos ! »
von ub******
01.07.2020 (18:14)
Brauchen wir noch mehr Retro-Sportwagen?
« Der offizielle Inhaber der Marke Facel Vega ist der Amicale Facel Vega. Im Club wurde die rechtlichen Seite einer möglichen Lizenzvergabe diskutiert und es gibt dazu Unterlagen, wie - falls sich ein möglicher Lizenznehmer meldet - vorzugehen ist und welche Verträge geschlossen werden müssen. Es gibt aber derzeit keinen Lizenznehmer der den Namen Facel Vega verwenden darf. »
von vo******
01.07.2020 (17:54)
Auto gekauft ... und die Bastelei ging los
« Ich denke nicht, dass die Klangqualität vor rd. 30 Jahren viel schlechter war. Mit einer ordentlichen Anlage mit Komponenten in Markenqualität wie Pioneer, Clarion etc. und guten Cassetten war das fast wie in der Disco... Was schlechter war gegenüber heute, war v.a. der Radioempfang. »
von he******
01.07.2020 (14:22)
Die schiefe Fahrbahn vom Sportwagen zum Hypercar
« Es gab mal Zeiten, als die ersten Eisenbahnen aufkanen, als man diskutierte, ob denn 30 oder 40 km/h für den menschlichen Organismus verträglich sind. Anscheinend sind sie es doch nicht, da wir im Prinzip eigentlich noch Ur-Menschen geblieben sind.
Warum verkaufte sich ein Karman Ghia mit 34 oder 40 PS so gut? Weil er eine hinreißende Form hat und man sich frei fühlt. Wer einmal mit einem Ghia Cabrio bei Gewitter und Regen offen gefahren ist ohne nass zu werden, kann das vielleicht nachvollziehen. Oder langsam an einer Küstenstraße fahrend, den Geruch und Wind des Meeres spüren.
Für mich ist ein Sportwagen ein Ausdruck besonderer Eleganz und vielleicht etwas, um sich von der Masse abzuheben.
Aber diese Art von besonderen Fahrzeugen scheinen seit Mitte der 1970er Jahre fast ausgestorben zu sein.
Dafür gibt's ja heute diese fahrenden Fleischkloppse die sich SUV Coupés nennen. Tolle Wurst! »
von vf******
01.07.2020 (13:15)
Die schiefe Fahrbahn vom Sportwagen zum Hypercar
« Sehr richtig, Sportwagen sind gebaut, um sportlich zu fahren, und das ist heutzutage eigentlich nur noch auf der Rennstrecke möglich. Deshalb besitzen viele sportliche Fahrer solche agilen Flitzer nur für "Trackdays". Das romantische "über die Bergstrassen Brettern" wird zwar in den Werbespots endlos beschworen, ist aber in der Realität nicht mehr machbar, ausser mit grösstem Risiko für sich selber und andere. Zum Reisen braucht es heute einen Radpanzer, genannt SUV, denn auch im schönsten Oldtimer-Sportwagen hat all das Zeug, das man vermeintlich mitschleppen muss, nicht Platz. Ausserdem spielt da die Sicherheitsfrage wahrscheinlich eine grosse Rolle: in einem SUV-Panzer fühlt man sich einiges sicherer als in einem Leichtgewicht-Sportwagen, blickt von weit oben herunter und hat trotzdem x-hundert PS zur Verfügung. Was das mit Spass zu tun hat, ist eine andere Frage... »
von Strich 8
01.07.2020 (11:21)
Sicherheitsgewinn anschaulich gezeigt
« Eine Schande, den Chevrolet Bel Air von 1959 dafür zu schrotten. Kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut von über 60. Jahren wurde in meinen Augen sinnlos zerstört. Das ist wie die Zerstörung von Weltkulturerbe durch die Terrormiliz Islamischer Staat. »
von ur******
01.07.2020 (09:22)
Rarität Porsche Carrera 2 Speedster im “Turbo Look” – breit ...
« Hallo.
Interessanter Bericht. Mir war vom 964er nur die schmale Speedstervariante bekannt. Also genau anders rum was die Stückzahlen von breiter und schmaler Variante als beim Vorgänger. Ich finde die Turbokarosse sieht bei beiden besser aus, auch wenn die Performance etwas leidet. Für Höchstgeschwindigkeiten ist das eh das falsche Auto.
Gruß A.Henning »
von Strich 8
01.07.2020 (08:46)
Motor-Check und Beurteilung – Auf ein langes Motorleben!
« Kleine Korrektur
Der Satz: Vor allem die Dispersantien halten dann kleinste Verunreinigungen im Öl in Dispersion (in Schwebe). ist nicht korrekt.
Die in Öl unlöslichen Verunreinigungen werden in Schwebe gehalten, aber nicht in Dispersion gehalten. Die Verunreinigungen werden durch Dispersantien dispergiert, es entsteht eine Dispersion. »
von al******
30.06.2020 (19:52)
Die schiefe Fahrbahn vom Sportwagen zum Hypercar
« Wer sprintet wohl fixer hoch zum Stilfser Joch, eine Lotus Elise oder ein Bugatti Veyron? Entgegenkommende Wohnmobile könnten den Ausschlag geben! »