Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

Triumph, das sind Sportwagen ...

Bruno von Rotz - 23.07.2020

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Triumph Mayflower 1945

Wir alle kennen den Triumph TR6, vielleicht den TR4, den Spitfire, den GT6 oder den Stag. Jüngere Leute erinnern sich vor allem an den keilförmigen TR7, der erschien, bevor das Triumph-Markenzeichen auf Honda-Modellen (Triumph Acclaim) klebte und das Ende der Marke einleitete. Und dies waren keine Sportwagen, dabei war doch die Marke Triumph eben gerade für sportliche und bezahlbare Automobile berühmt.

Doch in der Geschichte von Triumph gibt es schon viel früher eher gemächlich und wenig sportlich aussehende Limousinen, den Mayflower (Bild oben) der Nachkriegszeit etwa oder den Renown Saloon der Fünfzigerjahre.

Triumph Renown Saloon von 1953

Wenn also heute eine Sportwagenmarke plötzlich Limousinen oder Kombis baut, dann kann man da durchaus auf die Vergangenheit verweisen, wo dies ähnlich auch schon geschah.

Um auf Triumph zurückzukommen sei gesagt, dass man in Coventry anfänglich vor allem Limousinen produzierte, doch bereits vor dem Krieg entstanden dann auch Sportwagen wie der Dolomite, der dem Alfa Romeo 8C nachempfunden war.

Triumph Dolomite von 1938

Neueste Kommentare

 
 
sw******:
05.08.2020 (15:33)
... und dann gab es auch noch die Triumph Herald/Vitesse und in den 1970-ern wieder einen Dolomite als sportliche Limousine
ha******:
28.07.2020 (10:40)
Leider stiftet das Foto vom Dolomite, in Zusammenhang mit dem Text, etwas Verwirrung. Auf dem Foto sieht man einen Dolomite 4-Zylinder der späten 30er Jahre. Der im Text angesprochene ist aber ein ganz anderes Auto, von welchem nur 2 gebaut wurden. Mit einem verunglückte Donald Healey auf der Rallye Montecarlo 1935. Dieser Dolomite hat einen Reihenachtzylinder und basiert auf dem Alfa Romeo 8C.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    ZG Marktpreise Eigenwerbung