So kann Leichtbau auch gehen

Bruno von Rotz
14.08.2019

Wenn heutzutage von Leichtbau die Rede ist, dann werden schnell exotische und aufwändig zu verarbeitende Materialien zum Thema. Aluminium, Kevlar, Magnesium, hochfeste Stähle, usw. werden eingesetzt, um den Autos ein paar Kilogramm abzutrotzen. Die Kosten dafür sind hoch.

Morris Mini Cooper S 1967

Dabei geht (oder ginge) es auch günstiger, wie schon die Autobauer damals bewiesen. So etwa Issigonis beim Mini.

Schiebefenster beim Morris Mini Cooper S 1967

Statt aufwändige Kurbelfenster verbaute er (relativ dünne) Schiebefenster, der ganze Drehmechanismus entfiel damit.

Türhalter beim Morris Mini Cooper S 1967

Die Türscharniere waren aussen montiert, die Türen wurden durch ein Lederband daran gehindert, zu weit aufzugehen.

Kofferraum beim Morris Mini Cooper S 1967

Den Kofferraumdeckel hielt ein leichtes Kabel, die Motorhaube ein dünner Stäblein. Die Türen wurden innen durch einen leichtgängigen Mechanismus geöffnet.

Türöffner innen beim Morris Mini Cooper S 1967

Kein Wunder, wog der Ur-Mini gerade einmal 570 kg und selbst als Cooper S mit 75 PS waren es gerade nur 635 kg Leergewicht, kein Wunder entfesselt der Winzling eine für damalige Zeiten atemberaubende Dynamik … und wurde u.a. mehrfach als Sieger der Rallye Monte Carlo abgewinkt.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...