Das Auto, das die Welt (ein bisschen) veränderte

Bruno von Rotz
12.08.2019

Mazda MX-5 im Jahr 1989 (© AMS)

Nach dem 11. Februar 1989 war die Welt nicht mehr dieselbe, zumindest die Autowelt nicht.

Chicago Auto Show Februar 1989

Mazda hatte auf der Chicago Auto Show den Miata, hierzulande als MX-5 bekannt, präsentiert und damit neue Impulse gesetzt. Für vergleichsweise wenig Geld konnte man sich plötzlich einen hübschen zweisitzigen Sportwagen mit individueller und vor allem offener Karosserie kaufen. Dabei galt das Cabriolet fast als ausgestorben. Nur noch Alfa Spider, Mercedes SL und einige wenige andere waren von der alten Garde am Start, während neue Cabrios höchstens noch auf der Basis bestehender Limousinen entstanden. Mit dem MX-5 startete Mazda einen regelrechten Cabriolet-Boom, dem sich viele Hersteller in der Folge anschlossen.

Im Jahr 1989 allerdings, da waren es zunächst vor allem die Amerikaner, die vom kleinen Nippon-Roadster profitierten. Man hatte mit geringen Stückzahlen geplant, aber diese wurden den verdutzten Verkäufern in den USA praktisch aus den Händen gerissen. Wir hätten auch gerne zugeschlagen, Auto Motor und Sport hievte den kleinen Sportwagen prompt auf die Frontseite.

Nach Europa kamen aber vorerst höchstens extra importierte Exemplare (mit Meilentacho). Den ersten sah ich im Sommer 1989 und ich wusste, ich wollte auch einen haben.

Noch bis zum Frühjahr 1990 musste man hierzulande warten, bis man einen MX-5 auch nur bestellen konnte. Rabatte gab es keine, die Autos wurden zugeteilt. Trotzdem gelang es mir damals, einen dieser Mazda zu ergattern und ab Sommer 1990 zu fahren. Nicht in der Wunschfarbe Blau, sondern halt eben in Rot. Trotzdem, welche Freude, als er endlich da war!

Honda NSX an der Chicago Auto Show 1989

In Chicago hatten im Februar 1989 übrigens auch zwei andere interessante japanische Sportwagen ihre (Vor-) Premiere gefeiert, nämlich der Honda NSX und der Nissan 300 ZX.

Nissan 300 ZX auf der Chicago Auto Show 1989

Der Einfluss von NSX und 300 ZX auf die Automobilgeschichte war allerdings deutlich geringer als jener des in den USA konzipierten Mazda MX-5.

Archivierte Einträge:

von al******
13.08.2019 (10:52)
Antworten
Und heute? Bietet nicht der KlappiMiXi des beste Preisleistungsfahrspaßverhältnis aller Hubkolbenverbrenner?????
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...