Der Ford RS200 in der Vulkaneifel

Bruno von Rotz / Antoine Dellenbach
20.07.2018

Ford RS 200 am Eifel Rallye Festival 2018 (© Antoine Dellenbach)

Sie sind wieder auf der Strecke, die Gruppe-B-Rallye-Boliden und natürlich auch viele andere historische Rallye-Fahrzeuge der letzten 50 Jahre. Das ADAC Eifel Rallye Festival bringt sie alle zusammen. Sie dürfen wieder brüllen und rennen, dass es eine Freude ist. Und dies vor Tausenden von begeisterten Zuschauern.

Gestern (19. Juli 2018) war der Startschuss und bereits ab 15:00 legten Rallye-Autos in der erstmals genutzten “Maubach-Arena” los. Das Bild oben zeigt einen Ford RS 200 beim “Shakedown”.

Und dies war bekanntlich nur der Auftakt, denn heute Freitag und am Samstag folgen die Ereignisse Schlag auf Schlag, u.a. mit dem “Super Stage” heute ab 14.20 oder der Nachtprüfung ab 19:20 rund um Samersbach. Auch am Samstag wird dann noch einmal richtig angegast auf verschiedenen Wertungsprüfungen.

Vor gut 25 Jahren testete die Zeitschrift Auto Motor und Sport den Ford RS 200 und befand u.a. folgendes:

“Der Sportwagen mit Allradantrieb hat klare Lieblingsreviere, beispielsweise die elegant geschwungenen englischen Landpfade, wo man an jeder Hecke und jeder Kuppe so et was wie den Geist des alten Nürburgrings inhaliert. Er hat aber auch klare Abneigungen, und er ist sicherlich kein Auto mobil für die Kurzparkzone. Rangierarbeiten erledigt er mit der Eleganz eines Langholz-Transporters, wobei beide einen Einweiser brauchen - der Holzlaster wegen seiner Länge, der RS 200, weil man nach hinten nur in die satte Bräune der Plastikheckscheibe blickt.”

Na, da ist der RS 200 doch in der Volkaneifel genau am richtigen Ort, denn geschwungene Landpfade gibt es da sicherlich und Parken in der Kurzparkzone ist nicht angesagt.

... und unser Mann vor Ort, Antoine Dellenbach, dem wir auch das RS-200-Foto zu verdanken haben, wird dafür sorgen, dass die Zwischengas-Leser schon in wenigen Tagen einen interessanten Rückblick zu sehen kriegen werden.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.