Als man noch selber Aussenspiegel montierte

Bruno von Rotz
02.07.2018

Talbot Aussenspiegel

In den Sechzigerjahren, ja sogar in den Siebzigerjahren war es durchaus noch üblich, dass man selber zur Bohrmaschine griff, um einen Aussenspiegel zu montieren. Zwar rüsteten einige Autohersteller schon früh ihre Wagen mit einem linken Aussenspiegel aus, aber der rechte Spiegel, obwohl praktisch, fehlte meist.

Werbung für Talbot Spiegel im Jahr 1961

Autokäufer, die sich mehr Sicht nach Hinten und mehr Sportlichkeit kaufen wollten, griffen dann gerne zum Talbot Rückspiegel, der trotz guter Qualität erschwinglich (1961: DM 21.50) und - dank des allseitig verstellbaren Spiegelkopfes - einfach adjustierbar war. Zudem sah er mit seiner aerodynamischen Form gut aus.

Werbung für Talbot Spiegel im Jahr 1978

Heute gelten originale Talbot-Spiegel “made in Germany” (und mit den korrekten Emblemen) als gesuchte Accessoires, Nachbauten sind allerdings wohl auch verfügbar.

Archivierte Einträge:

von sv******
22.07.2018 (13:14)
Antworten
Ach ja, an meinem ersten Auto wurde rechts der Spiegel nachmontiert ... Manta B 1,9 Berlinetta
von wi******
12.07.2018 (18:58)
Antworten
Hatte Anfang der 70`er je einen auf den Kotflügeln meines alfaroten NSU- Sportprinz-Coupes ( 600 ccm, 30 PS, Höchstgeschw. 130 km//h- bergab auch 150, Design: Bertone). Saß stolz wie ein Spanier hinter dem Lenkrad, schaute auf die abfallende Motorhaube und die beiden aufragenden Kotflügel mit den beiden Talbots und fühlte mich wie im Porsche. Unvergesslich!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.