Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Wahlverwandtschaften - Auto und Motorrad

Bruno von Rotz
22.07.2018

Ausschnitt aus dem Titelblatt von Sport Auto 1/1977

Vor knapp über 41 Jahren stellte die Zeitschrift “Sport Auto” die Frage, welche Autos denn mit welchen Motorrädern zusammenpassen, respektive was denn der Fahrer eines bestimmten Autos als Motorrad besitzen sollte.

Als Paarungen wurden vorgeschlagen:

  • Alfa Romeo (Alfetta GT) und Yamaha XS 750
  • Audi (100) und Suzuki GT 750, die mit dem Zweitakt-Dreizylinder!
  • BMW (320, Vierzylinder) und Kawasaki Z 1000
  • BMW (633, Sechszylinder) und Honda GL 1000 Gold Wing
  • Citroën (CX) und Van Veen OCR 1000 (mit Kreiskolbenmotor)
  • Fiat (X 1/9) und Laverda SF 3
  • Ford (Capri) und Yamaha XT 500
  • Mercedes-Benz (450 SLC) und BMW R 100 RS
  • Opel (Commodore GS/E) und Moto Guzzi 850 Le Mans
  • Porsche (924, Vierzylinder) und Ducati 900 Super Sport Desmo
  • Porsche (911, Sechszylinder) und MV Agusta 900 S
  • VW (Scirocco) und Honda CB 750 Four-in-One
  • Volvo (264) und Harley-Davidson FLH 1200

Soweit so gut. Ob man mit diesen Auto-Motorrad-Partnerschaften einverstanden sein will oder nicht, das hängt wohl vom persönlichen Geschmack ab. Jedenfalls wurden auf der Motorradseite einige sicherlich hochattraktive Zweiräder genannt, die auch heute noch mancher gerne bei sich in der Garage hätte.

Trotzdem fragt man sich natürlich, wie das heute im Rückblick auf damals aussehen könnte. Und welche anderen interessanten Paarungen noch denkbar gewesen wären, z.B. Morgan (+4 )und Honda XBR 500 S?

Wenn Sie eine Idee haben, dann schreiben Sie einen Kommentar und nennen Sie uns Ihre bevorzugten Paarungen!

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!