Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Live an der Le Mans Classic

Balz Schreier
05.07.2018

Wir von «zwischengas.com» sind sehr bemüht, eine gute Balance in unserer Berichterstattung zu finden. Unser Herz klopft eigentlich für alles, was mindestens drei Räder hat und in den letzten 120 Jahren gebaut wurde. Wir berichten über kleine und grosse Veranstaltungen, sind trotz kleinem Redaktionsteam an etlichen Veranstaltungen persönlich vor Ort, und natürlich möchten wir auch bei den ganz grossen Anlässen den persönlichen Eindruck nicht missen.

Le Mans Classic Start 2016

Deshalb sind wir auch dieses Jahr wieder live an der Le Mans Classic, eine der grössten historischen Motorsportveranstaltung, die es auf unserem Globus gibt.

Wieder sind 6 Rennfelder (die sogenannten Plateaus) am Start, insgesamt über 450 Fahrzeuge. Hinzu gesellen sich spezielle Läufe mit 44 Gruppe-C-Fahrzeugen, ein dediziertes Feld mit über 60 Jaguar-Rennboliden und ein weiteres Feld mit 80 Porsche-Fahrzeugen. Wir sind gespannt auf diese Präsentationen!

Gruppe C bei Le Mans Classic Start 2016

Während man in den USA öfters mal die Porsche 917 fahren sieht, ist dies in Europa eher selten, da oft an historischen Veranstaltungen gar keine Klassen für diese Fahrzeuge vorgesehen sind. An der diesjährigen Le Mans Classic werden aber gleich vier Porsche 917 am Start sein!

Gruppe C bei Le Mans Classic Start 2016

Für zwischengas.com vor Ort ist unser Fotograf Daniel Reinhard. Wer den Bericht nicht abwarten möchte, kann ja zwischen 6. und 8 Juli bereits mal in die Live-Übertragung reinschauen:

Wer zum ersten Mal von Le Mans Classic hört, sollte umgehend einen Blick in unseren Artikel über Le Mans Classic 2016 werfen!

Am Steuer der legendären Rennwagen wird man zehn Le-Mans-Sieger entdecken können: Derek Bell (im absolut raren 1969 Porsche 917 Langheck), Romain Dumas (1969 Porsche 917), Loïc Duval (1967 Alpine Renault A210), Jan Lammers (1962 Austin Healey 3000 MkII), Gérard Larrousse (1970 Porsche 911 ST), Klaus Ludwig (Porsche 930 Gr IV 1978), Jochen Mass (Porsche 356 and 911), Stéphane Ortelli (1964 Porsche 904 Carrera GTS), Henri Pescarolo (1976 Inaltera Le Mans) and Marco Werner (1955 Lotus Mark IX, 1963 Maserati Tipo 63 Birdcage, 1971 Lola T212 FVC und 1990 Porsche 962C).

Auch ehemalige Formel1-Fahrer sind am Start: René Arnoux (1979 BMW M1 Procar), Paul Belmondo (1981 Porsche 935), Jacques Laffite (1966 Lola T70 Mk III), Jean Ragnotti (Alpine Renault M65 1965) und Alain Serpaggi (Alpine A443 1978).

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!