Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die Stecker-Generation

Bruno von Rotz
30.01.2020

Generation Stecker

Sie erinnern sich vermutlich noch an die “Generation Golf”, also die Leute, die in den Jahren 1965 bis 1975 geboren und mit dem VW Golf grossgeworden sind.

Nun, die heutigen Kinder, gehören dann wohl eher der “Generation Stecker” an. Sie sind es gewohnt, alles einzustecken und dann wieder mobil zu nutzen. Das beginnt natürlich mit dem Gameboy und dem Mobiltelefon, geht über Laptop und Tablet weiter, zur Uhr, zum eBike oder elektrischen Roller, bis schliesslich zum Automobil, das man heutzutage ja auch einstecken kann/muss. Für diese Generation ist es völlig normal, über Akku-Laufzeiten nachzudenken und das Aufladen nicht zu vergessen und sei es auch nur deshalb, weil der Fahrradhelm weiterhin sein Warnlicht zeigen soll.

Allerdings, viel mehr als dieses Aufladen hat die Stecker-Generation allerdings dann nicht im Auge. Die Idee, dass man vor jeder grösseren Fahrt im Automobil den Stand der Bremsflüssigkeit oder den Ölstand prüfen würde, geht dem steckergewohnten Autofahrer komplett ab.

In fünf oder zehn Jahren wird es Jugendliche geben, die nie direkt mit einem Auto mit Verbrennungsmotor in Verbindung gekommen sind, denn ihre Eltern fuhren Elektroautos und so tat es auch ihr Umfeld.

Ob diese Stecker-Generation je einen richtigen Bezug zum historischen Automobil finden kann, das ist die grosse Frage, die viele Oldtimerbesitzer und -clubs in der Nacht wachhält, denn ohne Nachwuchs wird es schwierig …

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!