Haben die (reinen) Investoren den Klassikermarkt aufgegeben?

Bruno von Rotz
28.10.2018

Mercedes-Benz 300 SL Roadster an der Auto e Moto d'Epoca 2018 in Padova

Als vor wenigen Jahren die Preise gesuchter Oldtimer (und Youngtimer) jährlich gleich mit zweistelligen Prozentzahlen wuchsen, da zog die Klassikerszene auch Leute an, die mit Autos eigentlich wenig am Hut hatten, darin aber gute Investitionsmöglichkeiten sahen. Da wurden dann Mercedes-Benz 300 SL, Ferrari 250 GT Lusso oder Porsche 911 Carrera RS gehortet, um mit ihnen richtig Geld zu verdienen.

Als die Klassikerpreise vor gut zwei Jahren nicht mehr so stetig stiegen, verlor das Thema an Interesse. Dies wäre ja noch kein Grund gewesen, die Autos gleich wieder zu verkaufen, aber mancher Investor erkannte auch, dass ein Fahrzeug eben auch stetigen Unterhalt und Aufwand erfordert, um seinen Wert zu behalten. Einem (reinen) Investor wurde dies bald zuviel.

So verkauften viele dieser Leute (oder Firmen) die alten Autos wieder und trugen damit natürlich auch ihren Teil zum leichten Abwärtstrend bei, der, gemäss den Analysen von Orsi und Gazzi im neuen “Classic Car Auction Yearbook 2017/2018” in den letzten 2 bis 3 Jahren mit Wertverlusten von 15 bis 20 Prozent einherging.

In Padua war zu erfahren, dass sich die meisten (reinen) Investoren bereits wieder von ihren hochklassigen Sportwagen getrennt hätten und dass die Autos heute wieder in der Hand von Enthusiasten seien. Gut so, denkt man. Allerdings kann man sich trotz dieser Trendumkehr heute trotzdem keinen Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer mehr für ein paar wenige Hunderttausende  kaufen, die Preise mögen zwar gesunken sein, befinden sich aber immer noch auf hohem Niveau.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.