Das Vorbild für den Mini?

Bruno von Rotz
11.02.2021

Noël Benet von 1913

Als 1959 der Mini , damals noch Austin Seven genannt, vorgestellt wurde, galt er als Sensation. So platzsparend hatte noch niemand die Motor-Getriebeeinheit samt Antrieb im Bug eines Autos platziert.

Wirklich?

Antrieb des Noël Benet von 1913

Bereits um 1900 herum gab es den Noël Benet, dessen De-Dion-Bouton-Motor seine Kraft via ein darunterliegendes Getriebe und zwei Gelenkwellen an die Vorderräder übertrug.

Fairerweise muss gesagt werden, dass der Noël Benet nur einen Zylinder und sicherlich keine überzeugende Raumausnutzung aufwies, zumal seine Karosserie eher einer Kutsche nachgebildet war.

Trotzdem darf das Automobil als innovativ angesehen werden, wenn es auch kommerziell nicht überzeugen konnte.

Nur wenige Exemplare wurden gebaut, überlebt hat vermutlich nur eines von ihnen. In den Siebzigerjahren war es im Musée de Rochetaillée in Frankreich ausgestellt, das die Automobil Revue in der Ausgabe 48/1972 charakterisierte.

von to******
12.02.2021 (19:01)
Antworten
1913? Wie sicher sind sie mit der Datierung? Wikipedia nennt (belegt) das Jahr 1900, was auch stilistisch besser passen würde.

Interessanter Artikel jedenfalls. Danke dafür.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
13.02.2021 (07:32)
ja, Sie haben Recht, das war dann wohl ein Rechenfehler. Wir haben dies korrigiert, danke für den Hinweis
von sp******
11.02.2021 (15:01)
Antworten
Schon mal mit dem "Piccolo" der Firma "Ruppe & Sohn" in Apolda verglichen ? noch kleiner, noch mehr Platz, V2 luftgekühlt - nein, exotisch war der Benet, aber nix in Sachen Fortschritt.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.