Drastischer Wertzerfall bei den Superklassikern?

Bruno von Rotz
27.02.2021

Kostete ein Porsche 930 Turbo nicht gerade noch EUR 200’000 und ein Ferrari 330 GTC deutlich über eine halbe Million? Diese Frage mag sich gestellt haben, wer die gemeldeten Fahrzeuge für die aktuell immer noch laufende RM/Sotheby’s-Versteigerung “Open Roads” (vom 19. bis 28. Februar 2021) anschaute.

Ferrari 330 GTC von 1968 (© RM/Sotheby's)

Und tatsächlich fand sich da ein Ferrari 330 GTC von 1968, der auf EUR 340’000 bis 380’000 geschätzt war. Und Chassis 11395 wirkte trotz untypischer roter Lackierung durchaus attraktiv auf den Bildern und in der Beschreibung.

Wertentwicklung Ferrari 330 GTC gemäss Zwischengas-Auktionsdatenbank

Wer sich allerdings Auktionsergebnisse der letzten 10 Jahre zu Gemüte führt, erkennt, dass der aktuelle Estimate durchaus zu den letzten Ergebnissen passt, während um 2014/2015 auch schon einmal doppelt oder dreimal soviel für einen GTC bezahlt wurde. Nun hängt der erzielte Preis natürlich auch stark von Geschichte und Zustand ab. Mit einem Höchstgebot von EUR 345’000 jedenfalls zog sich der Ferrari 330 GTC mit Chassisnummer 11395 jedenfalls ohne Gesichtsverlust aus der Affäre. Aber ja, vor sechs Jahren hätte er vielleicht 20 bis 50 % mehr erzielt.

Porsche 911 Turbo von 1985 (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's)

RM/Sotheby’s hatte auch einen Porsche 911 Turbo im Angebot, ein 3,3-Liter-Modell in Schwarz mit schwarzem Interieur und Schiebedach, durchaus eine Konfiguration, die für Interesse sorgten sollte. Der Wagen war auf humane EUR 60’000 bis 80’000 geschätzt und ein Blick in die Zwischengas-Auktionsdatenbank zeigt, dass die G-Turbo-Modelle in vielen Fällen unter 100’000 lagen und die Preise in letzter Zeit etwas nachgegeben haben, allerdings weniger stark als diejenigen des 330 GTC.

Wertentwicklung Porsche 911 Turbo (930) gemäss Zwischengas-Auktionsdatenbank

Als Höchstgebot wurden online schliesslich EUR 77’000 eingegeben, interessanterweise am oberen Ende des Schätzwertbandes. Vielleicht war es doch die Farbkombination?

Um zur eingangs gestellten Frage zurückzukommen, muss gesagt werden, dass das Erinnerungsvermögen uns manchmal Streiche spielt. Die beiden beschriebenen Fahrzeuge erzielten durchaus robuste Preise und die Schätzwerte entsprechen den heutigen Marktgegebenheiten, die zwar sicherlich unterhalb der 2014-/2015-er-Spitzennotierungen liegen, aber immer noch auf soliden Niveau hereinkamen. Auch damals gab es günstigere Exemplare …

P.S. Die kompletten Ergebnisse der RM/Sotheby’s-Open-Roads-Versteigerung publizieren wir natürlich demnächst …

von ob******
05.03.2021 (12:19)
Antworten
Dieser 330 GTC ist leider ein schlechtes Beispiel für den Marktwert eines 330 GTC und kann nicht mit Fahrzeugen verglichen werden, welche für 700.000+ verkauft wurden. Neben der (bescheidenen) Qualität des Fahrzeugs muss beachtet werden, dass das Ding in Dubai steht, daher ein Grossteil der Käufer schon unabhängig vom Fahrzeug ausscheidet.

Unter diesen Voraussetzungen (unbesehene Klassiker aus der Wüste nur anhand von Bildern kaufen) hätte der auch 2015 nicht mehr gebracht.
von ub******
28.02.2021 (21:46)
Antworten
Der Preis vom 330 GTC ist sicherlich sehr angemssen. Schliesslich handelt es sich hier gemäss RM um eine gute Basis für eine Restauration. Ein 330GTC Getriebe müsste man auch noch finden. Auch 2015 waren solche Fahrzeuge nicht wirklich viel teurer (ausser es waren Scheunenfunde). Interessant für CH Käufer war natürlich der vorhandene CH Ausweis.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.