Über die Nase hinaus schauen ...

Bruno von Rotz
04.02.2021

DeLorean DMC-12 von 1981 am O-iO 2019 (© Bruno von Rotz)

Zwar spielt Corona momentan in der öffentlichen Wahrnehmung die erste Geige, aber im Hintergrund (am Contrabass?) ist die CO2-Thematik trotzdem stetig ein Thema. In Deutschland wird aktuell im Bundeskabinett gerade der “Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie II im Verkehr” verhandelt. Die Politik verfolgt leider einen wenig technologieneutralen Ansatz und forciert die schnelle Umstellung des Individualverkehrs auf Elektrofahrzeuge.

Richtig moniert der ADAC Technikpräsident Schulze: „Die Elektromobilität spielt beim Klimaschutz im Verkehr eine entscheidende Rolle. Wir dürfen aber die Bedeutung von alternativen Kraftstoffen für zusätzliche Fortschritte nicht unterschätzen. Die Erwartungen an den Klimaschutz im Verkehr bis 2030 sind sehr ambitioniert. Nur wenn wir auch Lösungen für Pkw mit Verbrennungsmotoren finden, die auch noch in zehn Jahren die Mehrheit im Fahrzeugbestand sein werden, lassen sich die Klimaschutzziele im Verkehr erreichen.“

Die Fakten sind klar. Ein Elektromotor setzt mehr Energie in Bewegung um als beispielsweise ein Verbrennungsmotor. Aber die Herstellung von neuen Fahrzeugen und Batterien verschlingen gleichzeitig ebenfalls viel Energie. Ein Ersatz von fossilen Brennstoffen durch synthetisch hergestellte Co2-neutrale Brennstoffe im heutigen Verbrennungsmotor ist zwar energetisch beim Verbrauch weniger vorteilhaft als der Betrieb eines Elektroautos, aber die Wagen mit Verbrennungsmotoren existieren eben bereits und müssen also auch nicht extra mit hohem Energie- und Materialeinsatz produziert werden.

Wenn z.B. ein Oldtimer mit eFuel (aus Wasser und CO2 wird mit chemisch/physikalischen Prozessen und (hoffentlich CO2-neutraler) Energiezugabe ein benzin- oder diesel-ähnlicher Treibstoff erzeugt) betrieben würde, dann würde im optimalen Szenario ab sofort netto 0 kg CO2 erzeugt und das alte Auto wäre klimatechnisch umweltfreundlich.

Vielleicht setzt sich diese Erkenntnis ja noch rechtzeitig durch, bevor das Fahren im alten Auto verboten wird?

P.S. Und ja, auch ohne “Flux Compensator” könnte ein DeLorean (siehe Bild oben) CO2-neutral fahren …

von Cr******
09.02.2021 (09:34)
Antworten
Die Deutschen wollen immer "alles richtig machen" - und manövrieren sich dabei in eine Sackgasse:
Grüne und SPD wollen z.B.
1. alle Kernkraftwerke (AKWs) still legen
2. alle Kohlekraftwerke still legen
3. die Nordstream-2-Pipeline mit "bösem russischen Gas" nicht fertig stellen (gemäß amerikanischem Wunsch)
4. sogar der Neubau von Windparks wird auch bereits seit Jahren behindert, bzw. keine neuen mehr zugelassen !

Aber GLEICHZEITIG wollen sie ab 2030 überhaupt keine neuen Autos mit Verbrennungmotor mehr in der EU neu zulassen !

Fakt ist:
Wenn nur die Hälfte aller PKW allein in Deutschland Elektroautos wären, dann würde die gesammte Kapazität des deutschen Stromnetztes dafür nicht ausreichend sein...
Das sind solche Looser-Experten auf den Parlamentsbänken...ha ha ha
Antwort von c4******
09.02.2021 (11:00)
Gut das nur die Hälfte stimmt...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.