Eine neue Art von Oldtimern?

Bruno von Rotz
17.12.2020

Chassis alt und neu (elektrisch) (© Zerolabs)

Der “Fortschritt” wird wohl kaum aufzuhalten sein, das Angebot an Plattformen und Komponenten zur Elektrifzierung von Oldtimern mit Verbrennungsmotor wird stetig zunehmen. Ob es nun die elektrische “Skateboard”-Plattform von Zerolabs oder ein anstelle des Benzinmotors einbaubarer Elektroantriebsstrang ("electric crate motor") ist, dem alten Auto wird mit neuer Technik zu einem zweiten, dritten oder gar vierten Leben verholfen, auch wenn der Wagen kaum mehr mit dem zu vergleichen ist, der er einmal war. Immerhin bleiben uns auf diese Weise Designs und Konturen früherer Automobile erhalten.

Ob das Ergebnis noch ein Oldtimer im heutigen Sinne ist, muss bezweifelt werden. Aber Behörden, Clubs und Interessensverbände werden sich mit diesen “Hybrid”-Fahrzeugen, bestehend aus einem Mix aus alter und neuer Technik, beschäftigen müssen.

Was dabei herauskommt und in welcher Form diese neu-alten Autos in den Verkehr kommen und steuerlich gefördert oder bestraft werden, das wird spannend sein zu beobachten.

Archivierte Einträge:

von di******
29.12.2020 (17:10)
Antworten
nu,,,,,,
....das Benzin trinken schadet offenbar nur - verfahr es lieber und trinke Rotwein in Maßen und mit Vernunft
von ShortMuc
22.12.2020 (12:01)
Antworten
Sicherlich werden Oldtimer-Vereinigungen und Behörden gefordert sein, wenn es um "Hybrid-Oldies" gehen sollte.
So, wie ich die Behörden hier im Grossen Kanton kenne, wird das aber nichts mit "neuem Wein in alten Schläuchen". Und ganz offen, ich selber habe es lieber, wenn sowohl mein Oldie (Datsun 260Z 2+2 von 1977) naturbelassen bleibt als auch die Fahrzeuge ab den 50er Jahren. Und was ich mir überhaupt nicht vorstellen will, ist z.B. ein Ferrari 250 GTO mit Elektro-Antrieb. Oder so...
Was aber die Modelle betrifft, die vor dem zweiten Weltkrieg gebaut worden sind - da meine ich, dass eine behutsame Modernisierung durchaus sinnvoll sein kann. Denn sie könnte dazu beitragen, dass wir diese Fahrzeuge dann wieder öfter auf eigenen Rädern rollen sehen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.