Kennen Sie den Citroën Bijou?

Daniel Koch
14.12.2019

Ein Kleinwagen mit Kunststoffkarosserie auf Basis des 2CV, wo gab es denn sowas? Nur in Grossbritannien! Wir zitieren aus der Zeitschrift "auto, motor und sport" Nr. 23 vom 29. Oktober 1959:

"Zuviel Häßlichkeit verkauft sich offenbar auch in England schlecht. Die britische Citroën-Filiale jedenfalls entschloß sich, dem Citroën 2CV sein Wellblech-Kleid auszuziehen, und verpaßte ihm einen guten Kunststoff-Anzug. Das Ganze war in elegantem Beige mit weißer Innenausstattung unter dem Namen «Bijou» einer der Haupt-Anziehungspunkte in London. Das kleine Auto sieht recht hübsch aus, abgesehen vielleicht von den Radausschnitten für die großen Räder und deren ansehnliche Federwege. Der Citroën Bijou soll vorläufig nur in England lieferbar sein. Ein Versuchs­ballon?"

Citroën Bijou von 1959 (© AMS)

Bild-Legende von damals: "Die wichtigste Überraschung der Londoner Motor Show war nur zum Teil englisch: der „Bijou" der britischen Citroën-Filiale, eine hübsche Fiberglaskarosserie auf dem Chassis des 2CV. Der Bijou soll vorläufig nur in England lieferbar sein, kann aber wohl doch als Beginn einer Abkehr von der bisherigen spartanischen Erscheinung des kleinen Citroën angesehen werden."

Loading...