Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Ente mit Drehmoment

Bruno von Rotz - 17.12.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

E-Classic Ente 2019

Eine hübsche alte Ente, die aber auf den zweiten Blick nicht mehr ganz so wirkt, wie ihre Schwestern. So fehlt offenbar der Auspuff. Aber dazu später.

Der Citroën 2CV ist nicht gerade für stürmisches Vorwärtskommen bekannt. Aber er war ein unverwüstliches Alltagsfahrzeug mit sympathischer Ausstrahlung und wird daher auch heute noch geliebt.

Die französische Firma Mehari Loisirs Technologie SAS hat bereits dem Méhari eine zweites elektrisches Leben gegeben, jetzt wurde mit der Ente nachgedoppelt. 15 kW stark soll sie sein und dank 20 kWh Batteriekapazität dürfte sie sicherlich je nach Fahrweise über 150 km weitkommen mit einer Batterieladung. Sie heisst “E-Classic”, diese Elektroente und sie dürfte dem Original aus dem Stand sicherlich davonrennen. Wenn man denn so etwas mag. Ab EUR 30’900 soll der Preis sein, deutlich teurer also als etwa ein e-Up von Volkswagen, aber dafür natürlich auch deutlich klassischer im Aussehen. Und, wenn das Bild unseres Lesers Andreas Lehmann von Lyon nicht täuscht, dürfte die Originalsubstanz weitgehend intakt bleiben.

E-Classic Ente 2019 (© Andreas Lehmann)

Wir selber würden aber trotzdem lieber einen Zweizylinder vor uns schnattern hören und die gute alte Schubladen-Gangschaltung bedienen ….

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    RetroClassicsStuttgart2020