So spannend, dass man glatt die Strassenbahn verpasst …

Bruno von Rotz
06.12.2019

Spannendes Jahresmagazin 2020 (© Fabian Meyer)

Nun, zugegeben, das Foto ist gestellt. Aber das neue Zwischengas Jahresmagazin 2020 übertrifft tatsächlich seine vier Vorgänger nochmals. Noch nie zuvor hatten wir soviele Berichte und Fotos in einem Magazin zusammengetragen. Breite und Tiefe wollten wir bieten und wir hoffen, dass uns das geglückt ist.

Die Menge der Vorbestellungen, die ab heute ausgeliefert werden, ist ebenfalls beeindruckend und dokumentiert das Vertrauen, das die Zwischengas-Leser in unser Magazin haben. Angesichts der Flaute im Zeitschriftenmarkt fragen wir uns natürlich jedes Jahr, ob dies wohl das letzte Jahresmagazin war? Wir haben uns aber bereits entschieden, dass nächstes Jahr ein weiterer Jahresrückblick folgen wird.

Gibt es Artikel, die herausstechen im aktuellen Magazin? Nun, das sieht vermutlich jeder etwas anders, aber ich für meine Person, finde den Artikel über den eher weniger bekannten Paul Frère sicherlich besonders spannend, aber auch die Geschichte zum Graber-Alvis Coupé bereitete im Vorfeld schon viel Freude, nicht nur wegen der doch sehr besonderen “Location”, die wir für die Foto-Session gefunden hatten. Für uns selber ist das Jahresmagazin auch einfach eine physische Genugtuung, nachdem wir das ganze Jahr über vor allem virtuell gewirkt haben.

Wir freuen uns natürlich sehr über Feedback aus dem Leserkreis, aber darauf müssen wir nun wohl noch einige Tage warten, bis die vorbestellten Jahresmagazine ihr Ziel erreicht haben.

Selbstverständlich kann man das Jahresmagazin weiterhin noch bestellen (es hat solange es hat) …

Loading...