Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Haube von seltenem Volkswagen gesucht - wer kann helfen? (Update: wurde inzwischen gefunden!)

Bruno von Rotz - 05.04.2018

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

VW mit Verga-Karosserie von 1956

Im Jahr 1956 trat an einer Schönheitskonkurrenz im Tession ein interessanter Volkswagen mit Spezialkarosserie auf. Der flache Sportwagen schaffte es sogar in die deutsche Zeitschrift Auto Motor und Sport, wo in der Nummer 24 von 1956 folgendes geschrieben stand:

“Dieser VW-Roadster stammt aus der Karosseriefabrik der Gebrüder Verga in Villa Coldrerio (Chiasso, Schweiz) und ist besonders bemerkenswert wegen seiner Panoramascheibe. Die ist nämlich keineswegs nur ein normales Attribut zur Verschönerung des Wägelchens, sondern bildet darüber hinaus eine Einheit mit den Seitentüren. Will man also ein- oder aussteigen, so hebt man mit den Türen zugleich die Scheibe hoch. Warum sich der Konstrukteur diese etwas gewalttätige Lösung ausgedacht hat, entzieht sich unserer Kenntnis. Wir verzeichnen sie lediglich als Kuriosum.”

VW Verga 1956 AMS

Das Fahrzeug wurde im Jahr 1959 vom französischen Staat im Rahmen einer Schmuggelgeschichte beschlagnahmt und erst vor kurzem freigegeben.

VW Verga 1956 AMS Detail

Jetzt wurde der Wagen in die Schweiz gefahren, um wieder in den alten Glanz zurückversetzt zu werden. Doch leider ging auf der Fahrt, irgendwo zwischen Genf und Luzern (via Bern) die Fronthaube verloren! Nun sucht der Besitzer natürlich diese Fronthaube und ist um jeden zweckdienlichen Hinweis dankbar.

VW Verga 1956 heute

Leser verschiedener Online-Portale waren aufgefordert, nach der Haube Ausschau zu halten ...

ANMERKUNG: Die Haube wurde inzwischen bei Nyon wieder gefunden. Der Besitzer ist überglücklich!

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    EmilFreyClassics2020