Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 

Achtung vor Kohlenmonoxid-Vergiftung

Daniel Reinhard - 04.04.2018

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Das Wetter wird langsam aber sicher wieder besser, der Rest vom Streu-Salz verflüchtigt sich mit jedem einzelnen Regenschauer. Die Temperaturen steigen und so langsam wird die Zeit wieder reif für ein Wochenende, oder einen Urlaub im Camping-Bus und wie man auf dem Bild deutlich sehen kann, bietet in der heutigen Zeit ein einziger Busparkplatz auch perfekt Platz für zwei solche Gespanne.

Nicht immer muss die Fahrt ins angrenzende Ausland gehen, denn auch die Heimatländer haben ihre Reize und bieten für Jung und Alt noch immer sehr viel Unentdecktes. Egal ob mit Käfer oder Bulli, so eine gemeinsame Ausfahrt mit hinterhergezogener Übernachtungsmöglichkeit macht doch immer grossen Spass, aber aufgepasst: Wenn es nachts doch noch tiefer abkühlen sollte wie erwartet und es für einen "tüüfä gsundä Schlaaaf" (tiefen gesunden Schlaf) zu kalt wird, sollte man auf keinen Fall warme oder gar heisse Kohle aus der Feuerstelle mit ins Wageninnere nehmen. Bei geschlossenen Fenstern kann das sehr schnell zu einer Kohlenmonoxid-Vergiftung führen. Diese ist nicht wahrnehmbar, da sie völlig geruchsfrei ist. Man schläft ein und erstickt dabei ohne auch nur das Geringste zu verspüren. Viele Leser werden jetzt wohl schmunzeln und denken, dass das ja wohl jeder weiss. Dem ist aber nicht so, denn genau so ein Unfall ereignete sich Ende Januar in der Innerschweiz, wobei ein 38-jähriger Automechaniker, der sich auch intensiv mit Oldtimern beschäftigte, mit seiner 34-jährigen Freundin in einem Wohnmobil ums Leben kam.  

Diese Aufnahme entstand zufällig letzten Sommer in Küssnacht am Rigi.

Tags: 
VW

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge: