Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Bereit für den GP Mutschellen

Daniel Reinhard - 01.05.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Riley Special mit aufgeklebter Startnummer für den GP Mutschellen 2016 (© Daniel Reinhard)

Bereits Tage vor dem GP Mutschellen konnte man die aufgeklebten Startnummern für die Austragung 2016 finden, die Vorfreude über den diesjährigen Start der Oldtmer-Bergrennen-Saison war schon gross.

Riley Special von 1938 (© Daniel Reinhard)

Der Riley Special, den wir diese Woche fotografierten, trug bereits die nötigen Aufkleber für den Start. Heute, am 1. Mai 2016, eigentlich der Tag der Arbeit, wird in der Nähe von Zürich der siebte GP Mutschellen mit rund 300 Rennfahrzeugen und Motorräder bis Baujahr 1986 gestartet.

Für einmal stehen an diesem Tag also nicht Demonstrationen, sondern der historische Motorsport im Vordergrund.

Auch an Schweizer Prominenz wird es nicht fehlen, so werden etwa Philippe Siffert (Sohn von Jo Siffert), Bruno Kneubühler (dreifacher Motorrad Vizeweltmeister), Fredy Amweg auch als Bergkönig bekannt und Arthur Fegbli (war von 1963-67 fünf Mal CH-Meister in der Klasse bis 125ccm) am Start stehen.

Ein spezieller Leckerbissen wird auch die Startnummer 726 sein. Bruno Weibel ist der aktuelle Europameister der historischen FIA Formel Junior Trophy. Er fährt genau den Lotus 20, der den Titel bereits 1961 gewann, mit keinem geringeren als Jo Siffert am Steuer.  

Wir können nur hoffen, dass das Wetter trotz wenig erfreulicher Prognose mit den Fans und den Akteuren Erbarmen hat und nicht ganz so katastrophal wird wie angekündigt. Und dass die Zuschauer trotzdem kommen und nicht zuhause bleiben.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Vergnügen! Zeigt all den Fans, wie attraktiv der Motorsport sein kann! Start frei in die neue Saison!

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    AXA2020/2021