Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

Kann man diesen Wagen neu aufleben lassen?

Bruno von Rotz - 22.05.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

BMW 2002 turbo am Concorso d'Eleganza 2016

Da hatte sich Villa d’Este Veranstalter BMW eine schwierige Aufgabe gestellt. Auf den Concorso d’Eleganza hin liess man den BMW 2002 turbo als “Hommage” neu auferstehen.

BMW 2002 turbo hommage 2016

Anders aber als bei den früheren Hommages, wählte man beim 2002 eine existierende Basis, was eine Serienproduktion nicht verunmöglichen liesse.

BMW 2002 turbo hommage 2016

Entsprechend stand der 2-er der 2002 turbo hommage Pate und stand anlässlich der Pressepremiere am Freitag Abend und auf dem Laufsteg des Concorso gestern Samstag zum ersten Mal im Rampenlicht.

Ob die Fans des 2002 die Hommage als “Nachfolger” akzeptieren werden, lassen wir offen. Es muss aber gesagt werden, dass das Resultat durchaus “fesch” aussieht und der 2-er durchaus als moderner 2002 gesehen werden könnte.

Im Mittelpunkt standen aber gestern am Concorso d’Eleganza Villa d’Este aber natürlich die alten Autos. Vergeben wurde schliesslich der Publikumspreis Coppa d’Oro.

Porsche 550 Michael May am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Diesen erhielt nicht der eindrückliche und originelle Porsche 550 Spyder mit Michael-May-Flügel, so gebaut Mitte der Fünfzigerjahre, also rund 10 Jahre bevor die Konstrukteure der Formel 1 auf eine ähnliche Idee kamen. Und damals so schnell, dass ihn die Konkurrenz verbieten liess.

Lancia Astura Serie II Castagna 1933 am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Als Schönsten wählte das Publikum aber den Lancia Astura Serie II von 1933, ausgerüstet mit einer V8-Maschine von 2973 cm3.

Coppa d'Oro 2016

Damit hat das Publikum eine gute Wahl getroffen, denn der Lancia mit der eleganten, tropfenförmiger Castagna-Karosserie wurde bereits 1935 am Concorso d’Eleganza Villa d’Este gezeigt, nur fünf Wochen nach dem Start beim 24-Stunden-Rennen von Pescara.

Natürlich werden wir schon in Kürze einen vollständigen Bericht über den diesjährigen Concorso d’Eleganza Villa d’Este publizieren. Heute, Sonntag, werden die Klassenpreise und der “Best of Show”-Preis vergeben. Während des Tages können die Autos von der Öffentlichkeit in der Villa Erba besichtigt werden.

Neueste Kommentare

 
 
hh******:
25.05.2016 (12:11)
Dem kann ich nur voll inhaltlich zustimmen.
45******:
24.05.2016 (14:44)
Moin
Neu aufleben lassen? Wie soll das bitte funktionieren?
die Neuen mögen ja gute Fahrzeuge sein, dennoch sind sie an sich fahrende Computer.
Die originale waren aber Fahrzeuge, die Zeitgeschichte machten. Kann man die Zeit zurück drehen?

Gruß 454C3
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Passione Engadina 2020