Es lebe die Cabrio-Limousine!

Bruno von Rotz
07.03.2020

Nissan Figaro von 1991

Die Vorteile einer stabilen Limousine mit denjenigen eines luftigen Cabriolets zu verknüpfen, dies war die Zielsetzung bei der Cabrio-Limousine. Die Seitenteile blieben dabei gleich wie bei der (meist zweitürigen) Limousine, aber statt eines einfachen Faltschiebedachs liess sich der Dachteil inklusive Heckscheibe bis hinunter zum Kofferraum öffnen.

Citroën 2 CV von 1952

Richtig populär wurde diese Bauform beispielsweise mit dem Fiat Topolino oder dem Citroën 2 CV .

Fiat 500 Topolino von 1939

Auch Kleinwagen wie Vespa 400 oder Lloyd LC 600 setzten auf diese Karosserievariante, genauso wie der Fiat Nuova 500 .

Vespa 400 von 1959

Bei Opel gab es genauso Cabrio-Limousinen wie bei BMW (dank Baur) und anderen deutschen Marken. In den USA sorgte Nash mit dem Rambler für einige Popularität dieser Bauweise (Bericht folgt demnächst).

Nash Rambler von 1950

Die Beliebtheit der Cabrio-Limousine aber schwand in der Neuzeit, eine Ausnahme machte der Nissan Figaro (Bild oben, Bericht folgt), der ja ein Nostalgieauto war.

Doch ganz vergessen gegangen ist die Cabrio-Limousine nicht, Fiat führte sich auch beim modernen 500 wieder ein.

Fiat 500 La Prima 2020 (© FCA)

Und neuerdings kann man sogar die ganz neue Generation des Fiat 500 mit Elektroantrieb und autonomen Fahrfunktionen als Cabrio-Limousine namens “La Prima” bestellen. Es lebe die Cabrio-Limousine!

Archivierte Einträge:

von 44******
10.03.2020 (21:13)
Antworten
...genau, fortgesetzt mit dem C3 Pluriel. Und dann das DS3 Cabrio, welches ja nun leider kein Citroën mehr ist.
von panhardist
10.03.2020 (08:30)
Antworten
Und es war natürlich Citroen, wo man das Thema auf die Spitze trieb, oder?
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.