Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

Funktion vor Design?

Bruno von Rotz - 28.03.2020

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Eurostyle Fiat 1600 GT Coupé Hidalgo von 1969

Im Herbst 1969 gab es am Turiner Autosalon allerhand Schönes zu bewundern, etwa den durch Pininfarina gestalteten Ferrari 512 S, den überarbeiteten Dino 246 GT, Giugaros Alfa Romeo Iguana oder den Volvo GTZ von Zagato.

Anzutreffen war aber auch das 1600 Coupé GT Hidalgo von Eurostyle. Die Automobil Revue schrieb in ihrer Salonberichterstattung damals dazu:
“Zwei mehr durch Originalität denn durch Schönheit auffallende Neuheiten sind auf dem Stand von Eurostyle zu sehen. Es handelt sich um ein vierplätziges Coupe Fiat 125, bei dem die Kühlerumrandung gleichzeitig als Stossstange dient, und um ein zweisitziges Mittelmotorcoupé mit gelochten Längsträgern. Mit einem auf 110 PS gebrachten Fiat-125-Motor heisst dieses Coupé 1600 GT Sport Hidalgo und soll 210 km/h erreichen; Alternative: Motor 1000 GT Sport (70 PS, 170 km/h).”

Den Designern dieses Mittelmotor-Coupés ging es offenbar mehr darum, einen Effizienz-, als einen Schönheitspreis zu erringen. Ob der Wagen wohl noch existiert?

Neueste Kommentare

 
 
be******:
28.03.2020 (12:53)
Bei den Scheinwerfern fällt mir auch der Toyota 200GT ein, auch ein Hauch Studebaker Avanti könnte drinstecken. Insgesamt denke ich auch, dass der VW SP2 dominiert
sa******:
28.03.2020 (08:18)
an der B/C-Säule sehe ich etwas VW SP2 und einen Hauch Monteverdi Hai. Die Scheinwerfer erinnern an den Mazda Cosmo. Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Antwort von kd******
31.03.2020 (09:41)
... nicht nur! Ein Konglomerat aus div. Formen (das Heck erinnert mich an die große Alpine) mit geschwollener Lippe bleibt ein Sammelsurium von Einzelformen.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020