Die Qual der Wahl - wofür soll man sich entscheiden?

Bruno von Rotz
28.07.2015

Qual der Wahl 2015 - vier Autos aus den Achtzigerjahren

Es ist wieder einmal Zeit. In der Garage ist etwas Platz und die Lust auf ein neues (altes) Auto ist gross. Ein sportlicher Wagen aus den Achtzigerjahren mit Reise-/Touren-Eigenschaften soll es sein und zur Wahl stehen vier ziemlich unterschiedliche Vehikel:

BMW 635 CSI 1985 (© BMW AG)

Der BMW 635 CSI der Baureihe E24 wurde von 1978 bis 1989 gebaut, vorgestellt war die Baureihe bereits im März 1976 in Genf worden. Mit seinem luftigen und klassischen Design unter der Führung von Paul Bracq mauserte sich der E24 zur am längsten gebauten Baureihe aller Zeiten und wenn man heute eines dieser Coupés sieht, überzeugen Eleganz und Ausstrahlung nachwievor. Mit dem 3,5-Liter-Motor lagen 218 PS an der Hinterachse an, was angesichts des Leergewichts von weniger als 1,5 Tonnen für vorzügliche Fahrleistungen sorgte.

Alfa Romeo GTV6 1981 (© Alfa Romeo / FIAT Group / Werk)

Zwei Jahre später erblickte der Alfa Romeo GTV6 die Welt. Das viersitzige Coupé basierte auf der Alfetta GT, konnte aber mit dem V6 aus der Alfa-Sei-Limousine brillieren. Die Fahrleistungen hatten mit den nun 160 PS einen Sprung nach vorne gemacht und der GTV6 galt damals als die letzte Stufe vor einem Ferrari. Der Ton war süchtigmachend und auch in der Praxis offenbarte das hübsche Coupé viele Vorzüge.

Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 von 1985 (© Daimler AG)

Etwas später als der GTV6 erschien der Mercedes-Benz 190E 2.3-16, der als Basis für den Rennsport initiiert worden war und einige Jahre in der DTM auch beweisen konnte, dass er konzeptionell richtig lag. Mit vier Türen und famlientauglichem Kofferraum erfordert er kaum Kompromisse bezüglich Alltagstauglichkeit, ist aber, wie sein Konkurrent der BMW M3 E30, auch auf der Rennstrecke für viel Spass gut. Im Gegensatz zum M3 sind aber die Preise für den 190E mit Cosworth-entwickeltem Sechzehnventiler überschaubar geblieben, selbst für die rarere 2.5-Liter-Ausführung, die es ab 1987 zu kaufen gab.

Porsche 944 S2 1989 (© Porsche AG)

Und als letzter der vier potentiellen Garagenfüller sei der Porsche 944 S2 (oder alternativ ein 944 Turbo Coupé), der 1988 eingeführt wurde, genannt. Mit 211 PS bot das hübsche Coupé dem damaligen 911 Carrera fast Paroli, lag allerdings als Turbo mit 220 PS auch preislich nicht günstiger als der klassische Sechszylinder-Boxer. Heute ist dies anders, denn während die 911-Modelle stetig an Wert zuzulegen scheinen, stagnieren die 944-Varianten auf vergleichsweise tiefem Niveau.

Vier Fahrzeuge also stehen hier zur Wahl, alle haben ihre Reize. Alfa und BMW betören mit ihren Sechzylindermotoren, der Benz mit seiner Handlichkeit und alltagstauglichem Rennsportflair, der 944 verspricht Sportwagenfreuden ohne Reue. Preislich geben sich gepflegte Modelle dieser vier Typen wenig, liegen allesamt im Preisfenster 12’000 bis 25’000 Euro/CHF. Aber mit der Auswahl kann man sich herrlich quälen und wer weiss, ob dann nicht doch noch eine weitere Alternative auftaucht, welche die vier hier beschriebenen Fahrzeuge aussticht? Wenn sich etwas ergibt, werden wir jedenfalls wieder darüber berichten ...

P.S.: Und sollte jemand von einem verkäuflichen und bezahlbaren Exemplar der oben genannten Fahrzeugtypen mit hoffentlich nicht allzu hoher Laufleistung wissen, das sich dazu noch komplett dokumentiert in guten, wartungsstaufreien Zustand befindet, dann bin ich natürlich für einen Tip dankbar ...

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...