Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Im Karmann-Einzelstück auf der Rallye

Bruno von Rotz
19.07.2015

VW Karmann-Ghia Typ 34 TL 1965 - Front

Hätten Sie es gemerkt? Nein, dies ist kein normaler VW Karmann-Ghia Typ 34. Er sieht zwar fast aus wie seine Serienbrüder, aber die Unterschiede sind doch eindeutig.

Normaler VW Karmann-Ghia Typ 34 als Cabriolet

Bereits von vorne fallen die anders gestalteten Scheinwerfer auf. Der Prototyp von 1965 hat nämlich die beiden Lampen eng beisammen ....

VW Karmann-Ghia Typ 34 TL 1965 - Scheinwerfer

... während die Serienvariante sie in deutlicher Distanz anordnet.

Normaler VW Karmann-Ghia Typ 34 als Cabriolet - Scheinwerfer

Der grosse Unterschied aber liegt natürlich beim Heck. Der hier gezeigte VW Karmann-Ghia Typ 34 TL von 1965 ist ein Fastback-Coupé, verfügt also über eine Heckklappe, worunter sich ein einfach zugänglicher (flacher) Kofferraum und natürlich der Motor verbergen.

VW Karmann-Ghia Typ 34 TL 1965 - Heckansicht

Die Umwandlung ist gelungen, wegen seiner Seltenheit, es handelt sich um einen Prototyp, verblüfft die ungewohnte Form trotzdem.

VW Karmann-Ghia Typ 34 TL 1965 - Frontansicht

An der IAA 1965 hätte die praktische Fastback-Variante gezeigt werden sollen, doch Volkswagen verzichtete darauf, angeblich weil die Lärmabschirmung im Innenraum nicht gut genug gelang. Etwas war wir nicht bestätigen können, denn der Geräuschkomfort des Wagens, den wir auf Einladung von Volkswagen an der sich besten Wetterbedingungen erfreuenden Rallye zur Bensberg Classics 2015 fahren durften, glänzte mit besten Manieren und ein lauter Motor ist uns auch nicht aufgefallen.

Einfahrt im VW Karmann-Ghia Typ 34 auf die Rampe vor dem Schloss Bensberg

Das Coupé, augestattet mit Dreigangautomatik und elektrischem Schiebedach (!) machte viel Spass auf den Fahrten durch das Bergische Land. Und es verlockte viele Zuschauer am Strassenrand zu einem zweiten Blick, wenn klar wurde, dass dies kein gewöhnlicher Typ 34 war.

VW Karmann-Ghia Typ 34 TL 1965 - Interieur

Innen geht es auch im Prototyp seriennah zu, alleine die aufgeklebte Holzverkleidung weist auf den besonderen Status hin, während die Serie im Innern  ja wagenfarbig ausgeführt war.

Normaler VW Karmann-Ghia Typ 34 als Cabriolet - Interieur

Unser wie immer umfangreicher Bericht zur Schloss Bensberg Classics folgt in den nächsten Tagen.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!