Die fast unsichtbaren Innovationen

Bruno von Rotz
02.07.2015

Front des Mercedes-Benz 500 SE von 1983

Als die Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe W 126 im September 1979 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, wurde erstmals vor allem die Form und die äusseren Details diskutiert. Zu reden gaben die grauen Kunststoff-Stossfänger und -Seitenbeplankungen. Im Vergleich zum traditionellen W 116, dem Vorgänger des W 126, war dies äusserlich sicher der deutlichste und auch am kontroversesten debattierte Unterschied.

Dabei hatte es die neue S-Klasse faustdick hinter den Ohren, respektive unter dem Blech. Sie war stabiler und unfallsicherer als der Vorgänger, fester und gleichzeitig leichter. Vor allem aber bot der W 126 viele kaum sichtbare Innovationen, etwa die komplett unter der Motorhaube versenkten Scheibenwischer, die im Ruhezustand den Luftwiderstand senkten.

Versenkte Scheibenwischer beim Mercedes-Benz W 126

Neuartig waren auch die höhenverstellbaren Anlenkpunkte der Sicherheitsgurten und ab 1981 der Airbag im Lenkrad in Verbindung mit dem Gurtstraffer.

Elektrische Sitzverstellung beim Mercedes-Benz W 126 (© Daimler AG)

Breit kopiert aber war etwas, was eigentlich auf der Hand lag, nämlich die elektrische Sitzverstellung mittels der Sitzform nachempfundendenen Schalter, seither x-fach kopiert und in ihrer Verständlichkeit und Einfachheit bis heute gültig. Gerade dieses Finesse allerdings wiesen viele S-Klassen im Verkehr dann nicht auf, denn selbstverständlich kostete diese elektrische Hilfe zusätzliches Geld, wie hundert andere Dinge, wie der Airbag (damals noch "Luftsack" genannt) mit kombiniertem Gurtstraffer, der ab 1981 erhältlich war, auch.

Airbag und Gurtstraffer ab 1981 in der Mercedes-Benz S-Klasser W 126 (© Daimler AG)

Mehr zur innovativen S-Klasse von 1979 finden sich im eben publizierten Fahrzeugbericht zum Mercedes-Benz 500 SE .

Archivierte Einträge:

von mi******
05.07.2015 (16:40)
Antworten
Die unter der Motorhaube versenkten Scheibenwischer hatte bereits der Opel KAD (Kapitän/Admiral/Diplomat) B von 1969 bis 1977.
von ca******
02.07.2015 (15:32)
Antworten
Versenkbare Scheibenwischer und Airbags waren in amerikanischen Autos schon längst verbaut worden. Allerdings zum halben Preis. :-)
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...