Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020

Von 10 auf 1 - das schwindende Interesse an der Formel 1

Daniel Reinhard - 26.12.2014

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Formel-1-Jahrbücher bis 2014

Von etwa zehn deutschsprachigen Saisonrückblenden pro Jahr für das Bücherregal, ist heute gerade mal ein einziges übrig geblieben. Am längsten von allen konnte sich das "Auto-Jahr" behaupten. Von 1953 bis und mit 2012 zeigen insgesamt 59 Ausgaben am Stück - erhältlich in verschiedenen Sprachen - die komplette Automobilgeschichte der Nachkriegszeit. Ob Sport, Studien, den wichtigsten Neuerscheinungen oder auch spannende Rückblicke, mit der Sammlung dieser Bücher war man über alles informiert und hatte gleichzeitig ein tolles Nachschlagewerk für viele Daten und Resultate. Diese Buchreihe wurde zum Sammlerstück schlechthin und einige der ersten Ausgaben erzielen bereits Preise von über eintausend Euro.

Es gab aber noch weit mehr Jahr-Bücher über die Motorsportszene in den vergangenen Jahren. Die einen waren länger, die anderen weniger lang auf dem Markt. "Grand Prix", von Ulrich Schwab ins Leben gerufen und von Achim Schlang weitergeführt, war ein Jahrbuch das zwar nur auf die F1-Saison zurückblickte, sich aber doch viele Jahre einer treuen Leserschaft erfreute. So begann das Projekt 1966 und endete 2008. Insgesamt 42 Jahre Formel 1 decken diese Bücher mit Jahresreportagen ab.

Dazu kommen noch Bücher, die weit weniger lang erhältlich, aber nicht minder gut waren. So zum Beispiel die wenigen Ausgaben von Eddie Gubas "Race-Report", oder "Autodrom". Weniger bildlastig dafür mit gut lesbaren Berichten über die GP-Szene gibt es seit 1971 das Buch "Grand-Prix Story" vom langjährigen ORF-Kommentator Heinz Prüller. Auch dieses Buch hat überlebt und ist noch heute unter seinem Namen erhältlich.

Als Michael Schumacher plötzlich zum F1-Überflieger wurde, wollte sich im deutschsprachigen Buchhandel jeder davon eine Scheibe abschneiden. Unhzählige Jahrbücher wurden zur Weihnachtszeit in den Buchhandlungen gestapelt. Diese Titel ("Cockpit", "Faszination Formel 1" oder "Formel 1 Jahrbuch") verschwanden jedoch genauso. wie sie erschienen waren. schon nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung.

Heute ist noch genau ein einziges deutschsprachiges üppig bebildertes Jahrbuch übriggeblieben. Das Buch aus dem Hause Auto Motor und Sport (Formel 1 Jahrbuch 2014) geschrieben von Michael Schmidt mit Fotos von meinem Freund Wolfgang Wilhelm und meiner Wenigkeit, feiert seine 10. Ausgabe. Es kam leider erst sehr spät, eigentlich viel zu spät auf den Markt. Man verschlief leider die hohen Auflagen zur Blütezeit von Michael Schumacher.

Die ausgestorbenen Jahrbücher befassten sich auch nicht nur mit der F1. Die Marken-Weltmeisterschaft, die Formel 2, die Tourenwagen-EM, die Rallye-WM sowie einige Serien aus der USA wie z.B. die CanAm-Serie oder das Indy 500 wurden genauso ernst genommen wie die Krone des Motorsportes.

Die heutige letzte Ausgabe beschränkt sich auf die F1. Kein einziges Wort wird über die WEC, WRC oder die GP2 verloren, ja nicht mal die Endresultate werden berücksichtigt.

Diese Entwicklung ist zwar traurig, aber der positive Anti-Trend dazu sind die vielen Bücher-Einzeltitel, die heute erscheinen. Dank der digitalen Drucktechnik sind auch kleine und Kleinstauflagen möglich und das zeigt sich in unzähligen Titel über vergessene Themen aus der Motorsport-Szene, meist recherchiert und aufbereitet von echten Enthusiasten.

Tags: 
Buch

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    ZG Premium Promo Eigenwerbung