Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Als Autos noch grosszügig verglast waren

Bruno von Rotz - 17.12.2014

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Fiat 124 Coupé 1969 (© Daniel Reinhard)

Die späten Sechziger- und die Siebzigerjahre werden als das Zeitalter in die Autogeschichte eingehen, in denen Automobile besonders grosszügig verglast wurden. Manche Fahrzeuge boten eine fast perfekte Rundumsicht, die A-, B- und C-Säulen waren dünn und versperrten die Sicht kaum.

Morris 1100 der Sechzigerjahre

Seither sind diese Säulen angewachsen und wurden zugunsten der Unfallsicherheit stetig massiver. Eine B-Säule kann heute gut und gerne 10 cm breit oder noch fetter sein und auch die für die Beobachtung im Frontbereich kritische A-Säule verdeckt bei modernen Autos gerne einmal einige Grad des Sichtwinkels.

Da passt es gut in die Zeit, dass Jaguar mit der “360 Virtual Urban Windscreen” “transparente Fahrzeugsäulen” vorschlägt, bei denen Echtzeitkameras Umgebungsnformationen auf die Dachsäulen anzeigen, die einem wegen der Karosseriestruktur sonst verborgen blieben.

Wir können auch vermuten, wohin das führen wird. Warum überhaupt Fenster in ein Auto einbauen, wenn man die Realität mittels intelligent positionierter Kameras, “virtual reality” und anderen rechnerbasierten Verfahren viel besser auf eine weisse Fläche projizieren könnte? Vielleicht hat das Auto der Zukunft tatsächlich keine richtigen Fenster mehr, wer weiss?

Bis dahin und hoffentlich darüber hinaus aber erfreuen wir uns an den Autoklassikern wie Fiat 124 Coupé, Morris 1100 oder VW K 70, die einem das Fahren noch mit grossen Fensterflächen einfacher machten ...

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Passione Engadina 2020