Zeit für einen Winter-Klassiker?

Bruno von Rotz
17.01.2021

BMW Z3 (© Bruno von Rotz)

Das Foto entstand nicht etwa in den Alpen, nein, es wurde gestern am 16. Januar 2021 im Flachland nahe von Zürich auf etwa 500 m über Meer aufgenommen. Und es zeigt einen Klassiker, genauer gesagt einen BMW Z3. Aber darum geht es hier gar nicht.

In vielen Gebieten hat es die letzten Tage wieder einmal richtig geschneit, 20, 30, 40 cm und mehr. Im modernen Automobil ist dies keine besondere Herausforderung, dank Allrad und elektronischen Helfern kommt man fast überall durch und kann auch noch einigermassen leidlich abbremsen. Zumindest, nachdem man das Auto ausgegraben hat ...

Früher war der Winter für den Autofahrer anspruchsvoller, denn schon das Anfahren wollte geübt und mit besonderen Methoden (z.B. im zweiten Gang anfahren) praktiziert werden. Bremsen verlangte nach einem feinen Gefühl, beim Lenken war je nach Situation Unterstützung durch den Gasfuss oder die Handbremse gefragt. Bei geringen Geschwindigkeiten schon konnte man viel über Fahrdynamik lernen.

Wenn die Strassen komplett mit Schnee bedeckt sind, dann wünscht sich mancher einstige Ford-Escort-Besitzer seinen heckgetriebenen Wagen zurück. Auch ein Opel Ascona wäre cool oder ein Talbot Sunbeam. Hauptsache, die Hinterräder sind angetrieben und die Gänge dürfen von Hand gewechselt werden. Eine schnelle Suche auf einem Internet-Portal führt selbst bei Einschränkung auf junge Oldtimer schnell zu interessanten Treffern, etwa einem BMW 316 E30, einem Mazda MX-5 (mit Hardtop), einem Ford Capri 2000 S, einem Mercedes-Benz 190E 2.0, einem Ford Sierra, einem Mazda RX7, einem Matra Murena oder einem Fiat Bambino. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der Ergebnisliste, die durchgehend mit vierstelligen Preisschildern lockt und gewiss viel Spass im Schnee ermöglichen würde.

Aber eben, vermutlich wäre einem dann das kleine Juwel doch zu schade, um es über salznasse Strassen zu jagen, auf der Suche nach den letzten ungeräumten Pfaden. Und bei manchem Exemplar könnten die Winterreifen und allenfalls notwendige Bereitstellungsarbeiten schnell teurer werden als der geforderte Verkaufspreis. Aber irgendwann mache ich’s dann doch …

Archivierte Einträge:

von ga******
27.01.2021 (08:17)
Antworten
Ihr habt ja in der Schweiz noch richtig Schnee hier in der Eifel liegt nur wenig. Früher sind wir mit allem im Schnee gefahren Mini leider nur bedingt nutzbar wegen der niedrigen Bodenfreiheit, VW T2 Bus der war auch super nur keine Heizung, mit dem B Kadett mit Ketten auf Sommerreifen nach Oberstdorf Ski fahren wegen mangelden Budget für Winterreifen. Fronttriebler ging auch Golf 1 Passat 2 etc. Volvo 240 GLT war super so wie E30 318i mit Sperre der Hammer. Mega ist auch ein Peugeot 205 GTI mit Links Fussbremsen auch sehr viel spass. Heute einen alten Klassiker raus in den Schnee ist zu schade wegen dem flüssigen Salz was hier gestreut wird, daher tut es jetzt ein Range Rover mit dem man auch gut driften kann hat aber zuviel Grip, bei 40 cm Neuschnee lacht der drüber da fängt der Spass esrt richtig an. Go out and enjoy.
von di******
23.01.2021 (22:13)
Antworten
mein 12 Jahre alter Mercedes W209 CLK 320 D hat nur Heckantrieb aber aufgrund seines ausgewogenen Fahrwerkes und seines ordentlichen Eigengewichtes von 1450 Kg ein ideales Ganzjahresauto - man muss halt bei rutschigen Strassenverhälnissen das hohe Drehmoment von über 500Nm im Griff haben entweder durch angemessene Beschleunigung oder durch gekonntes austarieren mit dem Lenkrad - der Spass bleibt und die Freude über jeden KM ist unbezahlbar, es lebe ein grosser Motor vorn und Heckantrieb - ganz konventionell eben...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.