Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

German Engineering (gute Idee aus Deutschland)

Bruno von Rotz - 08.05.2020

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Motor des Porsche 968 von 1993

Kenner werden sofort den grossvolumigen Reihenvierzylinder aus der Porsche-Transaxle-Baureihe erkenne. Es handelt sich um den Dreilitermotor eines Porsche 968. Und wer genauer hinschaut, der sieht aus Fahrersicht vorne links (aus Beobachterperspektive in der unteren rechten Ecke des Fotos) eine Klappe.

Geschlossene Handschuh-Klappe im Porsche 968

Diese Klappe dient zur Unterbringung von Handschuhen, falls man doch einmal etwas am an sich sehr robusten Vierzylinder machen müsste. Natürlich hat auch noch mehr Platz da drin, man könnte locker auch noch 20 Covid-19-Masken darin unterbringen. Diese würden dann dank der Motorwärme auch noch gleich wieder viren-gesäubert.

Offene Handschuhklappe beim Porsche 968 von 1993

Das Fach ist aber eine richtige clevere Idee, denn wer wäre nicht schon froh gewesen, wenn er Technik-Kleinteile irgendwo hätte unterbringen können?

Porsche 968 von 1993

Der ganze “rubinrote” Porsche 968 sieht übrigens so aus, der Bericht folgt in den nächsten Tagen/Wochen.

Neueste Kommentare

 
 
ka******:
12.05.2020 (11:29)
Das die Teutonen ein Handschuhfach im Motorraum platzieren spricht für die schlechte Qualität ihrer Fahrzeuge, Ölgelätter, Gesaababer, Austropfen, etc. HiHi. Und die Transaxiale ist wohl eher französisches Engineering
Hamish:
12.05.2020 (10:59)
Das hat man wohl beim Zubehör für den Trabant abgeschaut ;-)
http://autos-markt.com/img/Trabant-601-Werkzeugkasten-am-Tank-IFA-DDR-Oldtimer152951088795/1.jpg
In dieser Box werden Zündkerzen, Sicherungen und andere Kleinteile aufbewahrt. Ein Lappen passt auch noch mit rein.
An sich eine sehr gute Idee.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    ZG Marktpreise Eigenwerbung