Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Wo sind sie denn nur geblieben?

Daniel Reinhard - 02.07.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Wo sind sie denn nur geblieben, die kleinen, leichten und dadurch auch kostengünstigen Sportwagen für die Strasse? Es muss doch nicht immer ein Hypercar sein, nur um etwas Spass zu haben. Ein Sportgerät braucht keine 600 PS, wenn es vom Gewicht her unter einer Tonne wiegt, was mit heutiger Technologie ganz einfach zu bewerkstelligen wäre.

Der Renault Sport Spider bringt rund 965 kg auf die Waage und ist mit dem 147 PS starken Clio-Vierzylinder auch schon ganz gut motorisiert.

Ist er doch erst vom Rennwagen zurück auf die Strasse konstruiert worden, was sich vor allem in seinem Fahrwerk ganz deutlich zeigt. Klar kann man immer sagen, mehr wäre besser, aber sind wir doch mal ehrlich, was soll das Ganze bei all den Geschwindigkeitsbegrenzungen. Ein Ferrari 488 mit seinen 670 PS, seiner Grösse und vor allem seinem Gewicht von 1475 kg macht keinen Millimeter mehr Spass als eine Lotus Elise.

Auch Mazda bewegte sich mit der Konzeptstudie MX-5 NC Superlight, die 2009 an der IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, in die richtige Richtung. Der Prototyp entstand im europäischen Design- und Entwicklungszentrum Oberursel. Auf Dach und Windschutzscheibe wurde wie beim Renault Sport Spider verzichtet und als Schutz bei einem Überschlag dient genau wie beim Franzosen auch nur der Überrollbügel. Vieles wurde im Leichtbau gefertigt und im Interieur wurde auf so manches verzichtet, dass aus dem kleinen Japanar eine noch viel interessantere Fahrmaschine wurde. So kam er mit seinen 126 PS bei 995kg seinem grossen Vorgänger, dem Lotus Elan noch ein ganzes Stück näher.

Neueste Kommentare

 
 
ww******:
10.07.2019 (17:01)
Morgan Plus4. Der Anti-Tesla.
al******:
09.07.2019 (12:03)
Na doch, die gibts noch: Lotus Elise Mk2, Caterham Seven, Westfield Seven, neu beim Händler hier in Deutschland. Die haben ALLES, was man zum Fahren braucht und sonst keinen überflüssigen gewichtigen Schnickschnack. Zudem sind die so schmal, um auf engen kurvigen Bergstrassen am Gegenverkehr vorbei zu wuschen. Simplify your Drive!!!!!
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    HERO Temple Rallye 2020