Über die Zukunftsaussichten des Buggies (vor 50 Jahren)

Bruno von Rotz
28.08.2018

Buggy (1968) - © AMS

Es war im Sommer 1968, also vor exakt 50 Jahren, als die Zeitschrift Auto Motor und Sport erstmals ausführlich über den “Spaß mit VW-Teilen” und damit über den VW Buggy berichtete. Dabei ging der VW-Buggy eigentlich auf das Jahr 1960 zurück, als Scott McKenzie mit einem VW-basierten Strandwagen erstmals auftauchte. Doch für die Massen war dieses Gefährt noch nicht, dafür brauchte es Bruce Meyers, der im Oktober 1964 dann seinen Manx präsentierte. Der VW-basierte “Dune Buggy” war geboren. Hunderte von Nachahmerprodukten entstanden, 1968 sprach man bereits von 10’000 bis 20’000 entstandenen Kits.

Die Presse unterstützte die Entwicklung, so schrieb etwa “Car and Driver”: “Was Strassenlage und Bremsen anbelangt, übertreffen die Buggies jeden Sportwagen, den wir bisher getestet haben”.

Karl Ludvigsen erinnerte der Buggy-Boom an das Go-Kart-Fieber Ende der Fünfzigerjahre und so ganz unrecht hatte er nicht, nur dass die Buggies wohl noch stärker einschlugen. 1968 jedenfalls sagte man ihnen eine goldene Zukunft voraus. Und dabei hatten die hiesigen Hersteller damals noch nicht einmal richtig begonnen, das Thema zu kommerzialisieren. Dies geschah dann vor allem zu Beginn der Siebzigerjahre. Und mit Erfolg, wie wir wissen, auch wenn Volkswagen auch gar allzu früh die Herstellung des Käfers aus Europa verbannte ….

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.