Verblüffende Ähnlichkeit zweier Autos, zwischen denen über 35 Jahre liegen

Bruno von Rotz
14.03.2021

Sera-Panhard vs Fiat Barchetta

Es ist Zufall, dass wir kurz hintereinander Berichte über zwei Automobile aus weit auseinander liegenden Epochen veröffentlicht haben. Nach der Publikation unseres Artikels über den Sera-Panhard meldete sich ein Leser, der die frappierende Ähnlichkeit zum Fiat Barchetta herausstrich. Zu dem Zeitpunkt war der seit einiger Zeit geplante Bericht über den Fiat Barchetta allerdings noch nicht online, jetzt aber schon.

Wir haben die beiden Autos, zwischen denen immerhin gut 35 Jahre liegen, nun auf einer Abbildung (oben) direkt verglichen. Die Ähnlichkeit hätte Mitte der Neunzigerjahre durchaus zu Plagiatsvorwürfen und einer französisch-italienischen Fehde führen können, doch uns ist dazu nichts bekannt. Und tatsächlich Barchetta-Designer Andreas Zapatinas dürfte kaum etwas vom 1959 erstmals gezeigten Sera-Panhard gewusst haben.

Die Silhouetten der beiden Cabriolets sind aber tatsächlich sehr ähnlich, selbst den Falz auf der Flanke gab’s schon 1959. Auch die Raumaufteilung ist ähnlich. Zudem verfügten beide Autos über Vorderradantrieb und fast identische Dimensionen: Der Sera-Panhard mass 394 x 155 x 116 cm, der Fiat 391.6 x 164 x 126.5 cm. Die Radstände lagen mit 225 cm und 227.5 auch nur um wenige Zentimeter auseinander.

Man kann Jacques Durand, der den Sera-Panhard gestaltete, nachträglich nur gratulieren für sein modernes Automobil. Allerdings gingen wohl beide Designer im Prinzip von denselben Zielen aus, nämlich einen flachen Zweisitzer im Geiste der Barchetta-Sportwagen der frühen Fünfzigerjahre zu gestalten. Als Retrodesign galt der Fiat Barchetta 1995, als er vorgestellt wurde, übrigens nicht, sondern eher als moderne Interpretation einer einst populären Fahrzeugkategorie.

Richtige Barchettas waren sowieso beide nicht, denn sie verfügen ja über eine hohe Windschutzscheibe und ein durchaus gefälliges Cabrioletdach.

Archivierte Einträge:

von Strich 8
16.03.2021 (12:02)
Antworten
Der MG RV8 (19921995) ähnelt dem Sera-Panhard auch nicht weniger als der Fiat Brachetta dem Sera-Panhard. Maße 401 x 169 x 132 cm, Radstand 233 cm.
Vergleichsbilder: https://www.classicargarage.de/archiv/mg-rv8-1994
von Me******
14.03.2021 (09:13)
Antworten
der Sera-Panhard ist für mich das schönere Auto, eine schöne Cabrio Sportwagen-Carosserie lässt sich denke ich immer verkaufen, die Frage ist Heute ja eigentlich nur ob sich diese Form mit den heutigen Sicherheitsanforderungen kombinieren lässt. Ich denke viele wären für so einen kleinen Sportwagen zu begeistern, moderne Technik und kein Rost
Antwort von ja******
16.03.2021 (14:54)
Das nennt man glaube ich Mazda MX5 oder auch Fiat 124 Spider...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.