Wer gewann wohl diesen Vergleichstest im Jahr 1974?

Bruno von Rotz
24.03.2021

Vergleichstest "Untere Mittelklasse" 1974/1975

Sechs Autos der “unteren Mittelklasse” traten gegen Ende 1974 im Vergleichstest gegeneinander an:

  • Alfa Romeo Alfasud, 1186 cm3, 63 PS, DM 8490
  • Citroën GS 1220 Club, 1222 cm3, 58 PS, DM 9800
  • Fiat 128 Special 1300, 1290 cm3, 60 PS, DM 8790
  • Opel Kadett L 1200 S, 1196 cm3, 60 PS, DM 9472
  • Simca 1100 Special, 1294 cm3, 75 PS, DM 9295
  • VW Golf LS, 1471 cm3, 70 PS, DM 9370

Ein klarer Fall? Keineswegs!

Über 24 Seiten zog sich die Zusammenfassung und Auswertung der verschiedenen Testdisziplinen in den auto-motor-und-sport-Ausgaben 26/1974 und 1/1975 hin und am Schluss lag das komfortabelste und fahrsicherste Auto vorne, nicht aber das schnellste oder das handlichste.

Sieger wurde der teuerste Wagen der sechs Kandidaten, nämlich der französische Citroën GS, gefolgt vom italienischen Alfasud. Erst auf Platz 3 fand man das erste deutsche Auto, den damals neuen VW Golf, knapp gefolgt vom Opel Kadett, der als einziger noch Heckantrieb aufwies. Das Schlusslicht bildeten die ältesten ausländischen Konstruktionen Fiat 128 und Simca 1100.

Immerhin konnte der Golf das Kapitel “Motor und Leistung” für sich entscheiden, nicht zuletzt auch dank des grössten Motors im Vergleich. Mit 12,6 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 km/h und 162,9 km/h Spitze distanzierte der Wolfsburger seine Konkurrenz teilweise deutlich, zumal er mit 835 kg Leergewicht (vollgetankt) der Leichteste der Runde war.

Den deutschen Automagazinen wird ja oft vorgeworfen, deutsche Anbieter besser zu behandeln als andere Autohersteller. Im Vergleichstest Ende 1974 jedenfalls war dies definitiv nicht der Fall …

P.S. Hier noch das Titelblatt von AMS 26/1974, natürlich kann im Zwischengas-Zeitschriftenarchiv die ganze Nummer genauso wie alle Hefte von 1947 bis 2000 gelesen werden:

Titelblatt AMS 26/1974

Archivierte Einträge:

von si******
31.03.2021 (07:01)
Antworten
Für mich eine S e n s a t i o n ohnegleichen, daß in den Siebzigern tatsächlich eine erschwingliche Limousine der unteren Mittelklasse existierte, deren Fahrwerk gleichzeitig superkomfortabel und supersicher war, die über eine verstellbare Bodenfreiheit verfügte und über einen automatischen Niveauausgleich, eine perfekt funktionierende Antinicktechnik, einen tatsächlich neutralen Lenkrollradius und beeindruckende Bremswerte. Als ob das alles nicht bereits genug war, wies der Wagen auch noch ein topmodernes Styling auf und hielt den Klassenrekord beim Luftwiderstand noch bis weit in die Achtziger hinein.

Trotz der technischen Höchstleistung und trotz des einzigartigen und auch heute noch überaus freudvollen Fahrgefühls, zu dem auch der luftgekühlte Boxer nicht unerheblich beiträgt, hat den GS in der Oldtimer/Youngtimerszene kaum jemand am Radar.
von kd******
30.03.2021 (09:49)
Antworten
Bemerkenswert auch deshalb, weil bei diesem Test die Besonderheiten der Fahrzeuge GS und Alfasud nicht negativ angekreidet wurden. Heute sieht das mit der Bewertung von Besonderheiten anders aus. Ich selber bin erst 1975 in die AMS Hefte eingestiegen. Diesen Test kannte ich wirklich nicht.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.