Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Hollywood und Ford gegen Ferrari

Bruno von Rotz - 05.06.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Ford v Ferrari (Vorfilm) (© 20 Century Fox)

Die Traumfabrik verfilmt eine legendäre Geschichte, nämlich die, als Ford sich aufmachte, Ferrari beim 24 Stunden Rennen von Le Mans zu schlagen. Was ja bekanntlich gelang in den Jahren 1966 bis 1969.

Der Film soll im November 2019 in die (amerikanischen?) Kinos kommen und man kann bereits vom Trailer sagen, dass er sicherlich sehenswert sein wird.

Ford v Ferrari (Vorfilm) (© 20 Century Fox)

Natürlich werden sich die Regisseure und Drehbuchautoren nicht in allen Belangen an die historische Wahrheit halten, wichtig ist schliesslich eine schöne Geschichte. Und die Wahrheit ist halt nicht immer so mondän wie schöne Fiktion.

Christian Bale als Ken Miles in Ford v Ferrari (Vorfilm) (© 20 Century Fox)

Bereits die Vorbereitungen waren von vielen Irrungen und Wirrungen gekennzeichnet. Ursprünglich hätten Tom Cruise und Brad Pitt die Hauptrollen spielen sollen, jetzt stehen Matt Damon (Carroll Shelby) und Chrstian Bale (Ken Miles) vor der Kamera. Und sie machen ihren Job gut, wie der Trailer zeigt.

Nun, lassen wir uns überraschen und geniessen für die Zeit bis zum Kinostart schon einmal den Vorfilm!

Tags: 
Film

Neueste Kommentare

 
 
RainerM:
05.06.2019 (15:59)
Bin mal gespannt, hoffentlich nicht zu amerikanisch;-)
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer