Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Pantheon Basel - BMW-Sonderschau: Pantheon Basel - BMW-Sonderschau

Wird dies in 20 Jahren noch jemandem gefallen?

Bruno von Rotz - 13.01.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Räder auf einer Mercedes-Benz G-Klasse

Zuerst denkt man ja, die Räder sind einfach zu klein. Bei genauerem Hinsehen kann man die Reifengrösse ablesen: 295/30-22. Auf einem Geländewagen, ein SUV ist die Mercedes-Benz G-Klasse ja eigentlich nicht. Aber mit diesen Reifen überlebt die Felge im Gelände vermutlich keine fünf Minute.

Mercedes-Benz G-Klasse mit grossen Rädern

Aber abgesehen vom praktischen Nutzen stellt sich doch auch die Frage, ob dies ästhetisch überzeugend sein kann. Und ob die Betrachter dies in zwanzig Jahren noch gleich sehen werden.

Natürlich fahren nicht alle G-Klassen, die ja eigentlich schon als Neuwagen fast schon wie Klassiker wirken, auf derartigen Sportwagen-Rädern und mit rot lackierten Bremssätteln, aber einige tun es offensichtlich. Vielleicht ist das ja einfach eine Designmarotte der Zehnerjahre im aktuellen Jahrtausend …

Neueste Kommentare

 
 
go******:
16.01.2019 (22:11)
Okay, gebe zu, ich hatte meine E-Mail nicht gerade auf den abgebildeten Brabus bezogen sondern generell auf das erste G-Modell und hier insbesondere auf die kurze Variante bezogen! Bedauere es heute schon, dass die Kurz-Version heute nicht mehr gebaut wird, für mich ist dieser Geländewagen der beste aller Zeiten! Dinge und Meinungen in diesem Forum gleich als geschmacklos zu bezeichnen halte ich einfach nur niveaulos !
Antwort von db******
18.01.2019 (18:29)
Richtig, das G-Modell ist ein Klassiker, aber diese Felgen samt Reifen gehen gar nicht. Das ist meiner Meinung nach noch nicht mal Geschmackssache. Wer an solchen Proportionen Gefallen findet, ist nur zu bedauern,
luftgekuehlt:
16.01.2019 (16:20)
Das G-Modell ist ein Klassiker. Die im Geländeeinsatz überlegene kurze, zweitürige Variante wird leider nicht mehr angeboten. Denn der G gilt als schickes Stadtauto für Leute, die es sich leisten können. Da passen dann auch diese irrsinnigen 22-Zoll-Räder dazu auch 23 Zoll große gibt es. Bei Brabus ist das beliebteste Teil für den G der Heckflügel den russischen Kunden gefällt der besonders gut.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    JM19