Der VW Käfer hätte eigentlich eine Kunststoff-Karosserie tragen sollen

Bruno von Rotz
03.02.2017

VW Käfer Prototyp vor 1940

Wir fanden die Notiz in einem alten Hobby-Bericht , der wiederum die 'Gummi- und Asbest-Zeitung Wien' vom Juli 1938 zitierte:

„Für die Karosserien des KdF-Wagen werden, wenn diese aus Kunstharz hergestellt werden, etwa 10’000 Tonnen Preßstoff für 200’000 Wagen benötigt. Bei der Herstellung des Kunstleders und der Polsterung werden ebenfalls neue Wege beschritten. Bis zur Lieferung des KdF-Wagens ist die Buna-Erzeugung so weil, daß alle Gummiteile daraus angefertigt werden. Statt Baumwollkord wird Kunstseidenkord verwendet.”

Damit wäre doch der VW Käfer fast das erste in grosser Serie produzierte Kunststoffauto geworden. Doch es sollte nicht sein, herkömmliches Stahlblech trat an die Stelle des modernen Kunststoffs … bis zum letzten Exemplar, über 20 Millionen mal. Nur ein paar Buggys und andere Kleinstserien-Derivate erhielten eine Kunststoff-Karosserie.

Produktion des VW Käfers im Jahr 1952 (© Volkswagen)

Und man weiss heute, dass, selbst wenn die ersten Käfer eine Kunststoff-Karosserie getragen hätten, man schon bald davon abgekommen wäre, denn für grosse Serien ist die gepresste Blechvariante deutlich günstiger (und vor allem schneller) herzustellen …

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.