Vorsicht mit kleinen Starthilfegeräten!

Bruno von Rotz
22.02.2017

Motorbrand wegen Starthilfegerät

Sie sind praktisch und vor allem kompakt, die neumodischen Starthilfegeräte (Booster) mit moderner Lithium-Ionen-Batterietechnik. Die kleinen Power-Packs haben sogar im Handschuhfach Platz und können bei Startunwilligkeiten (auch im Klassiker) schnelle Hilfe bieten.

Schnell bei der Batterie angeklemmt, reicht die Kraft des kleinen Geräts für 20 oder mehr Startversuche. Soweit so gut.

Man sollte aber auch das Kleingedruckte lesen, mahnte uns dieser Tage ein aufmerksamer Zwischengas-Nutzer!

Nach dem erfolgreichen Start des Motors sollte das Gerät unbedingt sofort wieder entfernt werden. Das kann mühsam sein, vor allem, wenn nach 50 Meter der Motor wieder abstirbt und der Booster erneut montiert werden muss. Da denkt man sich schnell einmal: Lassen wir das Gerät doch drin, es braucht ja kaum Platz im Motorraum.

Verbranntes Starthilfegerät

Doch kann der Mini-Booster vom Ladestrom des Alternators schnell einmal überladen werden und im Extremfall explodiert/verbrennt das Gerät (wie man es ja auch schon von Laptopbatterien gesehen hat) und es entsteht ein Motorbrand mit teuren Folgen, wie uns die Bilder des Lesers eindrücklich zeigen. 

Das Problem scheint inzwischen auch bei den Starthilfe-Booster-Herstellern erkannt worden zu sein, denn einige der Geräte sind neuerdings mit Dioden in der Zuleitung zusätzlich geschützt worden. Trotzdem lautet die Empfehlung vom Fachmann zum aktuellen Zeitpunkt, auf die Dauernutzung des Boosters im Motorraum unbedingt zu verzichten. Eine neue Batterie ist schliesslich deutlich günstiger als das Beheben der Folgen eines Motorbrands.

Archivierte Einträge:

von da******
27.02.2017 (19:22)
Antworten
danke für diesen Bericht leider wird in einigen Beschreibungen dieser Starthilfen zu wenig darauf hingewiesen dass der kleine Booster nach dem Startvorgang innert 30 Sekunden ! abgehängt werden muss
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.