Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Kombis im Oldtimer-Alter nicht mehr gefragt als Limousinen

Bruno von Rotz - 06.02.2017

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Frage der Woche - Mehrwert für Kombi?

Beim Neuwagengeschäft werden bei vielen Marken Kombis besser verkauft als Limousinen und auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt erfreuen sie sich höherer Nachfrage. Aber wie ist das, wenn sie einmal das Oldtimer-Alter erreicht haben?
Bisher scheinen sich Kombis wertmässig kaum von ihren Limousinenbrüder absetzen können, teilweise werden sie sogar niedriger bewertet.

Dies könnte sich aber ändern, wenn die Generation, die heute beim Alltagsauto dem Kombi den Vortritt gibt, zum Klassiker-Käufern wird, oder nicht? Wir wollten die Einschätzung der Zwischengas-Leser zu diesem Thema wissen, 419 beteiligten sich an der kleinen Umfrage. Ihre Präferenz war eindeutig.

59% gehen davon aus, dass beim Oldtimerkauf Praxisnutzen sekundär ist, Design- und Fahrspass-Kriterien sowie Rarität/Sonderstatus deutlich wichtiger sind. Entsprechend wird ein Kombi gemäss diesen Leuten auch nicht mehr wert sein als eine Limousine.

Immerhin 25% aber geben dem Kombi gute Chancen, seine Limousinen-Brüder wertmässig zu übertreffen, weil sie davon überzeugt sind, dass auch beim Oldtimer Praxisargumente zählen, vor allem bei den Leuten, die die Vorteile des Kombis auch schon im Alltagsauto genossen.

Ein sehr hoher Anteil von 15% konnte sich weder mit der ersten noch mit der zweiten Antwort einverstanden erklären.

Hier die grafische Auswertung der Umfrage:

Frage der Woche - Mehrwert für Kombi - Auswertung

Bereits haben wir eine neue Frage der Woche gestellt, dieses Mal geht es darum, ob Werksrestaurierungen einen Mehrwert darstellen gegenüber solchen von unabhängigen Spezialisten.

Alle bisherigen Fragen der Wochen , respektive deren Auswertungen, können weiterhin in einem eigenen Themenkanal betrachtet werden.

Neueste Kommentare

 
 
mi******:
21.02.2017 (23:12)
Die Preise für die Kombi Versionen von Klassikern sind meist dann nennenswert höher, wenn die produzierte Stückzahl oder die Überlebensrate erheblich unter der der Limousinen liegt. Das hat sich ab etwa der 1980er Jahre deutlich verschoben, da ist das Verhältnis je nach Typ teilweise sogar umgekehrt.
bl******:
21.02.2017 (08:05)
Die Kombis kommen. Man beachte zB die Preise für eine Giulia oder DS als Kombi!
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    EmilFreyClassics2020