Das Salz in der Pariser Suppe (Rétromobile)

Bruno von Rotz
11.02.2017

A112 auf dem Cubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Eigentlich ist es nicht nur in Paris so, sondern überall. Was wäre eine gute Messe ohne die Clubstände? Sie sind sozusagen das Salz in der Suppe. Natürlich sind die Präsentationen der Hersteller eindrücklich und sicherlich auch aufwändig gemacht. Und die Händler lassen auch nichts anbrennen und zeigen ihre Auslage an erlesenen Fahrzeuge.

Autobianchi Eden Roc auf dem Clubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Aber es sind eben die kleinen Club-Stände, die besonders informativ und liebevoll gemacht sind.

Facel Vega auf dem Clubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Wer sich die Zeit nimmt und die Exponate im Detail inspiziert, die vielen Fotos und Hintergrundmaterialien eingehend studiert und das Gespräch mit dem Standpersonal sucht, der wird sicher auch über die bekanntesten Marken noch Neues lernen können.

Lancia Flaminia auf dem Clubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Für das Jahr 2017 hat man in Paris die Clubstände neu angeordnet, sie sind von der Halle 1 nach oben gewandert an neue Plätze. Das mag für den einen oder anderen wie eine Zurückversetzung aussehen, aus unserer Sicht war es ein Gewinn, denn dadurch hat die Ausstellung etwas an Ruhe gewonnen, wenn man davon anlässlich des wiederum gewaltigen Zuschaueransturms überhaupt sprechen kann.

Ford Mustang auf dem Clubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Übersehen wurden die Clubpräsentationen sicherlich trotzdem nicht, zumindest hatte man mit der Ansiedlung der “70 Jahre Ferrari Sonderausstellung” dafür gesorgt, dass auch die neue Halle viel Zulauf erhielt.

Panhard & Levassor auf dem Clubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Wer sich wirklich eingehend mit den Clubs auseinandersetzen will, braucht wohl alleine dafür einen ganzen Tag, soviel hatten auch wir nicht. In unserem Messebericht, der demnächst erscheint, werden sie aber sicherlich eingehend erwähnt.

Panhard auf dem Clubstand an der Rétrmobile in Paris 2017

Übrigens, ein Grund, warum die Clubstände auf fast allen Messen ein Höhepunkt sind, ist, dass diese Präsentation eben landesspezifisch sind, lokale Clubs repräsentieren und Marken zum Thema machen, die anderswo halt weniger ein Thema sind …

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.