Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
ZG Events REG Eigenwerbung

Die Anti-These - Wenn die Limousine wertvoller ist als das Cabriolet

Bruno von Rotz - 08.02.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Mercedes-Benz 500 SL von 1989 (© Daimler AG)

Normalerweise gilt, dass Limousinen eine deutlich weniger günstige Wertentwicklung aufweisen als parallel gebaute Sportcoupés oder Cabriolets. So ist zum Beispiel ein Mercedes 220 Ponton als Viertürer vielleicht halb soviel wert wie das Cabriolet. Ein Alfa Romeo Giulietta Spider kostet heute vermutlich doppelt soviel wie die Giulietta Limousine oder mehr. Und selbst beim Rolls-Royce Silver Shadow und seinem Bruder Corniche Cabriolet gilt dieses Verhältnis.

Mercedes-Benz 500 E von 1992 (© Bruno von Rotz)

Es geht aber auch anders. Wer zum Beispiel die Preise des Mercedes-Benz 500 SL (R 129) mit der Limousine Mercedes-Benz 500 E (W 124) vergleicht, wird schnell sehen, dass der Viertürer gerne doppelt soviel kostet wie das innovative zweitürige Cabriolet, während die Neupreise auf ähnlicher Höhe lagen.

Natürlich spielen hier Stückzahlen eine Rolle, der 500 E war ja relativ selten. Es ist aber trotzdem interessant zu sehen, dass der bei Porsche gebaute Wolf im Schafspelz das alte Preisvorurteil, dass Limousinen wertmässig nicht vom Fleck kommen, aushebelt. Darum haben wir dem 500 E auch kürzlich einen Bericht gewidmet ...

Übrigens gibt es weitere Beispiel, so erwies sich die Limousine Bugatti EB112 in Paris als deutlich teurer als die beiden ebenfalls versteigerten Supersportwagen Bugatti EB110. Aber auch hier ist die viertürige Variante sehr viel seltener. Und dann wäre da noch der BMW M3 E30, den es ja als Limousine und Cabriolet gab ...

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Galledia