Eigene Rennklassen für Nachbauten/Continuations im historischen Rennsport

Bruno von Rotz
01.02.2016

Frage der Woche - Continuations verbannen im Rennsport?

Das Verdikt war knapp. Die Frage der Woche lautete: “Sollte man der Geschichte zuliebe Nachbauten, komplette Neuaufbauten und “Continuation Cars” aus dem historischen Rennsport verbannen?”

Hintergrund zur Frage ist das zunehmende Auftreten von neu erbauten oder komplett neu aufgebauten Rennwagen der Sechziger- oder auch Siebzigerjahre (z.B. Lola T70, Chevron B16, aber auch andere) bei Oldtimerrennen und die zunehmende Chancenungleichheit, wenn diese Neuwagen auf wirklich alte Autos treffen.

Verbieten wollen die Antwortenden der Umfrage die Neuwagen allerdings nicht, nur gerade 22% sprachen sich dafür aus. Der grösste Anteil, nämlich 38% spricht sich aber für die Einrichtung getrennter Klassen aus. So würden alte und neue Rennwagen separat gewertet.

Weitere 34% finden die ganze Diskussion unnötig, da auch die sogenannten Originalfahrzeug meist mit vielen Neuteilen rennfähig gehalten würden. Eine Änderung erscheint aus dieser Sicht also unnötig. Und weitere 4% waren nochmals anderer Meinung.
Hier der Vollständigkeit noch die Auswertung grafisch:

Poll 51 - Ergebnis - Nachbauten im historischen Rennsport

Dlle Auflösungen und Kommentare zu früheren Fragen der Woche finden sich in einem eigenen Themenkanal .

Und natürlich haben wir bereits wieder die nächste Frage gestellt. Diesmal geht es darum, ob bei privilegiert gehaltenen Oldtimern, also Fahrzeugen mit H-Kennzeichen oder Veteranenzulassung die Kilometer-Jahresfahrleistung beschränkt sein müsste (wie es in der Schweiz heute der Fall ist) oder unbeschränkt sein sollte.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.