Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Mit dem Flügeltürer in die Fahrschule

Bruno von Rotz - 16.06.2018

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Fahrtraining im Jahr 1957

Nun, so ganz stimmt das natürlich nicht. Dies war 1957 keine “normale” Fahrschule. Es war die Fahrschule des Schweizerischen Automobilclubs. In der Pressemeldung stand damals, dass so hervorragende Instrukteure wie Villoresi, Kling und Mercedes-Direktor Neubauer Piloten auf Wagen der “Touristen-Klasse” schulen und langsam “in das sehr schnelle und doch richtige Fahren” einweisen würden.

Na ja, ein 300 SL als ein Fahrzeug der Touristenklasse zu bezeichnen, ist ja allerhand. Und man muss sich fragen, ob Vettel, Horner und Co heute normale Fahrzeugführer mit Touristenklasse-Fahrzeugen überhaupt instruieren würden.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Swiss Classic Award 2020