Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

DAF 600 im (historischen) Test – Der sanfte Heinrich

Erstellt am 1. Januar 1960
, Leselänge 16min
Text:
Heinz Kranz
Fotos:
Zwischengas Archiv 
1
Archiv 
24
DAF 600 (1960) - Seitenansicht, links
DAF 600 (1959) - Platz für fünf Personen
DAF 600 (1959) - schaut richtig fesch aus
DAF 600 - mit charaktervollem Gesicht und automatischer Kraftübertragung - Genfer Autosmobilsalon 1959
DAF 600 (1960) - mit schlichtem Karosseriekleid
DAF 600 (1960) - wurde gerne in Pastellfarben bestellt
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Der DAF 600 wurde von 1959 bis 1963 im niederländischen Eindhoven produziert und war viel mehr als nur ein weiterer Kleinwagen mit 600 Kubikzentimetern Hubraum. Das hauseigene Automatik-Getriebes namens “Variomatic” machte die Fahrt im durchdachten und handzahmen Holländer zum Kinderspiel, der Praxistest offenbarte aber auch ein paar Schwächen. Dieser Artikel zitiert einen originalen Fahrbericht von 1960 und zeigt den cleveren Kompaktwagen auf vielen historischen Bildern und Verkaufsunterlagen.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Auf Innovation folgen Fragen
  • Zahmer Zweizylinder und überraschendes Interieur
  • Narrensichere Bedienung
  • Situativ mit Schwächen
  • Durchdachte Konstruktion bis ins Detail
  • Tolle Technik ohne Tücken?
  • Wie arbeitet das Variomatic?
  • Aus der weiblichen Perspektive

Geschätzte Lesedauer: 16min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

So nannten wir ihn wegen seines überaus gutartigen Wesens. Er ist die Milde und Sanftmut selbst, dieser kleine Holländer aus Eindhoven. Wir haben manchen Sechshunderter gefahren, der mehr Temperament hatte, aber noch kein so narrensicheres Auto wie den DAF 600. Der luftgekühlte Zweizylinder-Boxermotor springt auch nach einer frostigen Nacht im Freien sofort an, sofern man nicht vergißt, mit der rechten Hand den Choke-Zug festzuhalten, während man mit der linken den Zündschlüssel dreht. Der Startknopf springt nämlich, sobald man ihn losläßt, in die Halb-Stellung zurück und gibt damit dem Motor die zum Warmlaufen richtige Drehzahl. Die Leerlaufdrehzahl des mit treckerhafter Gleichmäßigkeit laufenden Motors ist eine conditio für ein angenehmes Fahren mit dem DAF. Läuft nämlich der Motor zu schnell, dann läßt sich die Gangschaltung nicht ruckfrei betätigen bzw. neigt der Wagen zum „Kriechen“.

 
16min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:
Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 16min)
Zugriff auf alle 25 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Freischaltung von mehr als 4800 Artikeln und über 320'000 Bildern zu Fahrzeugen, Rennwagen, Auktionen,  Veranstaltungen, Motorsport-Events und vielem mehr
Wöchentlicher Newsletter mit den wichtigsten Beiträgen, Marktpreisen und kommenden Oldtimer-Events
Grösstes digitales Zeitschriften-Archiv mit 580'000 Seiten (inkl. «auto motor und sport»)
Persönlicher Speicherort zum Ablegen von Artikeln und Bildern – für immer und ewig
Marktplatz: Verkaufen Sie Ihren Oldtimer – vergleichen Sie 60'000 Auktionsergebnisse!
Blog & Quiz: Lesen Sie bunte Geschichten; testen Sie Ihr Oldtimer-Wissen!

Geschätzte Lesedauer: 16min

Bilder zu diesem Artikel

Bild DAF 600 (1959) - Platz für fünf Personen
Bild DAF 600 (1959) - schaut richtig fesch aus
Bild DAF 600 - mit charaktervollem Gesicht und automatischer Kraftübertragung - Genfer Autosmobilsalon 1959
Bild DAF 600 (1960) - mit schlichtem Karosseriekleid
Bild DAF 600 (1960) - wurde gerne in Pastellfarben bestellt
Bild DAF 600 (1960) - Abbildung in einem Verkaufsprospekt des Jahres 1960
Bild DAF 600 (1959) - Ansicht von schräg oben
Bild DAF 600 (1959) - was macht ein DAF mit Dame so alleine im Wald
Bild DAF 600 (1958) - aus dem Land der Windmühlen
Bild DAF 600 (1959) - der Wagen kommt aus dem Land der Windmühlen
Bild DAF 600 (1959) - etwas grimmig dreinblickende Front
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von Strich 8
20.05.2022 (01:48)
Antworten
Es heißt die Variomatic oder das Variomatic-Getriebe!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!