Angebot eines Partners

Johnny Hallydays A3/C

Daniel Reinhard
25.01.2018

Johnny Hallyday (15. Juni 1943 bis 5. Dezember 2017), der französische "Elvis", hinterlässt nicht nur geschätzte 85 Millionen Schallplatten sondern auch einen Iso-Rivolta.

Johnny Halliday und sein Iso Grifo A3/C - Copyright Courtesy RM Sotheby's und Getty Images

Sein grösster Auftritt war das Gratiskonzert am Eiffelturm als rund 600`000 Fans beiwohnten. Mick Jagger äusserte sich zu diesem Massenauflauf: "In Frankreich ist Hallyday unerreichbar". Nun er liebte auch die Automobile und fuhr einen Iso-Grifo A3/C mit der seltenen "Avional-Karosserie", die aus einer Legierung von Aluminium, Magnesium und Kupfer besteht und ineinander vernietet wurde wie bei einem Flugzeug.

Die Karosserie ist deshalb sehr leicht und elastisch, dafür aber nur schwer zu verarbeiten. Dadurch bringt das Auto ein Gesamtgewicht von nur 969 kg auf die Waage.

Ein A3/Competizione startete 1964/65 in Le Mans. Das Auto belegte im ersten Jahr mit dem Belgier Pierre Noblet und dem Schweizer Edgar Berney den 14. Platz in der Gesamtwertung und holte den Klassensieg für Prototypen über 5 Liter Hubraum.

Johnny Hallidays Iso Grifo in Le Mans 1964

Der Rennsport wurde jedoch 1965, nach dem Streit zwischen Firmenchef Renzo Rivolta und Giotto Bizzarini nicht mehr weiterverfolgt und so wurde der A3/C von Bizzarrini unter dem Namen Bizzarrini GT 5300 Strada und Corsa verkauft. Schlussendlich sollen zwischen 22 und 30 Fahrzeuge gebaut worden sein.

Das Auto mit der Chassis-Nummer B 0209 von Jean-Philippe Smet, der bürgerliche Name von Johnny Hallyday, kommt nun in perfektem Zustand in Paris bei RM Sotheby's unter den Hammer . Erwartet werden Gebote zwischen 2,5 und 3,5 Millionen Euro.

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

von LCV
30.01.2018 (12:23)
Antworten
Schon in meiner Jugendzeit war Johnny Hallyday (richtige Schreibweise) ein Star. In der frz. Zeitschrift "Salut les Copains", die mit dem Sender Europe 1 zusammenhing, wurde berichtet, dass er und seine damalige Ehefrau Sylvie Vartan jeweils einen Lamborghini Miura fuhren. Das muss so um 1967/68 herum gewesen sein.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!